Autor Thema: Bundeswehr im Gefecht  (Gelesen 33044 mal)

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #15 am: 05.06.06 (00:09) »
Hooverle , meine "Quelle" ist ein Offz. der damaligen kroat. Armee  ;D

Ansonsten stimme ich Dir zu und behaupte natürlich das Gegenteil  :P

Jan-Hendrik

Richtschuetze

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #16 am: 05.06.06 (11:11) »
Ich verstehe nicht was sollte der Mist mit dem PKW was wollten die einen Leo klauen? ???
Wenn im Panzer keiner mehr gesessen hat wo waren dann die anderen Mitglieder der Besatzung?Ich sehe nur zwei Mann auf dem Heck liegend!

Hat da einer mehr?


Gruss

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #17 am: 05.06.06 (11:16) »
Leo da rumstehen tun als Checkpointsicherung , Besatzung wohl größtenteils eher am eisessen als am sichern . Pöse Serben wollen Checkpoint durchbrechen ....
Und Bundis tun reagieren tun wie aufgescheuchte Hühner  :o

Mann , da hätten minimum 2 Mann im Panzer verbleiben müssen !

Jan-Hendrik

Richtschuetze

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #18 am: 05.06.06 (11:34) »
aha jetzt verstehe ich man Jan sag das doch gleich! 8)

Gruss

P.S Checkpointsicherung stelle ich mir immer anders vor!! ???

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #19 am: 05.06.06 (11:41) »
Sacht mal hab Ihr damals nix mitgekriegt  ???

Solang is des doch nu och net her und war außerdem in jeder Nachrichtensendung  :o

Jan-Hendrik

bani

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #20 am: 05.06.06 (11:51) »
manchmal kann man hier wirklich nur mit dem Kopf schütteln ...  :-\

Erichx

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #21 am: 05.06.06 (12:11) »
Wer hat das gefilmt ? Das war ja sehr "zufällig".

bani

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #22 am: 05.06.06 (12:33) »
zum einen gibt es die Möglichkeit, daß der Punkt von Kameras überwacht wird oder die Serben haben sich mehr erhofft und das ganze filmen lassen ...

hec801

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #23 am: 05.06.06 (14:39) »
Das mit dem Checkpoint möchte ich doch stark bezweifeln!!! So schlecht wie hier einige die Einsatzvorbereitung dastehen lassen, ist sie nicht! Maximal waren die Herren gerade bei Aufbau des Kontrollpunkts, aber ich sehe da noch keinen... Da gehört wohl etwas mehr als ein Leo dazu!

Gruss

Hannes

bani

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #24 am: 05.06.06 (15:09) »
So, um mal wieder etwas Ordnung in det janze zu bringen:

Hier mal ein Link zum Forum Sondereinheiten.de zum Thema: http://www.sondereinheiten.de/forum/viewtopic.php?t=9544

Da sind zwar auch diverse Möchtegernhelden bei - aber auch viele Aktive und ehemaliger solcher Truppen.
Habdas ganze Teil nicht voll durchgelesen aber wenn ich es richtig mitbekommen habe, geht es da dann auch um weitere ähnliche Vorfälle und geht somit weiter auf die Frage von Hannes ein.
Zum Teil ( siehe Schluß ) gehen auch beteiligte auf Ereignisse ein!

Reinlesen lohnt sich auf jeden Fall ...

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #25 am: 05.06.06 (15:19) »
...und bestätigen mein reden  ;D

OK , se warn halt Kaffee trinken statt Eisessen ...

Jan-Hendrik

Richtschuetze

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #26 am: 05.06.06 (19:47) »
Zitat
Das mit dem Checkpoint möchte ich doch stark bezweifeln!


Ja das meinte ich eben!Keine Barikaden/Sandsäcke etc...das habe ich eben nicht verstanden!!!


Zitat
Und den vom Verteidiungsministerium bis heute totgeschwiegenen Einsatz von ca. 12-14 dt. Leo2s im Yugo-Bürgerkrieg auf kroatischer Seite , quasi als realen Gefechtstest


gibt es etwas mehr infos darüber?davon habe ich noch nie was gehört???

Gruss


Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2353
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #27 am: 10.06.06 (14:49) »
Ich verstehe nicht was sollte der Mist mit dem PKW was wollten die einen Leo klauen? ???


Die beiden Blass-Backen im Lada kamen angerauscht brüllten irgendwas von Groß-Serbien und haben angefangen auf die albanischen Zivilisten zu schiessen...an einer Stelle wurde damals auch berichtet das sie wohl auch eine Handgranate auf die Menschen geworfen haben.

Die beiden wollten wohl unbedingt draufgehen...

Und dieser Vorfall ereignete sich am 1. oder 2. Tag des Nato-Einmarsches ins Kosovo...da hat man nicht gleich befestigte Checkpoints nur improvisierte...  ::)

Und einen Leo 2 würde ich jeder Sandsack-Barriere vorziehen...die hilft auch nur gegen Splitter und Steine...  ;D
Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.
Bertrand Russell

Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2353
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #28 am: 10.06.06 (15:16) »
Und die Einäscherung einer serbischen Granatwerferstellung durch zwei Leos ( die Konvoibegleitschutz fuhren und zum Dank für den Granatwerferüberfall den halben Hang samt Serben gepflügt haben ) , ebenfalls Kosovo.

Kannst du da mal mehr verraten, war mir bisher auch neu.  :o


Wußte nur das unsere ECR-Tornados ein paar serbische Radar-Stellungen gegrillt haben sollen.




Bewiesen ist der Einsatz kanadische Leo1A4. Aber solange nichts genaues über die Leo2 der Bundeswehr bekannt ist würde ich das nicht glauben.

Hin oder her ob kanadische oder deutsche Leo 1A4...

Frage: Mit welcher Besatzung fuhren diese Panzer...haben die Kanadier/Deutschen die Kroaten umgeschult oder selbst am Steuer gesessen?

Die Kroaten wurden ja generell gut beliefert...die Amis haben doch auch M-60 Panzer geliefert und genügend "private Ausbilder" geschickt.
Nich umsonst konnten die Kroaten bei den Operationen "Blijesak" und "Oluja" die gesamte Krajina jeweils in 31 Stunden und 84 Stunden erobern.


« Letzte Änderung: 10.06.06 (20:13) von Ronny22 »
Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.
Bertrand Russell

Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Hoover

  • Gast
Re: Bundeswehr im Gefecht
« Antwort #29 am: 10.06.06 (15:32) »
Zitat
Hooverle , meine "Quelle" ist ein Offz. der damaligen kroat. Armee 


Super Quelle. Als ich mit dem Deutsch-Niederländischem Korps in Holland auf Übung war trug ich mit meinem OG unser rotes Barett. Da haben alle Holländer gleich vermutet, wie wären Fallschirmspezialkräfte, weil wir etwas ausgerüstet waren als der Rest.

Sorry, aber die Geschichte mit den Leos habe ich oft gehört. Ich bin mir sicher, wenn etwas Wahres dran wäre, dann wäre es mittlerweile herausgekommen!

Zum Vorfall im Kosovo: Die Bw-Kolonne war noch im Vormarsch und wurde da von dem Lada überholt. Und die serbisdchen Milizionäre haben nicht zuerst das Feuer eröffnet, sondern die Bw, weil die Serben sich nicht kontrollieren lassen wollten (angeblich waren die beiden Pechvögel stockbesoffen). Der Waffeneinsatz der Bw war hoffnungslos überdimendioniert und chaotisch ohne Leitung durchgeführt.

 

post