Autor Thema: EK I im Polenfeldzug  (Gelesen 281714 mal)

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7695
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #150 am: 14.11.10 (19:11) »
Danke, ist ergänzt.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #151 am: 14.11.10 (23:24) »
die daten stammen aus dem rk-archiv.

Heinz Cramer :
EK2 am 16.09.39   EK1 am 13.11.39

Carl Schumacher :
EK2 am 20.10.39   EK1 am 18.12.39

Günter Schwartzkopff :
SPzEK2 am 30.09.39   SpzEK1 am 02.10.39

Kurt Student :
SPzEK2 am 20.09.39   SpzEK1 am 20.09.39

Wolf von Stutterheim :
SPzEK2 am 15.09.39   SpzEK1 am 02.10.39

Ernst Udet :
SPzEK2 am 28.10.39   SpzEK1 am 28.10.39

Martin Vetter :
EK2 am 28.09.39   EK1 am 17.10.39

Otto Weiß :
EK2 am 15.09.39   EK1 am 02.10.39
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #152 am: 14.11.10 (23:43) »
Reinhard Egger :
EK2 am 01.10.39   EK1 am 19.12.39

Helmut Förster :
SpzEK2 am 12.09.39   SpzEK1 am 25.09.39

Gerhard Kollewe :
EK2 am 16.09.39   EK1 am 00.00.39

Günther Korten :
SpzEK2 am 22.09.39   SpzEK1 am 13.10.39

Otto Hoffmann v. Waldau :
SpzEK2 am 26.09.39   SpzEK1 am 28.10.39

@ingo
das wars erstmal für den moment.
die liste ist für die ek1/ek2-verleihungen an rkt der luftwaffe für die jahre 1939-1940 fast vollständig,
1941 nur noch einige. wenn du fragen zu anderen rkt hast, werd ich nachschauen.
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7695
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #153 am: 15.11.10 (18:48) »
Sehr schön, Danke !

- Heinz Cramer ist sehr interessant. Über ihn hat Balsi auch eine kleine Bio:

http://www.ritterkreuztraeger-1939-45.de/Luftwaffe/C/Cramer-Heinz.htm

Jetzt fehlt eigentlich nur noch, welchen Dienstgrad er zum Zeitpunkt der EK-I-Verleihung hatte, und welche Staffel genau er führte. Ich würde mal von Hauptmann ausgehen, und eventuell Staffelkapitän im Lehrgeschwader 1.

Ob die Verleihung für Polen erfolgt ist, ist auch noch offen. Ich nehme ihn zumindest mal mit in diese Ruprik.

- Carl-Alfred Schumacher ist auch sehr interessant. Sein Dienstgrad war Oberstleutnant. Seit dem 12. Dezember war er Kommodore des JG 1. Und genau an jenem 18. Dezember 1939 erzielte er über der Nordsee seinen ersten Luftsieg. Die EK-I-Verleihung könnte damit zusammenhängen, bei ihm sicher auch verbunden mit Führungsleistungen. Diese Verleihung hat also gesichert nichts mit Polen zu tun und wandert daher in die Extra-Ruprik. Schumacher wäre damit insgesamt der dritte Jagdflieger in unserer bisherigen Auflistung. Somit rutscht Wolfgang Falck wiederum einen Platz nach hinten.

- Ebenso interessant ist Günther Schwartzkopff. Er war zu dieser Zeit ebenfalls Oberstleutnant und Kommodore vom Stukageschwader 77. Er fiel bereits am 14. Mai 1940 bei den Einsätzen an der Maas. Für die Erfolge seines Geschwaders zu Beginn des Westfeldzuges wurde er im November 1940 noch nachträglich mit dem Ritterkreuz ausgezeichnet.

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Personenregister/S/SchwartzkopffG.htm

Er ist damit jetzt der erste Stuka-Flieger in unserer Auflistung. Und fliegendes Personal wird darin sehr rar bleiben.

- Mit Kurt Student hätten wir mit dem 20. September 1939 wieder eine sehr frühe Verleihung. Er war zu diesem Zeitpunkt Generalmajor und Kommandeur der 7. Fliegerdivision. Eventuell war er der erste aus der später eigenständigen Truppengattung der Fallschirmjäger, dem das EK I verliehen wurde ?

- Wolff von Stutterheim wäre ein weiterer Kampfflieger. Er erhielt das EK I als Generalmajor und Kommodore des KG 77.

- Ernst Udet war Generalleutnant und Generalluftzeugmeister im OKL, in der gleichen Dienststellung erhielt er später auch das Ritterkreuz.

- Martin Vetter ist wieder sehr interessant, ein weiterer Kampfflieger. Er erzielte im September 1939 einen Bombentreffer auf das englische Schlachtschiff „Hood“, am nächsten Tag beschädigte er im Firth of Forth einen schweren Kreuzer. Im Buch von Brütting wird er zu dieser Zeit als Kapitän der 1. / KG 26 angegeben. Sein Dienstgrad könnte somit Hauptmann gewesen sein, das wäre jedoch erst einmal reine Spekulation.

- Otto Weiß wäre ein weiterer Schlachtflieger. Er erhielt das EK I am gleichen Tag wie auch Günter Schwartzkopff, nur war er zu diesem Zeitpunkt Hauptmann und Kommandeur der II. Gruppe / Lehrgeschwader 2. Somit ist die Verleihung an ihn zu diesem Zeitpunkt höher zu bewerten als an einen Kommodore.

So, die restlichen Namen schaue ich mir morgen an, ...

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7695
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #154 am: 16.11.10 (15:05) »
Und weiter geht es, ...

- Reinhard Egger hatte ich schon. Der spätere Eichenlaubträger der Fallschirmtruppe, und damit der Luftwaffe, war im Polenfeldzug noch beim Heer. In welcher Dienststellung genau er das EK I erhielt, ist mir derzeit noch unklar. Ich habe da derzeitig Leutnant im Infanterieregiment 91 / 27. Infanteriedivision.

- Helmuth Förster wäre wieder eine Verleihung aus dem September 1939. Er erhielt die Spange zum EK I als Generalmajor. Förster war bis zum 30. September 1939 Kommandeur der Luftwaffen-Lehr-Division. Die unterstand direkt dem Oberkommando der Luftwaffe. Zur Division gehörten beispielsweise die Lehrgeschwader 1 und 2.

- Bei Gerhard Kollewe finde ich auch kein genaues Verleihungsdatum. Ich würde es, wie bei den anderen Kampffliegern, auf Anfang Oktober setzen, lasse es in der Auflistung aber völlig offen. Kollewe war zu dieser Zeit Hauptmann und Staffelkapitän der 4. Staffel im Lehrgeschwader 1. Er versenkte unter anderem im Hafen von Gdingen den polnischen Zerstörer „Greif“, griff Flugzeugwerke, Flugplätze, Brücken und Fabriken an und zeichnete sich in den Kämpfen um Mallin und um Warschau aus.

Vielleicht bringt das bereits vor einiger Zeit angekündigte Buch über die RKT der Kampfflieger weitere Infos zu den uns noch fehlenden Angaben der bisher gelisteten Personen.

- Günther Korten erhielt seine Spange zum EK I als Oberst und Chef des Stabes der Luftflotte 4.

- Otto Hoffmann von Waldau erhielt seine Spange zum EK I als Oberst und Chef des Luftwaffen-Führungsstabs im Generalstab der Luftwaffe.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #155 am: 17.11.10 (14:13) »
Alfred Jodl

SpzEK2 am 30.09.39   SpzEK1 am 23.12.39
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #156 am: 17.11.10 (14:59) »
General der Artillerie Walter Hartmann

SpzEK2 am 21.09.39   SpzEK1 am 01.10.39


General der Gebirgstruppe Georg Ritter von HENGL

SpzEK2 am 21.09.39   SpzEK1 am 29.09.39


General der Panzertruppe Ulrich KLEEMANN

SpzEK2 am 19.09.39   SpzEK1 am 25.10.39


General der Gebirgstruppe Rudolf KONRAD

SpzEK2 am 18.09.39   SpzEK1 am 02.10.39


Generalleutnant Hermann KRESS

SpzEK2 am 20.10.39   SpzEK1 am 02.11.39


Generalleutnant Wilhelm SCHMALZ

EK2 am 14.09.39   EK1 am 16.10.39
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #157 am: 17.11.10 (15:13) »
Marine

Konteradmiral Erich BEY

SpzEK2 am 16.10.39   EK1 am 20.11.39


Kommodore Friedrich BONTE

SpzEK2 am 16.10.39   SpzEK1 am 13.11.39


Admiral Kurt FRICKE

SpzEK2 am 01.10.39   SpzEK1 am 27.11.39


Vizeadmiral Kurt-Cäsar HOFFMANN

SpzEK2 am 16.10.39   SpzEK1 am 26.11.39


Konteradmiral Rolf JOHANNESSON

SpzEK2 am 06.11.39   EK1 am 15.12.39


Admiral Günther LÜTJENS

SpzEK2 am 04.09.39   SpzEK1 am 14.10.39


Vizeadmiral Friedrich RUGE

SpzEK2 am 17.09.39   SpzEK1 am 02.10.39


Generaladmiral Otto SCHNIEWIND

SpzEK2 am 29.09.39   SpzEK1 am 29.09.39

~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #158 am: 17.11.10 (15:53) »
Oberstleutnant Josef “Gustl” FITZ

EK2 am 29.09.39   EK1 am 23.10.39


Oberst Gerhard GIESEN

SpzEK2 am 23.09.39   SpzEK1 am 04.10.39


Generalmajor Carl ANDERS

SpzEK2 am 25.09.39   SpzEK1 am 26.10.39


Generalleutnant Günther ANGERN

SpzEK2 am 18.09.39   SpzEK1 am 09.10.39


Generalleutnant Wilhelm von APELL

SpzEK2 am 23.09.39   SpzEK1 am 16.10.39


Generalleutnant Hans BERGEN

SpzEK2 am 25.09.39   SpzEK1 am 26.11.39


Generalleutnant Clemens BETZEL

SpzEK2 am 24.09.39   SpzEK1 am 11.10.39


Generalleutnant Wilhelm BEUKEMANN

SpzEK2 am 21.09.39   SpzEK1 am 15.10.39


General der Infanterie Dr. iur. Franz BEYER

SpzEK2 am 13.09.39   SpzEK1 am 01.10.39


General der Infanterie Bruno BIELER

SpzEK2 am 12.09.39   SpzEK1 am 30.09.39


Generalleutnant Georg von BISMARCK

SpzEK2 am 20.09.39   SpzEK1 am 01.10.39


Generalmajor Friedrich BLÜMKE

SpzEK2 am 17.09.39   SpzEK1 am 20.10.39


Generalleutnant Oskar BLÜMM

SpzEK2 am 24.09.39   SpzEK1 am 06.10.39


General der Gebirgstruppe Franz BÖHME

SpzEK2 am 12.09.39   SpzEK1 am 25.09.39


Generalleutnant Hans Freiherr von BOINEBURG-LENGSFELD

SpzEK2 am 24.09.39   SpzEK1 am 01.10.39


Generalleutnant Walter von BOLTENSTERN

SpzEK2 am 24.09.39   SpzEK1 am 02.10.39


General der Infanterie Kuno-Hans von BOTH

SpzEK2 am 10.09.39   SpzEK1 am 25.10.39


General der Infanterie Kurt BRENNECKE

SpzEK2 am 12.09.39   SpzEK1 am 28.09.39
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7695
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #159 am: 17.11.10 (15:56) »
Woher stammen all diese Daten ?

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #160 am: 17.11.10 (16:00) »
Woher stammen all diese Daten ?

aus dem ahf.

ich hoffe, das sprengt nicht den rahmen deiner aufstellung?
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7695
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #161 am: 17.11.10 (16:03) »
Ah, das dachte ich mir.

Nein, es ist sogar schön, je mehr Namen zusammenkommen. Nur werde ich etwas Zeit brauchen, um mir alle Daten da zusammenzusuchen.

Sehr schön, die Liste nimmt also weiterhin schnell an Größe zu.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #162 am: 17.11.10 (16:12) »
na dann gehts weiter

General der Infanterie Friedrich-Wilhelm von CHAPPUIS

SpzEK2 am 22.09.39   SpzEK1 am 04.10.39


Generalmajor Bruno CHROBEK

SpzEK2 am 26.09.39   EK1 am 04.10.39


Generalleutnant Wilhelm CRISOLLI

SpzEK2 am 26.09.39   SpzEK1 am 08.10.39


Generalleutnant Heinrich-Anton DEBOI

SpzEK2 am 06.10.39   SpzEK1 am 09.10.39


Generalleutnant Hans DEGEN

SpzEK2 am 01.10.39   EK1 am 10.12.39


General der Infanterie Ernst DEHNER

SpzEK2 am 14.09.39   SpzEK1 am 01.11.39


~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7695
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #163 am: 17.11.10 (16:16) »
Das AHF stand auch auf meiner Liste der noch möglichen Quellen. Wenn ich mich darauf verlassen kann, daß Du keinen übersiehst, ...  ;D , dann spart das durchaus Zeit und ich brauche mir nur die genannten Namen direkt anschauen.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 911
Re:EK I im Polenfeldzug
« Antwort #164 am: 17.11.10 (16:25) »
seit ich weiss, das du mir auf die finger schaust, geb ich mir redliche mühe, namen und daten korrekt zu schreiben und nichts zu übersehen  8)


Generalleutnant Friedrich-Georg EBERHARDT

SpzEK2 am 16.09.39   SpzEK1 am 16.10.39


General der Infanterie Werner von ERDMANNSDORFF

SpzEK2 am 22.09.39   SpzEK1 am 02.10.39


Generaloberst Nikolaus von FALKENHORST

SpzEK2 am 19.09.39   SpzEK1 am 19.09.39


General der Panzertruppe Gustav FEHN

SpzEK2 am 20.09.39   SpzEK1 am 12.10.39


General der Infanterie Hans-Gustav FELBER

SpzEK2 am 20.09.39   SpzEK1 am 28.09.39


General der Gebirgstruppe Valentin FEURSTEIN

EK2 am 05.09.39   EK1 am 09.10.39


Generalleutnant Gerhard FEYERABEND

SpzEK2 am 24.09.39   SpzEK1 am 09.11.39


~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.