Autor Thema: Material zur 50. Infanterie-Division  (Gelesen 105913 mal)

hec801

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #105 am: 02.05.06 (09:48) »
Robert,

also die Bilder sind von der 50. ID! 1./AR 150 u.a. z.B. Hptm. Hauenschild zu sehen... Kannst Du mir sagen, wer im April 1942 Kdr. der I./AR 150 war!?

Desweiteren die Gräber dieser drei Angehörigen der 1./AR 150:

Nachname:   Fischer
Vorname:   Andreas
Dienstgrad:   Oberkanonier
Geburtsdatum:   25.02.1919
Geburtsort:   Stadum
Todes-/Vermisstendatum:   23.12.1941
Todesort:   H.V.Pl. Sanko. 2/562 Baschtschisseraiz

Nachname:   Schumacher
Vorname:   Wilhelm
Dienstgrad:   Kanonier
Geburtsdatum:   06.02.1921
Geburtsort:   Goldebee
Todes-/Vermisstendatum:   16.06.1942
Todesort:   500 m Kamyschly (Sewastopol)

Nachname:   Wagner
Vorname:   Helmut
Dienstgrad:   Wachtmeister
Geburtsdatum:   06.02.1912
Geburtsort:   Lauban
Todes-/Vermisstendatum:   09.05.1942
Todesort:   Parpatsch Kertsch

Sieht also ganz gut aus...

Gruss

Hannes

bani

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #106 am: 14.05.06 (22:09) »
He Hannes, ist das was für Euch: http://cgi.ebay.de/Marsch-und-Einsatz-des-IR-42-Krim-Stahlmann-1985_W0QQitemZ6278551188QQcategoryZ15505QQrdZ1QQcmdZViewItem


Hab nur den Krimschild gesehen und mußte dabei aus unerfindlichen Gründen an Dich denken ...  :P

hec801

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #107 am: 14.05.06 (22:50) »
Jupp,

war uns mal kurz vor Sewastopol unterstellt und in der Geschichte wird die 50. ID auch mal genannt! Ist ganz gut die vom IR 42! Haben wir in Kopie, der Preis dort steuer ja schon wieder in Richtung  Himmel...  ;D

Danke und einen 50 km nach osten Gruss

Hannes

Thomas123

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #108 am: 06.07.06 (19:18) »
Hallo,

ist Euch das Buch von Wilhelm Tieke: " Kampf um die Krim 1941-1944" (Selbstverlag)bekannt?

Es ist sehr ausführlich und geht ins Detail. Hier mal ein kurzer Auszug (Hier gehts um eigene Verluste LIV. AK)

"Verluste vom 01.11. - 06. 12 . 1941   () Offz. Verluste in 1. Zahl enthalten

                     gefallen:                           verdt.:                   vmßt.:                       zusammen

22. ID                60 (1)                            174 (2)                    3                               237 (3)
24. ID                44 (1)                            287 (11)                  2                               333 (12)
50. ID              246 (7)                          1063 (29)                 22                             1331 (36)
132. ID            402 (12)                        2114 (49)                 38                             2554 (61)
Korpstruppen:   17 (1)                              70 (6)                     1                                 88 (7)
                       _____________________________________________________________
                        769 (22)                        3708 (97)                 66                            4543 (119)"


Gruß
Thomas


Thomas123

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #109 am: 06.07.06 (19:20) »
Hallo,

ist Euch das Buch von Wilhelm Tieke: " Kampf um die Krim 1941-1944" (Selbstverlag)bekannt?

Es ist sehr ausführlich und geht ins Detail. Hier mal ein kurzer Auszug (Hier gehts um eigene Verluste LIV. AK)

"Verluste vom 01.11. - 06. 12 . 1941   () Offz. Verluste in 1. Zahl enthalten

                     gefallen:                verdt.:                   vmßt.:              zusammen

22. ID                60 (1)               174 (2)                    3                       237 (3)
24. ID                44 (1)                87 (11)                   2                       333 (12)
50. ID              246 (7)            1063 (29)                 22                     1331 (36)
132. ID            402 (12)          2114 (49)                 38                     2554 (61)
Korpstruppen:   17 (1)                70 (6)                     1                           88 (7)
                       _____________________________________________________________
                        769 (22)    3708 (97)                 66                            4543 (119)"


Gruß
Thomas



hec801

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #110 am: 07.07.06 (10:56) »
Thomas,

ich hatte Dir mal geraten, Dir das Buch zu beschaffen!  ;D Kenne wir also!  ;)

Gruss und Danke

Hannes

Thomas123

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #111 am: 07.07.06 (14:24) »
Hannes,

ach Du warst das?  ::)

Gruß
Thomas

hec801

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #112 am: 07.07.06 (14:29) »
Ja! Wenn ich neben den Divisionsgeschichten etwas zu den Kämpfen empfehle, dann den Tieke! Ein wunderbares Sammelsorium von Berichten, Fakten und Kleinigkeiten! In einigen Zahlen vielleicht nicht mehr ganz aktuell, aber Zeitzeugenberichte werden ja bekanntlicherweise mit der Zeit nur schlechter, nicht besser und ein so gutes Gesamtbild auf teilweise Zugebene vermittelt kein anderes Werk...

Gruss

Hannes

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #113 am: 17.10.06 (21:32) »
Der Kamerad Qvist hat mal wieder neues Zahlenmaterial zum AOK 17 1944 ausgegebraben :

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?p=107034#107034

Da ist für Eure 50. ein Ist von 3086 und ein Fehl 7050 ( exklusive HiWis und Versorgungstruppen ) für den 17.5.44 vermeldet  ;)

Jan-Hendrik

hec801

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #114 am: 20.10.06 (09:19) »
Dank' Dir,

bei uns gibt's auch einige Stärkemeldungen in KTB, muss mal sehen, ob sich die mit den Meldungen decken...

Gruss

Hannes

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6599
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #115 am: 01.04.07 (12:47) »
Übergabe der Festung Sewastopol durch Komm. General an den Kmdr. der 50. ID mit anschl. Parade dt. und rum. Truppen am 08.07.1942 um 10.15 Uhr

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #116 am: 01.04.07 (16:06) »
Bild?

Jan-Hendrik

P.S. Wat macht die Post  ???

Hoarste

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #117 am: 24.07.07 (18:00) »
Hallo Leute

Hab in dem Buch von Hillgruber " Die Räumung der Krim " folgende Textpassage gefunden :
3.November 1943 Ablösung am Tatarenwall / Perekop seitens der 50 ID erst in 48 Stunden möglich
 ( Anmarsch aus dem raum Feodosina )
Die dezimierte Besatzung des Tatarenwalls zu der Zeit , quasi bis zum Eintreffen der 50 ID war :
1 Bergmann Btl., 1 Deutsches Btl. und das von mir gesuchte abgeschnittene Btl. der Gebirgs Divisions Nachub Trupp
( Geb.Div NachubTrupp)

Habt Ihr in eueren Sammlung noch Angaben über den besagten Zeitraum oder auch noch für den zeitraum danach, den ich nehme an das dieses Geb.Nachub Trupp danach weiterhin an die 50 ID angegliedert war ?

Evtl. seit Ihr mal über solche Infos gestolpert

Dankeschön und Beste Grüße aus Bayern


Thorsten

mothra

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #118 am: 14.12.07 (22:57) »
Dringend gesucht: alles über das 81. Feldersatz-Bataillon/97. Jäger-Division (17. Armee, Heeresgruppe A, XXXXIX, Feldpostnummer: 12503) rund um den 6. November 1943 auf der Krim (Perekop/Tartarenwall). Mein Vater war damals als junger Mann (*1924) dabei und sucht Landkarten mit Grafiken der Einsätze, Bilder, Zeitungsberichte aus diesen Tagen. Ihr würdet mir sehr helfen.

hec801

  • Gast
Re: Material zur 50. Infanterie-Division
« Antwort #119 am: 16.12.07 (13:06) »
Schau mal hier:

http://forum.balsi.de/index.php?topic=4327.0

Oder bist Du derselbe Anfragensteller mit neuem Namen!?  :)