Autor Thema: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland  (Gelesen 857 mal)

Wolfgang

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 4
11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« am: 15.03.23 (16:52) »
Suche alles über das 11.Finn.SS-Inf.Rgt.Nordland

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 466
Re: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« Antwort #1 am: 01.04.23 (00:41) »
Suche alles über das 11.Finn.SS-Inf.Rgt.Nordland

Moin Wolfgang,

zunächst zur Form Deines Beitrags: Bitte die üblichen Höflichkeitsformen und -formeln einhalten - Gruß mit Anrede und Verabschiedung mit Gruß und Namen ...
Ich antworte trotzdem mal ...

Zu Deiner Frage: Hier muß vorrangig die genaue, richtige Bezeichnung des gesuchten Verbands geklärt werden, denn es gab kein "11. Finn. SS-Inf.Rgt. Nordland".

Es gab bspw. ein SS-Infanterie-Regiment 11, das aber bereits am 14. Oktober 1941 aufgelöst wurde, es gab eine 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division „Nordland“, die als Schnelle Truppe jedoch weder über ein Inf.Rgt. noch über ein Finnisches Rgt. verfügte.

Die SS-Division "Wiking" führte ein Rgt. "Nordland", das wiederum das Finnische Freiwilligen-Bataillon der Waffen-SS, III. (finn.) Nordland, als Truppenteil hatte. Die SS-Division "Wiking" wurde zur SS-Panzergrenadier-Division "Wiking", die dann zur 5. SS-Panzer-Division "Wiking". Letztere führte ein Finnisches Freiwilligen-Bataillon der Waffen-SS SS-Sturmbrigade "Wallonien".
Das waren jedoch Schnelle Truppen, ohne Infanterie-Rgt.
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 466
Re: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« Antwort #2 am: 03.04.23 (23:59) »
Moin, Wolfgang,

noch was Grundsätzliches zu "11. Finn. SS-Inf.Rgt. Nordland": Allein diese Bezeichnung ist übrigens schon von vornherein nicht korrekt, denn Rgt. wurden ihre Nummern (Kardinalia) nachgestellt, also bspw. "Inf.Rgt. 11". Lediglich Div. wurden mit vorangestellten Ordinalia numeriert, also bspw. "11. Inf.Div.".

Woher hast Du denn Deine Bezeichnung?
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Wolfgang

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 4
Re: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« Antwort #3 am: 06.04.23 (17:47) »
Ein Hallo an alle hier im Forum
Auch Dir Jürgen ein Hallo
und nun zu Diener Frage woher ich die Bezeichnung habe. Diese Bezeichnung habe ich von der Deutschen Dienststelle in Berlin. Ich zitiere:" Reinhhold Ziegler war Angehöriger der Einheit " 11.Kompanie (finnisch) SS-Infanterie-Regiment-Nordland.
Viele Grüße Wolfgang

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 466
Re: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« Antwort #4 am: 12.04.23 (02:02) »
Reinhhold Ziegler war Angehöriger der Einheit "11.Kompanie (finnisch) SS-Infanterie-Regiment-Nordland

Moin, Wolfgang,

aha - "11. Kompanie (finnisch) SS-Infanterie-Regiment-Nordland" ist gliederungsmäßig etwas anderes als das zuerst angefragte "11. Finn. SS-Inf.Rgt. Nordland"!

Du suchst alles über diese 11. Kompanie und erwähnst nun die WASt. Was alles weißt Du denn nun eigentlich schon darüber? Um welchen Zeitpunkt und welche Art handelt es sich bei diesem Ereignis und was ist Dir aus der WASt-Auskunft denn sonst noch bekannt?

Am sinnvollsten stellst Du mal diese WASt-Auskunft als komplettes Dokument hier ein. Namen und Adresse der WASt-Mitarbeiter bitte schwärzen!

Erstens unterlaufen auch der WASt durchaus Fehler bei der Wiedergabe der auf Karteikarten handschriftlich eingetragenen Truppenmeldungs-Angaben oder Tippfehler.

Und zweitens kann man aus einer Auskunft "zwischen den Zeilen lesen", was einem Laien nicht möglich ist. Also bitte nichts abtippen, sondern die vollständige Auskunft hochladen.
« Letzte Änderung: 12.04.23 (02:27) von Jürgen Fritsche »
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Wolfgang

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 4
Re: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« Antwort #5 am: 12.04.23 (08:55) »
Suche alles über das 11.Finn.SS-Inf.Rgt.Nordland
Hallo Jürgen einen guten Morgen, vielen Dank für deine Rückantwort,
habe leider keinen Scanner muß mir eine andere Methode überlegen um dir das Dokument zu übermitteln. Oder hast du eine Idee?
Viele Grüße  Wolfgang
« Letzte Änderung: 12.04.23 (15:17) von Wolfgang »

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 466
Re: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« Antwort #6 am: 12.04.23 (23:04) »
habe leider keinen Scanner muß mir eine andere Methode überlegen um dir das Dokument zu übermitteln. Oder hast du eine Idee?

Moin, Wolfgang,

vielleicht kannst Du Dein Smartphone nutzen und die Auskunft in guter Auflösung abfotografieren.
Anschließend kannst Du mir gerne die Fotos schicken, ich schwärze die betreffenden Stellen und stelle das Ganze dann hier ein.
(Meine Mailadresse liegt unter dem Wort "mir")
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 466
Moin, Wolfgang,

danke für die Zusendung der Auskunftsseite. Ich habe sie, da recht klein, noch um den Faktor 2 vergrößert:



Neue Information bringt die Auskunft leider nicht.
Mir scheint es auch keine Auskunft über den vollständigen militärischen Werdegang zu sein, sondern nur über den Verbleib Deines Onkels. Diesbezüglich würde ich bei der jetzigen Abt. PA des Bundesarchivs nochmal nachhaken!

Zum Ort der Grablage Nizhniy Kurp hier die Koordinaten: 43°33' N 44°25' E.

Zum Ort Malgobek: Er liegt in Inguschetien im Nordkaukasus, ca. 50 km nördlich von Wladikawkas. Koordinaten: 43°30'40.3"N 44°35'17.6"E. Unmittelbar südlich von Malgobek liegt Sagopshin. Beide Orte waren im Herbst 1942 Schauplatz von Vorstößen der SS-Division "Wiking", zu der das SS-Infanterie-Regiment "Nordland" mit seiner 11. Kompanie gehörte.

Hier ein Bericht zu den Kämpfen (Northeast Caucasus/Operation Edelweiß Sept-Dec 1942 - ϟϟ-Division „Wiking“ in the Checheno-Ingush ASSR)
Darin wird auch der Referenzpunkt 701 erwähnt und darauf hingewiesen, daß dieser Punkt keine Höhe darstellte, da es dort im Flachland eine solche Höhe nicht gibt. In der Auskunft wurde als Todesort ja die Höhe 201 angegeben und nicht 701! Der 17.10.1942 wird als Ende des Vorrückens der SS-Division "Wiking" und aller sonstigen deutschen Truppen erwähnt, da sie durch das drohende Einkesseln von Stalingrad und das weite Vordringen in den Kaukasus ohne nötige Logistik ansonsten Gefahr liefen, abgeschnitten zu werden. Am 21.10.1942 verließ dann auch die "Wiking" Malgobek und Sagopshin und zog sich etwas nach Westen zurück.

Über die 11. Kompanie (finnisch) Deines Onkels ist in diesem Rahmen insgesamt nichts weiter bekannt. Einheiten wie Kompanien sind zu klein, unbedeutend. Ebenso Verbände wie Bataillone oder Regimenter. Erst ab einem Großverband wie einer Division findet man ausreichend Dokumentationen wie bspw. Kriegstagebücher, Meldungen, Berichte und Erwähnungen.

Immerhin aber wird im Beitrag das Finnische Freiwilligen-Bataillon der Waffen-SS des SS-Infanterie-Regiments "Nordland" für den 06.10.1942 erwähnt:
Zitat
The closest point to Grozny, Reference Point 701, was captured at 1730 hours by the Finnish volunteers Battalion (Finnisches Freiwilligen-Bataillon der Waffen-SS) of SS-Infanterie-Regiment Nordland after two hours of hard fighting.

Ansonsten hier noch ein paar Links zu den Truppenteilen:
.
« Letzte Änderung: 15.04.23 (02:35) von Jürgen Fritsche »
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Wolfgang

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 4
Re: 11.Finn.SS-Inf.Rgt. Nordland
« Antwort #8 am: 15.04.23 (16:58) »
Hallo Jürgen
Vielen Dank für die Info.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang