Autor Thema: Signaturen auf Zigaretten Etui  (Gelesen 126 mal)

Tomi

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 2
Signaturen auf Zigaretten Etui
« am: 08.06.21 (16:09) »
Hallo, ich habe mich neu in dem Forum angemeldet, um in einer Personenrecherche bzgl. Signaturen Fortschritte zu erzielen.

Der Urgroßvater meiner Ehefrau war Oberstleutnant der Luftwaffe Erich Munske.

Erhalten ist ein silbernes Zigaretten Etui, in diesem befinden sich eine Reihe an Signaturen, vermutlich erhalten im Rahmen einer Feier.

Ich versuche die Unterschriften zuzuordnen, kenne mich in der Materie allerdings nicht gut aus.

Einige Namen glaube ich zuordnen zu können (Graf von Kielmansegg, von Maltzahn, von Prittwitz), eventuell kann hier aber jemand mit weiteren Zuordnungen weiterhelfen.



Vielen Dank und Besten Gruß
« Letzte Änderung: 08.06.21 (17:20) von Tomi »

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 735
Re: Signaturen auf Zigaretten Etui
« Antwort #1 am: 10.06.21 (08:43) »
Hallo Tomi,

ein interessantes Stück!

Hast du eine Einheit, bei der der Urgroßvater eingesetzt war? Dann könnte man evtl. die bereits erkannten Namen gegenprüfen und andere leichter entziffern/zuordnen. Bzw. hast du über die Namen etwas über die Einheit herausfinden können!?

Hans Friedrich und Bertram kann ich noch herauslesen.

Beste Grüße

Nightwish

lerne leiden, ohne zu klagen

Ich sage NEIN zum Frexit!

StefaHHn

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Signaturen auf Zigaretten Etui
« Antwort #2 am: 10.06.21 (09:39) »
Hoch interessant,

ich sehe noch auf die Schnelle einen (Grafen) von Nostitz, Freiherr von Zedlitz u.v.m. Liest sich eher wie ein ROA-Jahrgang der Aufklärer  :)

Beste Grüße
Stefan

Tomi

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Signaturen auf Zigaretten Etui
« Antwort #3 am: 11.06.21 (10:12) »
Vielen Dank schon einmal für die Antworten,

Ja, das ist ein interessantes Stück und ich würde da gerne auch für meinen Schwiegervater weitere Aufklärungsarbeit leisten...

Bekannt ist die Einheit:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kampfgeschwader_3
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Kampfgeschwader/KG3.htm

Herkunft ist vermutlich im Rahmen zur Feier des Ein- oder Austritts der Gruppenkommandatur:
Oberstleutnant Erich Munske, 1. Juli 1939 bis 1. April 1940

Bekannt ist das Mitwirken in dem Buch "Unsere Flieger über Polen : Vier Frontoffiziere berichten" von Ulrich Kerber, Erich Munske, Werner Methfessel, Oskar Dinort, Deutscher Verlag, 1939

Erwähnung findet er auch in den Erinnerungen "Streng indiskret!" des österreichischen Schauspielers Fritz Muliar:

"Es gab bei  meiner Truppe einen Kommandeur, Oberstleutnant Erich Munske, bei dem ich Fahrer war. Er sollte mir später im Leben noch einmal begegnen. Er war der anständigste und gerechteste Vorgesetzte, den sich ein Soldat nur wünschen kann. Er tolerierte es amüsiert, daß ich mich als Clown des Regiments entpuppte"

Durch Denunziation ist Firtz Muliar in ein Straflager in Rußland gekommen, dazu heisst es:

"Als die Russen 1943 durchbrachen, drückte man auch der Strafkompanie ein Gewehr in die Hand. Ich mußte es sehr bald fallen lassen, die Ruhr war sehr viel stärker als mein Kampfgeist. Während ich im Lazarett lag, machte Oberstleutnant Munske, mein alter Kommandeur, auf Bitten meiner Mutter eine Appellation an das Amt für Vollstreckungs- und Gnadengesuche. Ich hatte mir nichts zuschulden kommen lassen, also kam ich in eine Bewährungskompanie."

Weitere Erwähnungen in dem Kapitel "Streng indiskret!" findet ein "Kompaniechecf Hauptmann Kropik aus Linz"

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 735
Re: Signaturen auf Zigaretten Etui
« Antwort #4 am: 19.06.21 (20:47) »
Interessante Dinge hast du schon herausgefunden. Das ist schon eine ganze Menge. Weitere Details zum Etui werden schwierig, denke ich.
lerne leiden, ohne zu klagen

Ich sage NEIN zum Frexit!

 

post