Autor Thema: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960  (Gelesen 15373 mal)

Offline waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« am: 04.07.08 (13:52) »
Suche den alten Kriegsfilm  "Unter zehn Flaggen" mit Charles Laughton und  Dieter Eppler von 1960 ("Sotto dieci bandiere"). Habe bei Knopp's "History" einen Ausschnitt gesehen. Scheint ein  interessanter Film zu sein, nur; wo krieg ich den her? Dabei handelt es  sich, wenn ich richtig zugehört habe, um die Kaperfahrten des Hilfskreuzers "Atlantis".

Thukydides

  • Gast
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #1 am: 29.07.08 (13:35) »
Die Suche ist ein hoffnungsloser Fall.
Ich such den Film schon seit über 10 Jahren
Weder auf VHS noch DVD gibt es den Film.
Er ist auch seit 1960 nicht wieder aufgeführt worden.
Weder im TV noch in Archivkinos.
Liegt warscheinlich im Giftschrank !
Ich habe den Film 1960 in Berlin gesehen. Absolute Klasse,
so meine damalige Einschätzung und auch meine heutigen
Erinnerungen an diesen Film von de´Laurentiis

Offline waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #2 am: 29.07.08 (22:22) »
Schade! Der Ausschnitt sah äusserst interessant und autentisch aus und ich denke, der heute alltgegenwärtige erhobene Zeigefinger fehlt auch. Deshalb liegt der Film wohl auch im "Giftschrank"!

Felix S.

  • Gast
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #3 am: 30.07.08 (08:26) »
In der Originalfassung "Under ten flags" ist der DVD aber noch zu erwerben.

Thukydides

  • Gast
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #4 am: 30.07.08 (15:31) »
Wo ?
Der Film von 1960 war ein Schwarz/weiss Film aus Italien von der de´Laurentiis Produktion
Sotto diece Bandiere
In der BRD  von der UFA verliehen und am 22.7.1960 zum ersten Mal in die Kinos gekommen.
Ich glaube kaum, das ein Kriegsfilm wo, wie das Lexikon des internationalen Films schrieb:
Zitat:"....in den vielen Naivitäten und der betonten Verneigung vor dem Feind kein zutreffendes Bild der Wehrmacht und des Krieges."   offiziell heute als DVD zu erhalten ist.
Was bescheinigt wird, ist die perfekte Inszenierung und die Spannung des Films.
Seit ich den Film in Berlin sah sind 48 Jahre vergangen. Aber der Film kann vielleicht auch unter heutigen
Gesichtspunkten nicht so schlecht gewesen sein, weil ich mich noch an viele Details aus dem Film erinnere:
Die Handelsstörer der Deutschen Seekriegsleitung waren erfolgreich. (siehe Standardwerk über den deutsch-britischen Seekrieg 1939-1945:"Schlachtfeld Atlantik" von Dan van der Vat  S.344)
Die deutsche Marinequadratkarte wurde im Film, durch einen englischen Doppelgänger (vom Geheimdienst gefunden) der dem Marineoffizier aus Berlin (Doppelrolle im Film) ähnlich sah, in der Arbeitspause (er ging ständig in ein Museum malen) aus dem elektronisch gesicherten Tresor entwendet. Da das Museum an diesem Tag jedoch geschlossen hatte, begegnen sich die Doppelgänger. Es gelingt jedoch diese sogenannte "Blumenkarte" (eine Folie mit verschiedenen Blumen die auf die Seekarte aufgelegt wurde ) über den Geheimdienst, der britischen Admiralität zu übermitteln und beim Senden der deutschen "Blumenquadrate" an die "Atlantis" (Kapitän der spätere Bundesmarineadmiral Bernhard Rogge)
wurde ein britisches Kriegsschiff zur Versenkung des Handelsstörers geschickt und trotz Tarnung mit falscher Flagge und Mannschaft in folkloristischen Kostümen wurde das Schiff versenkt.
Der Film basierte frei nach dem Buch und Codenamen der Atlantis "Schiff 16"  von B. Rogge

Felix S.

  • Gast
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #5 am: 30.07.08 (16:03) »
Auf eBay werden noch zwei Exemplare angeboten, allerdings bei den Inselaffen. Für etwa 9 Euro inkl. Versand und Paypal ist das blitzschnell zu erwerben.

Thukydides

  • Gast
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #6 am: 30.07.08 (23:56) »
Danke Dir Felix für den Tip

Offline waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #7 am: 24.09.08 (13:25) »
Habe nun wenigstens das alte Filmprogramm gefunden und gekauft. Macht Appetit auf mehr......
Nun aber mal eine Frage. Bei "Wiki" habe ich zum Hilfskreuzer "Atlantis" (Schiff 16)folgenden Satz gefunden:"Unter den versenkten Schiffen war auch der Frachter "Automedon", zu dessen Ladung wichtige britische Dokumente gehörten. Die Erbeutung dieser Dokumente war der größte Erfolg der Atlantis, Kapitän Rogge wurde dafür vom japanischen Kaiser Hirohito als Auszeichnung ein Samuraischwert geschenkt."

Weiss jemand, um was für wichtige Dokumente es sich da handelte? Steht vielleicht in einem der Bücher über die Fahrt der "Atlantis" (Schiff 16).


h. krams

  • Gast
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #8 am: 29.12.08 (08:32) »
schreibt mir doch mal eure e-mail-adresse, dann kann ich euch einen scan aus einem buch bezüglich eurer frage "atlantis" senden.

grub horst

hkrams@aol.com

Björn

  • Gast
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #9 am: 25.05.09 (14:23) »
Zu deiner Frage:

Es handelte sich bei den erbeuteten Dokumenten unter anderem um die Verteidigungspläne
von Singapur und anderen britischen Stützpunkten im Pazifik.
Diese Dokumente wurden später auf dem Landweg nach Japan gebracht (Berlin-Wladiwostok).

LG Björn

Offline waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #10 am: 26.05.09 (11:39) »
Zu deiner Frage:

Es handelte sich bei den erbeuteten Dokumenten unter anderem um die Verteidigungspläne
von Singapur und anderen britischen Stützpunkten im Pazifik.
Diese Dokumente wurden später auf dem Landweg nach Japan gebracht (Berlin-Wladiwostok).

LG Björn

@Björn: Oha. Danke. Kannst Du vielleicht die Übergabe der Pläne von Singapore zeitlich etwas einengen? Ich meine, wie weit von der Eroberung Singapores entfernt und hatten diese Dokumente irgendwelche Auswirkungen auf die japanische Angriffsstrategie? ZB. auf die Tatsache, dass sie erst gar nicht versuchten Singapore von See her anzugreifen, sondern es gleich auf den vergleichsweise langen und mühselingen Lanweg unternahmen, von wo aus die Briten ihrerseits nun überhaupt keinen Angriff erwartet hatten.

@h. krams : Die Mailadressen stehen meist im Profil.
Ups, lies was Niwre dazu gepostet hat ::)!
« Letzte Änderung: 26.05.09 (11:55) von waldi44 »

Offline Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4452
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #11 am: 26.05.09 (11:48) »
Die Profile kann er als Gast nicht sehen. Wundert Euch nicht, wenn Euer Spamaufkommen ansteigt, wenn Ihr Eure Emailadresse überall angebt. Das Forum wird regelmäßig von Crawlern nach Adressen abgegrast.
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Offline waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #12 am: 26.05.09 (11:57) »
Aha :-*!  Gefahr erkannt :o, Gefahr gebannt :-X!

Albatros

  • Gast
Re:Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #13 am: 16.06.10 (19:56) »
Hallo,
bin jetzt erst auf dieses Forum aufmerksam geworden. Den Film "Unter 10 Flaggen" habe ich auch als Jugendlicher gesehen und war beeindruckt. Später kam mir der Gedanke, dass es eine Art "Rechtfertigungsfilm" für Aktionen der Marine im 3. Reich zu sein scheint. Erst hier las ich, dass der Film in Italien gedreht wurde.

Der Film im Original liegt übrigends im Bundesfilmarchiv in Wiesbaden. Habe ihn dort vor ca. 20 Jahren gegen viel Geld gesehen. Da die Recht unklar sind, ist an ein Ausleihen nicht zu denken. Würde ihn mir aber gern noch mal anschauen.

Gruß Gast

Rebhaenn Jürgen

  • Gast
Re:Suche:"Unter zehn Flaggen", 1960
« Antwort #14 am: 20.10.10 (21:20) »
suche sn chon lange diesen Film.Mein Vater war an Bord.