Autor Thema: Japaner 1945 in Berlin???  (Gelesen 13990 mal)

alarich

  • Gast
Re:Japaner 1945 in Berlin???
« Antwort #15 am: 12.11.09 (18:43) »
Hallo alle zusammen,
Es sind dies keine Wehmachtsuniformen,sondern Uniformen des deutsche Heeres bis 1945,das ja nur einen Teil(eine der 4 Waffengattungen) ausmachte.
Nur soviel zur Richtigstellung.
Alarich

Haerulfisfelt

  • Gast
Re: Japaner 1945 in Berlin???
« Antwort #16 am: 05.11.13 (17:42) »
Wenn sie hier nur etwas über Technik lernen sollten, hätten sie sicher weiter ihre Uniformen getragen. Geheimhaltung kann es ja nicht sein, bei dem auffälligen Symbol am Arm... Würde mich auch interessieren, was die genau machten!

Gruss

Hannes
wie kommst du jetzt genau auf 1945? denn die Indische Legion kämpfte ja 44 in Frankreich.das ist mir nicht ganz schlüssig. Aber ich denke das es sich bei den Japaner um militärische Berater gehandelt hat die dann wohl in der Wehrmacht eingegliedert waren. Meine so etwas bei chr. Zenker gelesen zu haben.

Offline Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 655
Re: Japaner 1945 in Berlin???
« Antwort #17 am: 07.11.13 (16:50) »
Hier wird ja Leichenfledderei betrieben...  ;)

Zum Tragen deutscher Uniformen:

Bei der Bundeswehr tragen Gastoffiziere, die mit der Truppe ins Feld gehen, in der Regel auch den deutschen Feldanzug, zum Teil mit ihren Nationalzeichen. Das hat, in Deutschland ganz wichtig, etwas mit einem einheitlichen Erscheinungsbild zu tun, des Weiteren ist es ein Zeichen der Integration und nicht zuletzt dient es natürlich auch der Erschwernis der Identifikation.

Gruß

Nightwish
lerne leiden, ohne zu klagen

Haerulfisfelt

  • Gast
Re: Japaner 1945 in Berlin???
« Antwort #18 am: 08.11.13 (17:58) »
Gerade eine Wochenschau bei YouTube gesehen- Bei der Aufstellung des Volkssturmes war wohl auch eine japanische Delegation anwesend (5.35)http://www.youtube.com/watch?v=zhx4MiVd72I

 

post