Antworten

Achtung: Dieser Beitrag wird erst angezeigt, wenn er von einem Moderator genehmigt wurde.

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wer ist schneller am Ziel als der Hase?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Ronny22
« am: 30.11.14 (21:22) »

Besser spät als nie angemeldet...   ;)
Autor: Gräbner
« am: 30.11.14 (09:49) »

Hallo,zusammen.
Ich bin derjenige der die Bücher mit Erlaubnis der Familie Bose weiter anbietet.
Die Preise sind reine Unkosten plus 1€ pro Buch zur Grabpflege.
Ich habe Kontakt zur Familie und einem Studienfreund von Herrn Bose.

Derzeit wurden Bücher gedruckt und folgende Stückzahl ist derzeit lieferbar.
Band 1,3 und 4 je 6 Exemplare,Band 2 derzeit 4 Exemplare.
Jedenfalls solange Vorrat reicht.
Bei 8 Bestellungen lasse ich drucken.

Man kann entweder über stug.ch die Bücher ordern
 oder auch direkt über *graebner42@web.de* mit mir Kontakt aufnehmen

Mit freundlichen Grüßen,Benrd Gräbner

P.S. mr liegt keine Anfrage vor.Kann aber auch sein dass diese unterging wil ich eine Zeitlang Probleme
mit meinem E-Mailanbieter hatte.
Autor: Ronny22
« am: 17.12.13 (00:59) »

Was er mit seinen insgesamt vierbändigen Erinnerungen geschaffen hat, verdient höchsten Respekt. Ich kann nur wünschen, daß dieses fast schon einzigartige Werk auch noch in vielen Jahren Interessenten zur Verfügung stehen kann.

In einem anderen Forum bin ich über jemanden gestolpert der die Bücher noch nachdrucken lassen kann......

Hab ihn mal gebeten die Sache auch hier einzustellen, da die Modellbau-Kollegen wohl nich so wirklich wollen/können....

Autor: Richtschuetze
« am: 29.09.11 (09:36) »

Auch ich möchte mein Beileid ausdrücken, durch Ingo hatte ich netten Mail-Kontakt zu Ihm.

Möge Er in frieden Ruhen!  :'(

Autor: uwys
« am: 27.09.11 (12:33) »

Mein herzliches Beileid mit allen Angehörigen!
Leider kannte ich in nicht persönlich, jedoch habe ich seine Bücher gelesen und die sind wirklich Super!
Autor: nasenbaer
« am: 26.09.11 (21:44) »

Und wieder ein Zeitzeuge der uns verlassen hat .

Wieder einer weniger der uns helfen kann aus der Geschichte zu lernen .
Autor: Balsi
« am: 26.09.11 (19:23) »

Ich habe ihn auch das ein oder andere mal sprechen können.. und auch per Mail oft Kontakt gehabt.

Er hatte einen klaren Kopf und ein Anliegen ..welches er in seinen Büchern zum Ausdruck brachte. Ich hoffe für ihn das seine Bücher, seine Geschichte, so lange wie möglich für jeden Zugänglich bleiben. Dermaßen abgerundet eine Seltenheit. Bieten diese doch einen Einblick den man als Nachkriegsgeneration und jünger fast nicht mehr bekommt.
Autor: Jan-Hendrik
« am: 26.09.11 (18:19) »

Ich habe ihn persönlich, bei ihm daheim nebst seiner werten Gattin, kennenlernen dürfen....leider bekam ich die Nachricht dann heute nachmittag per Telefon....ein feiner Kerl ist von uns gegangen. Wenigstens war es ihm vergönnt, das zu Papier zu bringen und auch zu veröffentlichen, was ihm am Herzen gelegen hat. Ein erfülltes Menschenleben fand damit sein Ende.

Möge er in den Herzen derer, die ihn kannten, nie in Vergessenheit geraten.

Jan-Hendrik
Autor: IM
« am: 26.09.11 (18:07) »

Leider muß ich heute mitteilen, daß Georg Bose am heutigen 26. September 2011 zur Großen Armee eingerückt ist. In wenigen Wochen hätte er seinen 90. Geburtstag begehen können.

Alle, die ihn persönlich kennenlernen durften, werden ihn sicher nicht vergessen. Die meisten kannten ihn sicher nicht persönlich, ihnen gab er jedoch Einblick in seine Geschichte, sein Erleben und seine Gefühle von der Jugend bis hin zu seinem (Un)Ruhestand.

Was er mit seinen insgesamt vierbändigen Erinnerungen geschaffen hat, verdient höchsten Respekt. Ich kann nur wünschen, daß dieses fast schon einzigartige Werk auch noch in vielen Jahren Interessenten zur Verfügung stehen kann.

Auch wenn uns fast genau 60 Jahre Altersunterschied getrennt haben, darf ich selbst sagen, heute einen Freund verloren zu haben, ...
Autor: IM
« am: 27.06.10 (10:33) »

Der Teil 4 der Erinnerungen von Georg Bose kann nunmehr bestellt werden.

www.cimm.de

Bestellungen werden wieder direkt an ihn weitergeleitet, so daß das Buch bei Interesse wieder mit einer persönlichen Widmung erhältlich ist.


Die zu Papier gebrachten Erinnerungen von Ritterkreuzträger Georg Bose sind in den vergangenen Jahren immer wieder erweitert worden. Begonnen hatte er mit der Niederschrift seiner Erlebnisse bei der Sturmartillerie. Diese setzen im Sommer 1943 an und enden mit dem Kriegsende im Mai 1945. Diesem sehr detaillierten Buch hatte er seine fast noch umfangreicheren Erinnerungen an die Zeit in sowjetischer Kriegsgefangenschaft 1945 - 1948 folgen lassen.

Es kamen jedoch immer wieder Fragen. Viele Interessierte wollten von Georg Bose wissen, wie kam er denn überhaupt zur Sturmartillerie ? Was erlebte er vor dieser Zeit ? Wie verlief seine Jugend ? Um all diese Fragen zu beantworten, schrieb er einen weiteren Band seiner Erinnerungen. Dieser umfaßt den Zeitraum seiner Kindheit bis in den Sommer 1943.

Nachdem er seine eigenen Erinnerungen somit nunmehr in 3 Bänden für die Nachwelt erhalten hatte, verfaßte Georg Bose noch eine Chronik über die Sturmgeschütz-Brigade 177. Er hatte gedacht, seine Arbeit damit mehr als getan zu haben.

Doch die Fragen hörten nicht auf. Inzwischen traten Interessenten an ihn heran und wollten gerne wissen, wie denn sein Leben nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft verlaufen war. Also griff Georg Bose erneut zur sprichwörtlichen Feder.

Mit dem hier nun vorliegenden Teil 4 seiner Erinnerungen gibt er einen Einblick in sein Leben nach 1948.

Wer die Bücher von Georg Bose kennt, für den ist auch dieses Buch ein Muß. Doch eines hat er verkündet, es ist definitiv sein letztes Buch, denn mehr hat er nicht zu erzählen, ...

Autor: Sturm
« am: 04.05.10 (13:59) »

Da freue ich mich auf den 4. Band ! Habe die anderen Drei Bände - gehört mit zu meinen Besten Büchern .

Gruß  Wolfgang.
Autor: IM
« am: 27.04.10 (16:10) »

Herr Bose hat mir heute mitgeteilt, daß Teil 1 seiner Erinnerungen seit heute vergriffen ist und er für diesen Titel derzeit auch erst einmal keinen weiteren Nachdruck geplant hat.

Und noch eine Nachricht für alle die bisher seine Bücher kennen, ...

Nachdem Georg Bose seine eigenen Erinnerungen aus der Jugend und der Zeit des Krieges und der Gefangenschaft in insgesamt 3 Bänden festgehalten und anschließend noch eine Chronik seiner Einheit herausgebracht hat, steht er nun kurz vor dem Abschluß eines vierten Teiles seiner Erinnerungen.
Autor: Jan-Hendrik
« am: 11.08.08 (09:26) »

Will ich mal wieder in Erinnerung bringen  :D

Absolut hervorragende Bücher, ich kann sie nur jedem wärmstens ans Herz legen!

Jan-Hendrik
Autor: IM
« am: 07.05.06 (21:38) »

Hallo,

ich möchte hier einmal auf die Erinnerungen des Ritterkreuzträger der Sturmartillerie Georg Bose aufmerksam machen. Vielleicht kennen einige bereits seine Bücher. Mit dem nun vorliegenden dritten Band hat er seine Erlebnisse nunmehr vollständig der Nachwelt erhalten.

Lückenlos und beeindruckend schildert er seine Jugend, die Zeit des Reichsarbeitsdienstes, sein Einsatz bei der Artillerie und die Erfolge als Sturmartillerist. Besonders beeindruckend und empfehlenswert ist seine Schilderung über die Zeit der Gefangenschaft.

Alle Infos dazu unter www.cimm.de

Alle Bestellungen werden an Georg Bose weitergeleitet. Persönliche Widmungen sind somit möglich.

Die Bücher sind im Eigenverlag erschienen und nicht im Buchhandel erhältlich.