Autor Thema: Ausstellung: Neu Sehen - Die Fotografie der 20er und 30er Jahre  (Gelesen 204 mal)

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 739
Eine ganz interessante Ausstellung, da sich die Nutzung der Fotografie auch auf politische und militärische Darstellung ausgewirkt hat und immer noch auswirkt.

"Die Fotografie in den 20er und 30er Jahren hat in besonderem Ausmaß Einfluss auf die Kunstwelt und den Alltag genommen. Ausgehend von der Etablierung der Fotografie an den Fach- und Kunsthochschulen über die Nutzung des Mediums in der Werbeindustrie oder Pressearbeit bis hin zur politischen Funktionalisierung fächert die Ausstellung die verschiedenen Anwendungsbereiche der Fotografie auf und macht auch ihren instrumentellen Charakter sichtbar."

Wobei besonders der Einfluss auf die Medienberichterstattung und auch Kriegsberichterstattung schon seit Beginn der Fotografie enorm war.


30.06. bis 24.10.2021 im Städel Museum, Frankfurt am Main

https://staedelmuseum.de/de/neu-sehen


Beste Grüße

Nightwish
lerne leiden, ohne zu klagen

Ich sage NEIN zum Frexit!

 

post