Autor Thema: War mein Uropa auch in Frankreich?  (Gelesen 190 mal)

Urgrossenkel

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 1
War mein Uropa auch in Frankreich?
« am: 06.07.20 (14:37) »
Hallo,

zusammen mit meiner Mutter forsche ich, was ihr Großvater, also mein Urgroßvater, im Krieg gemacht hat.

Nach knapp zwei Jahren haben wir eine Antwort vom Bundesarchiv (ehemals Deutsche Dienststelle) erhalten und wir kennen
nun die Erkennnungsmarke und ein paar der Abteilungen.

Beispielsweise war er Angehöriger der 4.(Lehr-) Kp. Kraftwagen-Transport- Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 15, Gelnhausen und schlussendlich Angehöriger der Einheit 2.Kompanie Kraftwagen-Transport-Abteilung 990 gewesen.

So weit, so gut – oder auch nicht so gut, denn ich kann damit nicht so viel anfangen.

Meine Mutter erzählt, ihr Opa hätte ständig französisch geredet, aber Frankreich taucht, wenn ich diese Daten google, nirgendwo auf.

Wie kann ich weiter vorgehen, um herauszufinden, was es damit auf sich hat?

Danke und viele Grüße

der Urgrossenkel

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 403
Re: War mein Uropa auch in Frankreich?
« Antwort #1 am: 08.07.20 (00:25) »
Moin Urgrossenkel,

hier ein Link zu sehr knappen Darstellungen zur Kraftwagen-Transport-Abteilung 990 und zur Kraftwagen-Transport-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 15, die dort beide den Eintragungen im "Tessin" entnommen sind.

Diese Informationen dürftest Du also wohl bereits gefunden haben. Daraus ist zu entnehmen, daß die Kraftwagen-Transport-Abteilung 990 ausschließlich an der Ostfront eingesetzt worden war - keine Rede von Frankreich!
Die Kraftwagen-Transport-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung 15 war (vom Reich aus) nur für die Ersatzgestellung für Kraftwagen-Transport-Abteilungen zuständig.

Die Familienüberlieferung zu "Frankreich" weist also offensichtlich Fehler auf.

Mit der Erkennungsmarke und ihrer Beschriftung kann man nichts weiter anfangen. Sie diente und dient ausschließlich der Identifizierung eines Soldaten durch die (frühere) WASt.
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)