Autor Thema: Feldpostamt 479 im Bereich der 56. ID (18.09.1939)  (Gelesen 347 mal)

akademie

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 3
Moin Wissende,

wer kann mir bei der Standortklärung zu oben genannten Feldpostamt helfen?
Ich bin bei meinen Sammlung von Feldpostbriefen/karten auf eine Karte vom 18.09.1939 gestoßen, versandt von einem Angehörigen der 3./IR 192 (Dresden) FpNr. 23697 mit der Abstempelung 19.09.1939 durch das FpA 479.
Die 3./IR 192 war zu dieser Zeit auf dem Marsch vom Lupkowa-Paß Richtung Przemel, auf der Karte ist noch vermerkt "... an der San...

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen

MfG aus Berlin Akademie
Suche immer Informationen zu den Gatower Dienststellen (Luftkriegssschule 2, Luftkriegsakademie, Technische Akademie der Luftwaffe).

nomen nescio

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Feldpostamt 479 im Bereich der 56. ID (18.09.1939)
« Antwort #1 am: 25.07.20 (08:51) »
Quelle: Geschichte der 56. Infanterie-Division 1938-1945

Für die 56. Infanterie-Division war der 26.08.1939 der erste Aufstellungstag.
Ihr Aufstellungsraum lag um Dresden, im allgemeinen in der Kreishauptmannschaft Dresden.
Am 07.09. begann der Bahntransport nach Oberschlesien. Kaum waren die ersten 10 Züge im Raume von Groß Strehlitz/O.S. ausgeladen, als eine Änderung befohlen wurde.
Vom nächsten Zug ab rollte die Division in die Ostslowakei wo sie im Raum um Presow ausgeladen wurde und, beengt durch die dort schon anwesende 57. Infanterie-Division, ebenfalls unterzog.
Hitze, Staub und Wassermangel waren empfindlich und die Wege unsagbar schlecht, jedenfalls für den, der aus dem Reiche kam.

Am 13./14.09.1939 erfolgte der Abmarsch hinter der 57. Infanterie-Division nach dem Nordostzipfel der Slowakei als ostwärtigste Marschkolonne der 14. Armee (Generaloberst Wilhelm List). Am 17.09. mittags Überschritt die Spitze der 56. Infanterie-Division auf dem Lupkow-Pass die polnische Grenze, von den verstaubten mit Hurra begrüßt. Am 21.09. erreichten wir Przemysl, dort dem XXII. AK (General d. Kav. Ewald v. Kleist) unterstellt. Damit war der Vormarsch der Division beendet.
Schon am 23.09. begann der Rückmarsch der Division ins Reich. Ab 26.09. wurde die Division nach insgesamt rund 800 km Marsch in Polen auf Bahnhöfe ostwärts Krakau verladen, die mot.-Gruppe erst um Ratibor/O.S.
Ab 02.10. traf die Division, die zu ihrer Freude mit Teilen durch Dresden gekommen war, im Raum um Daun/Eifel ein.

MfG aus Berlin
N.N.