Autor Thema: unbekannter Bw-General  (Gelesen 887 mal)

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 562
unbekannter Bw-General
« am: 26.01.20 (06:15) »
Hallo,

ich habe mir gestern Abend wieder einmal die Generalslisten - Bundeswehr - bei WIKIPEDIA angesehen und einen "neuen" Heeresgeneral gefunden, den es nicht/nie gab.

Bereits im März 2017 habe ich in einer Beschreibung zum Buch "Dienstalterliste der Generale und Admirale der Bundeswehr" auf diesen falschen Namen hingewiesen - veröffentlicht im BALSI -.

In der Heeresliste - WIKIPEDIA - wurde der angebliche

Generalmajor Rainer Flegle (Jahrg. 1949)

genannt, doch handelt es sich eindeutig um den

Luftwaffen-Generalmajor Rainer Fiegle (BrigGen: 01.10.2004 / GenMaj: 01.09.2006).

Eindeutige Beweise sind hier Personalveränderungen der Bundeswehr, sowie Handbücher der Bundeswehr, sowie eine persönliche Vita des Generals. General Fiegle war aktiv von 1968 - 2009 in der Bundeswehr. Er war Absolvent eines Generalstabslehrgang(26.) und Teilnehmer am NATO-Defense-College.

Ich habe diesen Fehler bei WIKI gemeldet, aber ob und wann die Korrektur vorgenommen wird? Mal sehen.

Gruß 

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 562
unbekannter Bw-General
« Antwort #1 am: 01.02.20 (10:14) »
Hallo,

neben dem angeblichen GenMaj. Flegle habe ich noch den ehem. Ritterkreuzträger und Oberst der Wm und Bw. Gerlach von Gaudecker-Zuch als angeblichen Brigadegeneral gefunden.

Hier bezieht sich das Autorenteam bei WIKIPEDIA als Quelle auf ein fragwürdiges, polemisches Buch aus der ehem. DDR, dem Braunbuch aus dem Jahre 1965.

Gerlach von Gaudecker-Zuch war lt. einschlägigen Dokumentationen nie Brigadegeneral.
Richtig ist, dass es Personen gab, die in vergleichbaren Verwendungen Brigadegenerale waren.
Die Personalakte, sowie der Band DÜFEL/Range "RKTBw", Range "Kriegsgedient" und BIBLIO "Generale der Bundeswehr Bd. 2", geben keinerlei Hinweise.

Oberst iG(Wm/Bw) Dr. Hans Meier-Welcker wird in o.g. Braunbuch ebenfalls als BG genannt, richtig ist OiGaD.

KKptn.(Wm)/KptzS(Bw) Peter Reischauer wird als Flottillenadmiral geführt, richtig ist aber KptzS.

Nur von Gaudecker ist in den Generalslisten von WIKIPEDIA. Die beiden anderen Personen werden dort nicht genannt.
Ich kann es nicht verstehen, dass WIKI doch immer wieder auf Märchen reinfällt, obwohl angeblich jede Änderung im Lexikon geprüft wird. Man muss sich Fragen welche Nachschlagewerke hier genutzt werden.

Gruß

Freikorps

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 179
Re: unbekannter Bw-General
« Antwort #2 am: 01.02.20 (13:22) »
Hallo,

ja WIKI ist und bleibt ein Ärgerniss, gerade was die Quellenlage angeht.
Als Beispiel hier auch die Trägerliste des Ehrenkreuzes der BW. für Tapferkeit.
Hier ist immer die Angabe von 29 Trägern, obwohl es, durch Auskunft des
BmVg, definitiv nur 28 Träger gibt. In der Liste ebenfalls enthalten Angaben
wie "....hat es wahrscheinlich noch 2 weitere Verleihungen gegeben...."
Dann doch lieber die Zahl 28 angeben und "Name Unbekannt" als Vage
Vermutungen anstellen. (Obwohl, wer aufmerksam ist, kennt alle Namen... ;)

Grüße Freikorps

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 562
Re: unbekannter Bw-General
« Antwort #3 am: 15.02.20 (20:02) »
Hallo,

ich habe im Netz eine Pdf-Datei des Braunbuchs gefunden.

Für interessierte Sammler:

www.kpd.org
Braunbuch - kpd/ml

Hier sind viele Namen genannt, die in der BR Deutschland in höherer Verwendung tätig waren, darunter etliche Bundeswehroffiziere. In diesem Buch wird ein Admiral Erich Kopp genannt, der den Verwendungen nach, evtl. KAdm. Erich Topp gewesen sein kann.

Gruß
« Letzte Änderung: 16.02.20 (05:47) von Rocky »

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 562
Re: unbekannter Bw-Admiral
« Antwort #4 am: 16.02.20 (06:56) »
Hallo,

noch en Fake im Braunbuch.

Im Braunbuch - Seite 293 - wird ein angeblicher FltlAdm. Wolfgang Erhardt(DKiG) *1907 genannt.

Richtig ist, dass Herr Wolfgang Erhardt "nur" Kapitän zu See der Bundeswehr war, siehe hierzu u.a. MVO Jahrg. 1980, Seite 141.
Die weiteren Angaben zu seiner Verwendung im Krieg und Bundeswehr sind grob richtig.
Er war der 1.Kdt. der GORCH FOCK und später Kdr. der Schulschiffe der Bundeswehr bis 1965.

Leider fehlt mir bei Herrn Erhardt ein genaues Todesdatum.

Gruß
« Letzte Änderung: 16.02.20 (08:40) von Rocky »

JakeV

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 312
Re: unbekannter Bw-Admiral
« Antwort #5 am: 21.02.20 (17:26) »
Hallo,

noch en Fake im Braunbuch.

Im Braunbuch - Seite 293 - wird ein angeblicher FltlAdm. Wolfgang Erhardt(DKiG) *1907 genannt.

Richtig ist, dass Herr Wolfgang Erhardt "nur" Kapitän zu See der Bundeswehr war, siehe hierzu u.a. MVO Jahrg. 1980, Seite 141.
Die weiteren Angaben zu seiner Verwendung im Krieg und Bundeswehr sind grob richtig.
Er war der 1.Kdt. der GORCH FOCK und später Kdr. der Schulschiffe der Bundeswehr bis 1965.

Leider fehlt mir bei Herrn Erhardt ein genaues Todesdatum.

Gruß

Hallo,

Erhardt ist am 15.05.1984 verstorben. Sein Grab befindet sich in Kiel-Elmschenhagen.

Grüße

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 562
RKT Paul-Georg Kleffel verstorben
« Antwort #6 am: 22.02.20 (08:08) »
Hallo,

der letzte RKT im Generalsrang der Bundeswehr

Paul-Georg Kleffel ist am 19.02.2020

verstorben.

Gruß
« Letzte Änderung: 23.02.20 (08:02) von Rocky »

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 562
Re: unbekannter Bw-General
« Antwort #7 am: 22.02.20 (08:19) »
Hallo JakeV,

Danke für Deine Antwort und das Sterbedatum. Ich hatte nur das Sterbejahr.

Gruß

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 562
GenLt. Paul-Georg Kleffel
« Antwort #8 am: 22.02.20 (20:01) »
Hallo,

der verstorbene GenLt. Paul-Georg Kleffel war auch der letzte lebende Träger des Deutschen Kreuz in Gold im Range eines Generals der Bundeswehr. BrigGen Eberhard von Block als Träger des DKiG ist am 10.08.2018 verstorben.

Einziger Lebender in einem zivilen Rang eines Generals in der Bundeswehr, ist der ehem. Staatssekretär im BMVg. Karl-Günther von Hase, der neben dem Ritterkreuz auch das Deutsche Kreuz in Gold erhielt. In der BR Deutschland erhielt er das Große Verdienstkreuz der BR Deutschland mit Stern und Schulterband.

Gruß
« Letzte Änderung: 22.02.20 (20:23) von Rocky »

 

post