Autor Thema: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>  (Gelesen 1996 mal)

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« am: 24.05.19 (10:15) »
Ich bin schon länger auf der Suche nach Informationen über Minen Vater (Heinz Wiese s.u.) und habe einen ? Siegel-Ring, oder ähnlich mit einem Wappen gefunden.
Es ist offenbar ein Wappen einer speziellen. Einheit, das ich mir aber nicht erklären kann. Kann jemand helfen?
Ich habe ein Bild in die pCloud gestellt unter diesem link einsehbar:

https://www.dropbox.com/s/u0uq3yr8kxmn290/IMG_1760.JPG?dl=0


Gerne erwarte ich Kommentare oder weiterführende Info!
Ich habe bereits eine Anfrage an das Bundesarchiv gestellt, die aber NEGATIV ausfiel .

Angaben zu meinem Vater:

Heinz WIESE  (Heinrich)
*24.10.1920 in Osnabrück      † 1977
-wohnhaft im Krieg: Osnabrück   -danach: Diepholz   -1964-1977 † Minden/Westf.

Er muss wohl (irgendwann) zur Waffen-SS gekommen sein. (vermutlich Totenkopf)
-Westfeldzug / Frankreich
-Ostfeldzug / Russland


Mit freundlichen Grüßen,
uliduedo   
Düsseldorf

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6576
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #1 am: 24.05.19 (14:36) »
Hallo,

sieht mir ja eher nach Luftwaffe aus. Vögel eigentlich immer irgendwas mit Luftwaffe. Schon mal beim Bundesarchiv Abteilung PA, früher Deutsche Dienststelle (WASt) angefragt?

Bei Facebook gibt es eine Gruppe zum Thema Ringe der Wehrmacht.. evt. ist dort das Wappen ja bekannt.

Freikorps

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 161
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #2 am: 24.05.19 (19:49) »
Luftwaffe müsste stimmen. Ähnelt dem Wappen der Nachtjagdverbände ;)

Freikorps

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #3 am: 27.05.19 (09:25) »
Vielen Dank schonmal für diese Antworten! -Werde da mal weiterforschen. (Bei der WAST hatte ich schon angefragt, -ohne Erfolg) -Nun ist allerdings überhaupt nicht bekannt, dass er SELBST jemals Flieger war....  -oder gab es dort auch "Bodentruppen" die nie selbst geflogen sind?

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 680
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #4 am: 10.06.19 (14:15) »
Der Ring sieht wirklich nach Luftwaffe aus.

Vielleicht war er als Verbindungsoffizier bei einer SS-Einheit und oder hat als Fliegerverbindungsoffizier / Fliegerleitoffizier Luftunterstützung angefordert/koordiniert


Es gab bei der Luftwaffe aber auch kämpfende Bodentruppen: Die Fallschirmjäger und ab September 1942 wurden die Luftwaffenfelddivisionen aufgestellt. Und dann noch die Division "Hermann Göring" (ab Oktober 1944).

Gruß

Nightwish
lerne leiden, ohne zu klagen

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2279
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #5 am: 12.06.19 (07:47) »

Hier hast du ja die Antwort gefunden:

https://www.forum-der-wehrmacht.de/index.php?thread/57182-waffen-ss-siegelring-h-wiese-luftnachrichen-einheit-d-lw/&postID=620022&highlight=Siegelring#post620022


Und das der Ring den Luftnachrichten-Einheiten der Nachtjagdverbände zuzuordnen ist.

http://www.gyges.dk/heraldics.htm



Aber woher die Sicherheit das dein Vater bei der Waffen-SS gewesen ist???
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #6 am: 13.06.19 (12:46) »
Danke für die Infos. -Die Sicherheit (?) stammt von einem Foto in SS-Uniform, das ich aber erst nochmal wiederfinden muss...

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 680
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #7 am: 24.06.19 (11:33) »
Das Bild wäre auf jeden Fall interessant und könnte vielleicht das eine oder andere klären - vielleicht auch neue Fragen aufwerfen  ;) .

Beste Grüße

Nightwish
lerne leiden, ohne zu klagen

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #8 am: 30.07.19 (15:19) »
Hallo, ich habe ein paar Fotos entdecken können (-leider nicht das Eigentliche spätere Bild in SS-Uniform)
Ich bringe mal ein paar Fotos hier ein, -MIT den handschriftlichen Bezeichnungen auf der Rückseite -Ort und Jahreszahl.
-Es gibt noch ein paar weitere Bilder von Orten mit Jahreszahlen, die ich hier nicht einstelle, - aber da gibt es z.B. Bilder von:
-Jan. 41 Zwolle
-Juni 41 Enschede
-Sept.41 Berlin
Vielleicht kann man sich anhand dieser Angabe schon eher einen Reim machen über der Weg der Entwicklung.

hier der link zu den Bildern>>
https://my.pcloud.com/publink/show?code=kZHaUv7ZyPfjo5NhszR70hmiuaNaQ5ATC4Wk
« Letzte Änderung: 30.07.19 (15:30) von uliduedo »

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #9 am: 07.08.19 (09:58) »
Das Bild wäre auf jeden Fall interessant und könnte vielleicht das eine oder andere klären - vielleicht auch neue Fragen aufwerfen  ;) .

Beste Grüße

Nightwish

Hallo Nightwish,

bitte einmal meine letzte Nachricht mit den Fotos dazu betrachten. -Vielleicht helfen diese ja ein wenig weiter?

Mit freundlichen Grüßen
Uli aus Ddorf

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese> LN.-Rgt 201 -?-
« Antwort #10 am: 16.08.19 (13:53) »
Hallo nochmal,
Habe nach neuen Erkenntnissen Infos, dass er sich im holländischen Harderwijk bei der Stellung "HASE" befunden haben muss: 14. Kompanie "Luftnachrichten-Regiment 201"
-Vielleicht fällt ja jemandem dazu etwas ein??

Grüße,
Uli

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #11 am: 30.08.19 (12:17) »
Hallo an Alle nochmal,

ich habe jetzt -als vorletzten Versuch, auch vom DRK-Suchdienst einen Negativ-Bescheid bekommen: Keinerlei Unterlagen (-auch nicht Verwundeten-Meldung)
ALLERDINGS: heute vom

Landesarchiv Niedersachsen, Osnabrück von einem Dr. Brakmann die überraschende Antwort erhalten:

»In der Abteilung Osnabrück wird eine Entnazifizierungsakte zu Ihrem Vater aufbewahrt:
NLA OS Rep 980 Nr. *****4:
Wiese, Heinrich, Geburtsdatum: 24.10.1920
Wohnort, Kreis: Osnabrück; Erlernter Beruf: Reichsbahninspektoranwärter; Einstufung in Kategorie: entlastet
Mitgliedschaft in NS-Organisationen: keine Mitgliedschaft; Bemerkung:Wahl 1932: nicht gewählt
Laufzeit: 1947«

Er hat mir auch die Möglichkeit zur Einsicht der Akte eingeräumt...

Nun hier die Frage:
-könnte mir jemand in etwa den Umfang dieser Unterlagen beschreiben?
-mich würde ja auch in erster Linie alles zur militärischen Laufbahn interessieren.
-sind darüber auch detaillierte Informationen vorhanden?

Grüße an Alle

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Hurra, die Akte v. Landesarchiv Niedersachsen ist schon da!!
Als kleinen Vorgeschmack der (nicht so besonders ausführlichen) Akte poste ich mal ein paar wesentliche Infos:
das mit dem LN-Rgt. 201 war ein Treffer! -wohl allerdings eher die 9. und 20., und dann wohl nicht "Stellung Hase"?
-Evtl. Stellung SALZHERING / Den Helder und DROSSEL / Bocholt??

-hier der link>> https://my.pcloud.com/publink/show?code=VZdOO5kZ1FdtJohmsmXuXPHWKmBRj8GMDHFk

Zu der angeführten  9. und 20. LN-Rgt sollte man doch wohl noch was rauskriegen!?
Bei der noch interessanteren Suche > -Übergang ins Heer/ Waffen-SS, -stoße ich gleich schon wieder auf meine Grenzen :
Wenn ich nach 11. Infanterie-Rgt 370 suche, lande ich ständig im I. Weltkrieg !!? Ich glaube, ich verstehe diese ganzen Bezeichnungen bis heute nicht....

Wer kann evtl. helfen?
Liebe Grüße
Uli

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4490
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

uliduedo

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Waffen-SS -?- >SIEGELRING?? <Heinz Wiese>
« Antwort #14 am: 16.09.19 (12:51) »
Hallo Niwre,

ich hatte diesen Hinweis auch schon aus dem Forum-der-Wehrmacht erhalten, und evtl. muss ich mich doch auch mit dem
kroat. 370. Gren.Rgt. beschäftigen...
Das sind komplett neue Hinweise in ganz andere Richtung.
VIELES bis Juli 1944 ist geklärt.... Interessant wären jetzt noch schlüssige Klärungen von 8/44 - 3/45 um das
11. Infanterie-Rgt 370, oder gar um einen Kompanie-Chef der 370. einen Leutnant LT. Hentschel

Vielleicht schliesst sich da der Kreis, -auch etwa mit Bosnien-Herzegowina?

Gruß,
Uli