Autor Thema: General(Bw) Adolf Heusinger  (Gelesen 228 mal)

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 445
General(Bw) Adolf Heusinger
« am: 27.08.18 (09:10) »
Hallo,

durch eine Querverbindung bin ich durch Zufall über WIKIPEDIA auf die Seite von Bw-General Adolf Heusinger geraten. Hier ist mir ein Fehler aufgefallen.

Seit Jahren geistert eine Verleihung des RKdKVKmS im Netz an Heusinger. Richtig ist, dass General Heusinger 1940 zum Ritterkreuz und 1944 zum RKdKVKmS eingereicht wurde. Beide Fälle wurden abschlägig behandelt. Kopien der jeweiligen Karteikarten liegen mir vor.

In der Vita bei WIKI taucht er als Träger des DKiG im Januar 1942 auf.
Es gibt in den 712 Verleihungslisten – zuständige Listen Nr. 1 – 63 - keinen Hinweis auf die Verleihung. In der Generalsreihe des BIBLIO-Verlages gibt die Vita nichts her.
Die Herren Scheibert und Scherzer haben auch keinerlei Hinweise auf eine Verleihung in Ihren Bänden.
Da ich von vielen Bundeswehrangehörigen Kopien der Karteikarte über RK und DK habe, habe ich auch nichts feststellen können. Nicht ausgeschlossen ist, dass er zum DKiG eingereicht wurde. Die Personalakte hat auch keine Verleihung vermerkt.

Der jüngere Bruder des Generals war Träger des DKiS und nach dem Krieg Präsident des BGH.

Ferner werden in verschiedenen Foren, Listen mit Trägern des RKdKVK aufgeführt, in denen u.a. der GenMaj.(Bw) Hükelheim und VAdm.(Bw) Zenker als Träger genannt werden. Bei Hükelheim wird laut Personalakte keine Verleihung genannt und die Karteikarte - Mai 1945 - hat keinen Schlussvermerk.
Zenker hat in seinem Lebenslauf, der mir vorliegt, auch keinen Bezug auf eine Verleihung.

Gruß

 

post