Autor Thema: Verleihungen der Ehrenblattspange  (Gelesen 128 mal)

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 307
Verleihungen der Ehrenblattspange
« am: 14.11.17 (06:57) »
Hallo,

in den letzten Wochen habe ich einmal versucht, die Zahl der Träger der Ehrenblattspange, etc. mit den Trägern des deutschen Kreuz und des Ritterkreuzes abzugleichen.

Ich habe bei den

Trägern des Ritterkreuzes und höheren Stufen knapp 620

und bei den

Trägern des Deutschen Kreuz in Gold/Silber knapp 1490

Personen ermitteln können.

Kann jemand diese Zahlen evtl. bestätigen!

Grundlage dieser Zahlen waren Abschriften der Originalkarteikarten - ehem. Kornelimünster - des DKiG und des RK, sowie Scheibert "Ehrenblattspange" als gedruckte Version, da ich nur unvollständige Abschriften der Originalkartei der Ehrenblattspange besitze.

Ich würde mich freuen, eine Reaktion zu erhalten.

Gruß
Würzenthal

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 307
Oberst Willi/Rudolf Teege
« Antwort #1 am: 15.11.17 (06:05) »
Hallo,

bei der Überarbeitung der Träger des DKiG und der EB habe ich ein kleines Problem aufgedeckt, was ich nicht nachvollziehen kann.

Auf einer Kopie von einem Ritterkreuzantrag wird ein OTL Willi Teege als Kdr. II./PzRgt. 18 genannt, dem aber das DKiG verliehen wurde.

Im Scheibert - Ehrenblattspange - wird auf Seite 108 ein Oberst Rudolf Teege als Kdr. PzRgt. 8 aufgeführt.

Sehe ich mir das Internet mit beiden Regimentern an kann ich keinen Rudolf Teege finden.

Kann mir hier jemand helfen?

Gruß


Offline JakeV

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 272
Re: Verleihungen der Ehrenblattspange
« Antwort #2 am: 15.11.17 (09:22) »
Hallo,

Oberst Willy Teege (geb. am 17.04.1898, gef. am 02.11.1942) war seit dem 01.03.1942 bis zu seinem Tod während der Schlacht von El Alamein Kommandeur des Panzer-Regiments 8. Ich glaube, derselbe war früher Kommandeur II./PzRgt 18.

Offline Alter.Sammler

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 432
Re: Verleihungen der Ehrenblattspange
« Antwort #3 am: 15.11.17 (09:37) »
Hallo,

bestätige, dass Teege vor dem 1. März 1942 Kommandeur II./PzRgt 18 war (signiertes Dokument liegt mir vor).

Gruss

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 307
Oberst Teege
« Antwort #4 am: 15.11.17 (18:55) »
Hallo,

ich Danke euch Beiden für die klärenden Antworten.

Somit hat Oberst Teege, neben dem DKiG, Ehrenblattspange, auch die Anerkennungsurkunde und war zum Ritterkreuz eingereicht.

Gruß

Offline Alter.Sammler

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 432
Re: Verleihungen der Ehrenblattspange
« Antwort #5 am: 16.11.17 (08:09) »
Hallo,

hat jemand ein Foto von ihm?

Danke und Gruss

Offline uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 665
Re: Verleihungen der Ehrenblattspange
« Antwort #6 am: 16.11.17 (16:51) »
Mal eine dumme Frage:
Eine Nennung im Ehrenblatt des Heeres und die Ehrenblattspange sind zwei verschieden Dinge oder?

servus
uwys
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Offline Freikorps

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 127
Re: Verleihungen der Ehrenblattspange
« Antwort #7 am: 16.11.17 (19:39) »
Der Klassiker, zum RK. eingereicht, die Ehrenblattspange erhalten.... :-[

Freikorps

 

post