Autor Thema: Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen  (Gelesen 164 mal)

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7615
Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen
« am: 05.11.17 (14:41) »
Ich suche Infos zum Werdegang von Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen.

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 307
Re: Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen
« Antwort #1 am: 07.11.17 (15:13) »
Hallo,

trotz intensiver Suche habe ich weder einen OTA oder einen GA Hermann Oehmichen gefunden.

In der Kartei Generalärzte habe ich keinerlei Hinweise und in den unvollständigen Ranglisten des Sanitätskorps habe ich ihn auch nicht gefunden.

Hast Du evtl. eine letzte Verwendung?

Gruß

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7615
Re: Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen
« Antwort #2 am: 07.11.17 (15:29) »
Ich habe inzwischen diese Daten zu seinem Werdegang erhalten:

Ass.arzt 2.Kl. 24.07.1892
Ass.arzt 1.Kl. 18.09.1893
Stabsarzt 24.03.1897
Oberstabsarzt 20.04.1906
char. Generaloberarzt 20.09.1916
char. Generalarzt 31.08.1920
a.D. 24.02.1920
A R1 24.05.1909
PRA 4 19.09.1912
XzuA R1 22.12.1914
V R1X 11.01.1916
23.09.1905 - 20.05.1907 Arzt im Kadetten-Korps
21.05.1907 - Regimentsarzt Grenadier-Regiment Nr. 101
12.1914 - 01.1916 Divisionsarzt 23. Res. Div.
- 23.02.1920 Chefarzt Res.-Lazarett Arnsdorf

Er diente somit in der königlich sächsischen Armee.

Lebensdaten sind noch völlig unbekannt.

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 307
Re: Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen
« Antwort #3 am: 08.11.17 (15:28) »
Hallo,

ich habe einen wagen Hinweis auf den Generalarzt gefunden, unter

dem Suchbegriff "Oehmichen-deAcademic"

einen Hinweis gefunden, aber außer einem Sterbejahr=1953, keinerlei weitere Angaben.

Ich selbst habe kaum Sachsen in meinen Generalslisten bis 1920, deshalb kann ich zu dem Generalarzt nichts sagen.

Gruß

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7615
Re: Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen
« Antwort #4 am: 08.11.17 (23:18) »
Danke.

1939 scheint er noch gelebt zu haben. Somit könnte das mit dem Sterbejahr 1953 durchaus passen.

Offline JakeV

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 272
Re: Generalarzt Dr. med. Hermann Oehmichen
« Antwort #5 am: 09.11.17 (19:50) »
Oehmichen ist bis 1943/1944 in Dresden nachweisbar. Der Eintrag im entsprechenden Adressbuch von Dresden lautet:

Oehmichen, Hermann Fürchtegott, Dr. med., Generalarzt a. D., Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten

 

post