Autor Thema: Neue Quartalszeitschrift SCHWERTERTRÄGER  (Gelesen 713 mal)

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 288
allo,

ich wurde Heute von meinem Zeitschriftenhändler auf eine neue Quartalszeitschrift - Schwerterträger - aus dem DMZ-Verlag hingewiesen und habe mir die Ausgabe 1

Schwerterträger Erich Bärenfänger

zum Preis von € 9,80 gekauft.

Die Zeitschrift umfasst ca. 50 Seiten, ist mit Fotos bestückt, die mir teilweise komplett unbekannt waren. Orden und Ehrenzeichen werden mit genauen Verleihungsdaten - EK II und I, DKiG, VwiG und RES - genannt.

Die Schrift wird als Abo angeboten. Die Ausgabe 2 im Oktober ist der Schwerterträger Hand Dorr.

Diese wenigen Zeilen sollen keine Kaufaufforderung sein, sondern soll interessierten Lesern dienen, Ihre Sammlung zu ergänzen.

Gruß




Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 288
Re: Neue Quartalszeitschrift SCHWERTERTRÄGER
« Antwort #1 am: 12.09.17 (07:14) »
Hallo,

das Heft 2 ist seit letzter Woche auf dem Markt, es ist die Vita von SS-OStubaf. Hans Dorr.

Neben etlichen, teilweise unbekannten Fotos, ist mir aufgefallen, dass das Sterbedatum von den bisher veröffentlichten Daten abweicht.

Das neue Datum ist lt. letzter Seite des Heftes der 21.03.1945.

Das Internet, Scherzer, etc. weisen den 17.04.1945 an einer Verwundung im Lazarett aus.
Leider habe ich keine Angaben in der Gräberliste gefunden. Aber Krätschmar oder Scherzer werden wohl wissen, was Sie in Ihren Büchern genannt haben.
Mein Datum 17.04. stammt noch aus Kornelimünster.

Gruß

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 288
Re: Neue Quartalszeitschrift SCHWERTERTRÄGER
« Antwort #2 am: 13.09.17 (05:23) »
Hallo,

ich habe Gestern Herrn Scherzer angemailt und ihn auf das neue Daten hingewiesen.

Die Antwort war, dass das neue Datum wohl neuesten Erkenntnis - lt. Autor P. Stockert - nach, richtig ist.
Also ist der 21.03.1945 das Todersdatum von Hans Dorr.

Gruß

Bendler-Block

  • Gast
Re: Neue Quartalszeitschrift SCHWERTERTRÄGER
« Antwort #3 am: 13.09.17 (18:57) »
Die 2.Ausgabe habe ich mir heute gekauft, aber leider die erste verpasst, so ein Ärger :(

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 288
Neues Sonderheft vom DMZ-Verlag
« Antwort #4 am: 16.09.17 (09:53) »
Hallo,

heute Morgen wurde ich von meinem Zeitschriftenhändler auf ein neues Sonderheft des DMZ-Verlages aufmerksam gemacht.

Da ich es bei den Zeitschriften nicht gefunden habe, teilte er mir mit, er dürfe es nicht offen verkaufen, da dieses Heft indiziert wäre, wohl aber auf Nachfrage an Personen über 18 Jahren.

Ich habe mir diese Heft einmal angesehen und gekauft, doch konnte ich auf den 1.Blick keinerlei Probleme feststellen.

Der Titel des Sonderheftes ist "Wehrmacht Bundeswehr".

Gruß

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 288
Re: Neues Sonderheft der DMZ
« Antwort #5 am: 17.09.17 (05:29) »
Hallo,

ich habe mir das neue Sonderheft etwas genauer angesehen und bin doch sehr enttäuscht. Es werden zwar viele Themen angerissen, diverse unvollständige Viten dargestellt und wie immer in der DMZ verschiedene Interviews gebracht.
Zu den Viten ist zu sagen, dass diese kaum den Werdegang der beschriebenen Personen wiedergibt, kaum interessante Personen nach Heusinger, Speidel und Co. der Gründerzeit genannt werden oder gar auf Personen unterhalb der Generalsränge genauer eingegangen wird.
Als einziger "Glanzpunkt" kann man hier die Generale nennen, deren Anfang in der ehem. Waffen-SS war. Kurze Viten runden hier den Bericht ab, dazu von einigen Personen Fotos als General.
Mein Fazit ist, ein gutes Thema, was leider nur sehr Oberflächlich behandelt wird und für interessierte Leser/Personen nichts oder kaum neue Erkenntnisse bringt.
Warum dieses Heft indiziert wurde, ist mir schleierhaft, vielleicht aus dem Grunde, dass man die Ministerin sehr kritisch und als Selbstdarstellerin beschreibt oder evtl. die beiden Interviews mit Mitgliedern der AfD?!?.

Gruß
« Letzte Änderung: 17.09.17 (07:09) von Rocky »

Offline uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 664
Re: Neue Quartalszeitschrift SCHWERTERTRÄGER
« Antwort #6 am: 01.10.17 (12:24) »
Also ob das mit dem "indiziert" so stimmt wage ich zu bezweifeln.
Ich habs mit im Kaufland geholt und dort lag es ganz normal im Zeitschriften Regal aus.

Aber passen wird diese Ausgabe der Uschi ganz bestimmt nicht.

servus
uwys
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Offline Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 288
Sonderheft Bundeswehr
« Antwort #7 am: 01.10.17 (13:41) »
Hallo,

dass mit dem "indiziert" stimmt, da mein Zeitschriftenhändler mir die Auslieferungslisten der Wochen- und Monatsschriften gezeigt hat nachdem ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe, dass die Bahnhofskioske in Köln und Bonn die Schrift offen verkauft haben.

Auf dieser Auslieferungsliste waren insgesamt 2 Schriften mit einem unterlegten Sterne markiert, was in der Erläuterung des Großsisten als indiziert beschrieben war.

Ab Rühe waren Alle etwas verbohrt was Tradition in der Bundeswehr anging, Treffen in Kasernen wurden damals für Traditionsverbände ohne Angabe von Gründen abgesagt, was nach der RUDEL-Affäre häufiger vorgekommen ist.

Gruß