Autor Thema: Buch "Die 326. Volks-Grenadier-Division in der Ardennenoffensive 1944/45"  (Gelesen 154 mal)

Offline Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 341
Hallo nochmal,

nun, hier habe ich noch ein Buch von Autor Timm Haasler, aus dem Helios-Verlag.

Wie alle Bücher von Timm Haasler chronologisch aufgebaut, aber mit Fließtext versehen, also gut zu lesen und kein reines Nachschlagewerk. Die Hürde die er zu umschiffen hatte: Es gibt im Grunde keine zeitgenössischen deutschen Quellen zu dieser Division, außer immerhin Ic-Berichten für den Dezember 1944 und den Nachkriegsbericht des Kommandeurs, Gen.Maj. Kaschner. Zum einem großen Teil stützt sich das Buch dann auf die G2-Berichte der US-Gegner, die aber auch so einige Details zu liefern vermögen.

Insgesamt ein gutes Werk, dessen Anschaffung sich lohnt, wenn man sich für die Geschichte einer der wenig beachteten Volksgrenadier-Divisionen interessiert, oder für die Kämpfe der letzten Monate.

Beim Lesen wird einem mal wieder so richtig bewußt, wie aussichtslos doch der Einsatz dieser Einheiten gegen die alliierte Überlegenheit war. Vor allem die schrecklichen Verluste der Grenadiere durch das akurate Artilleriefeuer geben einem zu denken ...

Empfehlenswert!

Oliver