Autor Thema: Konteradmiral Kurt Weyher  (Gelesen 886 mal)

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 445
Konteradmiral Kurt Weyher
« am: 27.11.16 (14:37) »
Hallo,

in dem LANDSER-Nachfolger "Weltkrieg Magazin Nr. 20" ist eine Vita von KontAdm. Kurt Weyher veröffentlicht worden.

Im letzten Teil der Abhandlung wird er als Absolvent von Reserveübungen genannt.
Leider ist mir ich bisher kein hoher Marineoffizier als Admiral d.R. bekannt. Auch das Netz ist hier dürftig mit der Nachkriegszeit. Nachgewissen sind 13 Personen die in der Bundeswehr den Reservegeneralsgrad erreichten.

Kann hier evtl. jemand Licht ins Dunkel bringen?

Gruß Rocky

paule43

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 131
Konteradmiral Kurt Weyher
« Antwort #1 am: 27.11.16 (18:55) »
Guten Tag,
Ich habe in dem sicherlich bekannten Buch "Ritterkreuzträger der Bundeswehr" von Range/Düfel gesucht.
Dort ist er weder als wehrübender, noch als Soldat für den Hinweise auf eine Bw. Zugehörigkeit vorliegen,
aber eine Klärung bisher nicht möglich war, aufgeführt.
Eine Zugehörigkeit zur Bw. auch daher schwer nachvollziehbar.
Möglich wäre es gewesen, da er noch recht jund war.  Geboren 1901.
Gruß Paule

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 445
Re: Konteradmiral Kurt Weyher
« Antwort #2 am: 27.11.16 (19:27) »
Hallo Paule,

Danke für den Hinweis. Da ich Range/Düfel kenne, habe ich Weyher bisher nicht in meine Generalsdatei aufgenommen.

Ob er tatsächlich als Reserveoffizier der Bundeswehr tätig war, versuche ich in Kürze über das BA-MA zu klären.

Ich habe bisher nur 13 Reservegenerale - 1 GenMaj., 12 BrigGen. - in meiner Generalsdatei.
GenLt.d.R.(?) Gehlen habe ich bisher nicht als General übernommen, da ich bisher keinerlei Hinweise auf eine Beförderung habe. In der P-Akte liegt aber die Ernennung zum Präsident des BND.

Gruß Rocky

 

post