Autor Thema: Die Atombombe auf Deutschland ?  (Gelesen 615 mal)

Offline Burkhard

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 16
Die Atombombe auf Deutschland ?
« am: 01.08.16 (08:10) »
Von Burkhard aus Aachen  / bbrenk@web.de.
Geschrieben auf Grund meiner Anmerkungen zu Eurem Beitrag:"Ohne Kriegseintritt der USA hätte Deutschland den krieg gewonnen". Die teilweise irrwitzigen Äußerungen regten mich zu diesen Zeilen an. Nicht Amerika hat Deutschland den Krieg erklärt. Sondern in völliger Unkenntniss der Sachlage war es Deuschland das sich in seinem Größenwahn erdreistete der größten witrtschaftlichen Macht  auf dieser Welt den Krieg zu erklären. Nachdem der größenwahnsinnige" Führer" vorher seine wissenschaftliche Elite in die Konzentrationslager gebracht hatte und teilweise getötet hat oder sie aus dem Land vertrieben hatte. und damit anderen Sttaaten die Möglichkeit verschafte eine n gewaltigen technischen Fortschritt zu bekommen . Es kam die Entwicklung des Radars, der Unterwasserortung,- der Atomwaffe u.s.w. Mit dem Einstieg der USA in den Krieg wurde ein "schlafender Riese geweckt" Es begann die Zeit wo Schiffe und Flugzeuge sowie andere Waffen vom Flißband direkt an die Front gliefen. Die deutschen Streitkräfte bemerkten diesen Wandel und  hetzten ,  (zum Glück wie sich rausstellen sollte von Niederlager zu Niederlage),- geführt von einer verbrecherischen Klicke Kriegstreiber die die Wahrheit der gewaltigen überlegenheit der allierten Kräfte nicht sehen wollte! Es war für Deutschland ein Glück das die Alliietrten schon frühzeitig erkannten das dieser verbrecherische Staat keine Kraft mehr hatte und den Krieg niemals gewinnen würde. Diese land was soviel Leid und Unglück  sowie Tod über die Welt und auch über die eigene Bevölkerung gebracht hatte war ausgeblutet und am Ende.  Der Abwurf einer Atombombe auf Deutschland war nicht mehr notwendig geworden. Dieses Land hatte sich in seinem Größenwahn selbst zerstört! Was für ein Glück für die Menschen in Deutschland. Endlich Frieden. wir sind befreit worden,- ja befreit von einer verbrecherischen Dktatur. Mit Hilfe unseres ehemaligen Gegners der USA ging es wider aufwärts und wir bekamen eine demokratische sehr gute Verfassung der Garant für die vielen friedlichen Jahre. Aber trotzdem gibtes zu meiner Verwunderung immer noch die ewig Gestrigen ,- die meinen diesem Glück zu hadern. Grüsse aus Aachen. Burkhard.
« Letzte Änderung: 01.08.16 (09:38) von Burkhard »
Mehr über mich unter: WDR Digit Startseite  Suchbegriff: Zaunkönig. oder aufAmazon unter:" Ein Zöllner flüchtete in die DDR", bzw. auf LeMO unter. innerdeutscher, Grenze. bzw. auf Nordseegalerie.com

Offline uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 659
Re: Die Atombombe auf Deutschland ?
« Antwort #1 am: 02.08.16 (15:07) »
Hallo,
eigentlich antworte ich auf solche Beiträge nicht.

Aber da ich heute zufällig die Gefallenen auf den Ehrenmalen in Haar bei München abschreibe frage ich mich doch ernsthaft,
ob auch die fünf von den einrückenden amerikanischen Soldaten erschlagenen und ermordeten SS Soldaten befreit wurden.
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Offline Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 655
Re: Die Atombombe auf Deutschland ?
« Antwort #2 am: 04.08.16 (12:11) »
Die von der SS bewachten Insassen der Konzentrationslager aber vermutlich schon...
lerne leiden, ohne zu klagen

 

post