Interna > Literaturforum

Neuerscheinung - Organisationsgeschichte der Heeresartillerie

(1/4) > >>

Balsi:
Hallo,

hier die Veröffentlichungsankündigung zum o.g. Buchprojekt eines befreundeten Militärhistorikers:

Hallo –

ich möchte hier mein Buchprojekt: "Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg" vorstellen

... so langsam wird es ernst - seit 2011 hab ich (schriftlich) an meinem Buchprojekt gearbeitet (nach meinem Job, alles in der Freizeit) und im Herbst wird dann das Manuskript
(nach dem Stand meines aktuellen Wissens!) (druck-) fertig sein.

Diese Ausarbeitung behandelt die „schießende“ Artillerie als Heerestruppe.
Neben den selbständigen Artillerie-Batterien, Artillerie-Abteilungen und Artillerie-Regimentern als Heerestruppe werden behandelt
1.) Artillerie-Batterien und -Abteilungen in verstärkten Infanterie-, Gebirgs-, mot- und Panzergrenadier-Regimentern außerhalb eines Divisionsverbandes als Heerestruppe
2.) Stäbe der Artillerie, die Höheren Artillerie-Kommandeure und die Artillerie-Kommandeure (obwohl diese nicht ausschließlich Heerestruppe waren)
3.) von der Heeres-Küsten-Artillerie die leichten Turmhaubitz-Züge und Einheiten mit Kalibergrößen bei Kanonen ab 17 cm und Mörsern ab 22 cm,
sowie die bei den Heeresgruppen Nord und Süd im Russlandfeldzug ständig als Frontartillerie eingesetzten Heeres-Küsten-Artillerie-Einheiten
4.) Eisenbahnartillerie
5.) A-4 Einheiten von Heer und Waffen-SS
6.) Artillerie Sondertruppe der Waffen-SS

Nicht behandelt werden (zur Vermeidung doppelter Arbeit)
Divisionsartillerie
bereits in Friedenszeiten bestehende schwere Artillerie-Abteilungen bis Kriegsbeginn (siehe dafür Lexikon-der-Wehrmacht!)
Sturmartillerie
Die Nebel- und Werfertruppe
Vermessungs- und Karteneinheiten
artilleristische Unterstützungseinheiten (Wetter, astronomische Messungen)
sowie die Aufklärende Artillerie.

Diese Ausarbeitung kann und will keine Truppengeschichte der Einheiten darstellen.
Die Unterstellungsverhältnisse werden daher in den „Chronologien“, zumeist anhand von Artillerieaufmärschen zu Beginn von größeren Operationen und
natürlich gemäß mir vorliegender Primärquellen, dargestellt.
Die Unterstellung wurden bei den Einheiten selbst eingearbeitet.

Das "Projekt" hat momentan einen Umfang von ca. 3000 Seiten und könnte dann im Herbst in den Druck gehen
Gemäß Kleinstauflagenregelung des Bundesarchivs werden alle Kosten von mir getragen,
es ist also kein Verlag involviert und die erlaubte Maximalauflage darf 500 Exemplare nicht überschreiten.

Das "Projekt" wird in einem Set zu gesamt 3000 Seiten herausgebracht, eine Stückelung der Bände möchte ich nicht -
je nach Drucker werden es 4 Bände zu je 750 Seiten/ 5 Bände zu je 600 Seiten oder auch 6 Bände zu 500 Seiten

Alle Bücher dann in Hardcover bedruckt oder Leinen/Kunstleder mit Prägung, A 4 hoch oder Zwischenformat 170 x 240 mm,
möglichst glattes Papier 135 Gramm (wegen Bild- und Dokumentenqualität beim Drucken), Fadenbindung.

Angestrebt wird ein Endpreis zwischen 250 bis 300 Euro für das komplette Set.
Günstigerer Preis natürlich nicht ausgeschlossen. Es geht vielmehr darum, dass der, der für 300,- auch kaufen möchte, bei 225,- erst recht dabei ist.
Bei der Preiskalkulation steht für mich die Qualität von Druck und Bindung im Vordergrund, weniger die bei einem "billigen" Anbieter mehr verkauften Exemplare.

Die Auswahl des Druckers gestaltet sich "interessant" - da ist noch (fast) alles offen.

Aufgrund der Schwierigkeit von Microsoft Word mit großen Dateien musste ich mit 27 Einzeldateien arbeiten – das Inhaltsverzeichnis:
Teil 1 - Einleitung - Artillerie-Stäbe (Höhere Artillerie-Kommandeure, Artillerie-Kommandeure, diverse andere Artillerie-Stäbe)
Teil 2 - Artillerie-Regiments-Stäbe z.b.V., Artillerie-Lehr-Regimenter
Teil 3 - Artillerie-Brigaden, - Korps, - Volks-Korps, Artillerie-Divisionen
Teil 4 – organisatorische Nummern # bis 77
Teil 5 - # 84 (I. und II./84)
Teil 6 - # bis 200
Teil 7 - # bis 399
Teil 8 - # bis 500
Teil 9 - # bis 600
Teil 10 - # bis 649
Teil 11 - # bis 699
Teil 12 - # bis 735
Teil 13 - # bis 767
Teil 14 - # bis 810
Teil 15 - # bis 850
Teil 16 - # bis 891
Teil 17 - # bis 999
Teil 18 - # bis 1099
Teil 19 - # bis 1291
Teil 20 - # bis 2609
Teil 21 - # bis 5025
Teil 22 – Kraftzugstaffeln - Sonderartillerie
Teil 23 - # Sonstige
Teil 24 - Namensverbände
Teil 25 - Chronologie bis 1940
Teil 26 - Chronologie 1941 - 1943
Teil 27 - Chronologie 1943 - 1945

Im Rahmen des Testens von Druckereien habe ich bisher 4 x verschiedene Auszüge meines Projektes in Kleinstauflagen drucken lassen.
Wollte mal sehen, wie sowas funktioniert, ist für mich ja alles Neuland - ich habe wertvolle Erfahrungen dabei gesammelt.

Wer Interesse an dem hat, was ich da so geschrieben habe und wie ein solch Probedruck aussieht,
kann sich ein Probedruck-Set zu 70,- inklusive Paketporto bestellen
enthalten sind 1 Band in A 4 zu 500 Seiten und 1 Band zu 320 Seiten in A 5.
(es sind keine inhaltlich doppelten Seiten in diesen Bänden enthalten)

- beide Probedruck-Bände sind limitiert zu je 10 Stück - mir gefallen sie sehr gut, handwerklich sehr gut gemacht

5 Sets sind noch erhältlich.

Um eine mögliche Interessenlage und damit natürlich eine Endauflage für den Druck
(mehr Exemplare desto günstiger) bestimmen zu können,
möchte ich hiermit alle auffordern, sich bei Interesse an einem Set zu melden.

Es wird später vermutlich kein Verkauf durch mich in ebay oder amazon oder dem Buchhandel erfolgen -
es ist nicht einzusehen, warum ich diesen Firmen Provision zahlen soll für den Verkauf meiner Arbeit.

Bezüglich der Finanzierung des Druckes tendiere ich zu einer Vorauskasse vor Druckerteilung

PS: bei interesse kann ich eine "Leseprobe" als pdf hier einstellen.

ok,
uwe

Nightwish:
Vielen Dank für die Information! Ein sehr interessantes Projekt, speziell für mich als artilleristisch belasteten Leser.

Der Preis ist allerdings nicht ohne...

Ist noch ein Probedruck-Band erhältlich? Daran hätte ich Interesse!

Gruß

Nightwish

schwarzermai:
Hallo Nightwish,

die Sets sind verkauft.
Balsi hat eines gekauft, ich hoffe, er äußert dann hier seine Meinung dazu.

Uwe

Nightwish:
Hallo schwarzermai,

vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich hatte auch schon kontakt zu Balsi aufgenommen - seine Bewertung "Top"!

Viele Grüße

Nightwish

schwarzermai:
Hallo,
ich hab diese Woche eine Druckerei besucht und im direkten Kontakt Details der Drucklegung besprochen. Hier wurde mir bewusst, dass ich nicht das Risiko einer Onlinedruckerei eingehen möchte. Letztlich ist der ausgehandelte Preis nur geringfügig höher als im Internet. Die Bücher werden also wie folgt erscheinen:

Hardcover bedruckt - A 4 hoch
120 Gramm Papier glatt gestrichen, Steppbindung, Kapitalband, Lesebändchen,
alle Bücher werden verschweißt
Set-Preis € 280,- bei Bestellung bis 25.09.2016 oder danach € 300,-
(Porto ist im Preis enthalten)

Bezüglich der Finanzierung des Buchsets:
50 % Vorauskasse bei Druckerteilung (ich hoffe in der erste Oktoberwoche)
Restgeld 50 % vor Auslieferung (Ziel: Mitte/Ende November)

Alle Käufer werden dann angeschrieben und die Kontodetails zugeschickt.

Kontakt hier über das Forum per PN, weitere Informationen dann über die persönliche eMail-Adresse.

------

... bessere Inhaltübersicht aller Teile


(die Screenshots sind nur Auszüge, sie zeigen nicht den komplette Inhalt einer Datei --- damit besser ersichtlich ist, wie das Buchprojekt aufgebaut ist)


http://www.directupload.net/file/d/4439/gcy8hzq8_pdf.htm


Danke, Uwe

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln