Autor Thema: Was leuchtete im 2. Weltkrieg nachts am Himmel?  (Gelesen 717 mal)

Thomas

  • Gast
Hallo, ich habe eine Frage.
Meine Mutter war nach dem Ende des 2. Weltkriegs 6 Jahre alt. Sie erzählt heute noch von Tannenbäumchen am Himmel, nachts wären die Städte taghell gewesen. Kann mir jemand sagen was sie meint? Haben die Aufklärer damals Magnesium abgeworfen damit die Städte getroffen wurden!

Offline uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 665
Re: Was leuchtete im 2. Weltkrieg nachts am Himmel?
« Antwort #1 am: 06.06.16 (07:34) »
Hallo,
google hilft auch hier.
Tannenbäume oder Christbäume waren langsam zu Boden sinkende Leuchtbomben die für die Bomberbesatzungen das zu treffende Ziel ausleuchten sollten.

servus
uwys
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

 

post