Autor Thema: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"  (Gelesen 4574 mal)

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #15 am: 07.08.16 (20:10) »
Ich hätte mal wieder eine Frage, ...

Hauptmann Wolfgang Wiedemann, Kommandeur der Panzeraufklärungsabteilung 125, wurde am 18. August 1943 im Ehrenblatt des Heeres genannt. Ich bin auf der Suche nach Tag und Ort der Tat.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #16 am: 14.08.16 (20:46) »
Berthold Schirmer erhielt eine AU am 15.07.1942 als Oberleutnant und Chef der 5. / IR 32.

Tat war in Sewastopol. Gibt es genauere Infos zu ihm?

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #17 am: 19.03.17 (14:38) »
Und wieder ein neuer Name:

Rudolf Richter erhielt eine AU am 27.05.1944 als Oberstleutnant d.R. und Kommandeur des GR 266.

Gibt es Infos zu Ort und Datum der Tat ??

paule43

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 132
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #18 am: 19.03.17 (15:55) »
Guten Tag,
laut "Dörr:
Schirmer, Tat am 13.06.1942 bei Sewastopol. Verliehen 15.07.1942  Anmerkung: Erhält AU da am 18.06.42 im WB genannt. Vorschlag Nr. 1088
Richter, Rudolf, Tat am 20./21.03.1944 bei Zaborol. Verliehen 27.05.1944 Vorschlag Nr. 3353
Gruß Paule

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #19 am: 19.03.17 (15:56) »
Vielen Dank !!!

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #20 am: 11.02.18 (22:38) »
Ich bräuchte mal bitte wieder Hilfe. Ich suche Ort und Datum der Tat für die AU von Fedor Apelt.

Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 44
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #21 am: 12.02.18 (16:06) »
AU Fedor Apelt
17.08.1944 bei Laudona

Gruß

Wolfgang

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #22 am: 13.02.18 (16:19) »
Danke !!

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #23 am: 03.11.18 (16:51) »
Und wieder eine Frage.

Der spätere Eichenlaubträger Gerhard Schmidhuber erhielt eine AU am 10.10.1941 als Oberstleutnant und Kommandeur des II. / SR 103 / 14. PD.

Wiederum bin ich auf der Suche nach Angaben zu Ort und Datum der Tat.

Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 44
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #24 am: 03.11.18 (18:42) »
Hallo,

hier die Angaben:
24.08.1941 bei Dnjepropetrowsk (Vorschlagnummer 405)
Laut Manfred Dörr "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres 1941-1945" als Kdr.III./Schtz.Rgt.103

Beste Grüße

Wolfgang

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7644
Re: "Die Inhaber der Anerkennungsurkunde"
« Antwort #25 am: 03.11.18 (19:17) »
Ganz herzlichen Dank ! Das ging schnell.

Interessant. Ich habe einen Antrag auf vorzugsweise Beförderung. Darin werden zusätzlich 5 Tapferkeitstaten erwähnt. Könnte auch eine Kurzfassung der Punkte sein, die zur Verleihung des Deutschen Kreuzes in Gold an Schmidhuber führten, die am 28.02.1942 erfolgte. Da ist Punkt 5 jener Tag vom 24.08.1941 bei Dnjepropetrowsk. Schmidhuber selbst durchbrach mit den vordersten Teilen seines Bataillons die Verteidigungsstellungen vor der Stadt und schuf damit mit die Voraussetzungen zur Einnahme.