Autor Thema: Wortlaut in Verleihungsvorschlägen  (Gelesen 429 mal)

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7633
Wortlaut in Verleihungsvorschlägen
« am: 01.10.14 (23:08) »
Ein jeder kennt den Wortlaut in Zeugnissen und Beurteilungen. Auch wenn ein Text gut klingt, so gibt es doch verschiedene Nuancen, in denen die Beurteilung verfaßt wird. Ein "hat sich stets bemüht" soll aussagen, daß man eigentlich nichts wirklich auf die Reihe kriegt, ...

In Verleihungsvorschlägen gibt es ebenfalls Einteilungen. Wurde beispielsweise ein Kompaniechef zu einer hohen Auszeichnung eingereicht, dann ging der Vorschlag den vollen und manchmal langen Dienstgrad über den Bataillons- und Regimentskommandeur, dem Divisionskommandeur, dem Kommandierenden General des Armeekorps, dem Oberbefehlshaber der Armee und der Heeresgruppe bis hinein ins Heerespersonalamt.

Zuerst hatte der Beurteilende natürlich die Auswahl, ob er den Vorschlag befürwortet oder ablehnt. Bei der Befürwortung gab es dann mehrere Stufen:

"wird befürwortet"
"wird warm befürwortet"
"wird besonders warm befürwortet"
"wird wärmstens befürwortet"

Wenn Ihr wieder mal einen Verleihungsvorschlag zu lesen bekommt, achtet mal darauf, ...  ;D

 

post