Autor Thema: Wehrpflicht USA  (Gelesen 13157 mal)

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2313
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #15 am: 30.11.14 (19:53) »
Ich würde in der Einführung zu dieser Zeit einfach einen organisatorischen Aspekt sehen. Es war abzusehen das die Welt in einen erneuten weltumfassenden Krieg driftet, über kurz oder lang wird davon auch die USA betroffen sein.

Also muss man anfangen die wehrfähigen Männer einzuziehen und auszubilden - um dann nicht mit runtergelassenen Hosen dazustehen und eine schlecht ausbildete Armee zur Verfügung zu haben.

So konnten die Männer quasi noch friedensmäßig und ausführlich ausgebildet werden - so das sie dann zu Kriegsbeginn - nach amerikanischen Verhältnissen gut ausgebildet waren.


Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.
Bertrand Russell

Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 706
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #16 am: 06.12.14 (14:21) »
Sehe ich ähnlich, danke!
lerne leiden, ohne zu klagen

Ich sage NEIN zum Frexit!

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2313
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #17 am: 16.12.14 (02:13) »
Man kann natürlich dem bösen Ami unterstellen den Krieg geplant zu haben und das er sowieso hinter allem steckt.

Ist ja gerade zur Zeit recht modern...  :-X
Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.
Bertrand Russell

Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #18 am: 16.12.14 (18:01) »
Vor allem wo diese Behauptungen völlig aus der Luft gegriffen wären.
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 706
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #19 am: 16.12.14 (20:50) »
Gut, dass das jetzt nicht ironisch gemeint war!

Da gab es ja einen ideologisch überfrachteten Staat, dessen Staatslenker seine Friedenspläne diktiert und in Buchform veröffentlichte. Darin und seinen weiteren Handlungen kann man eindeutig erkennen, dass dieser friedliebende Mensch von Lebensraumträumern und Revanchisten ausgenutzt und hintergangen wurde.
lerne leiden, ohne zu klagen

Ich sage NEIN zum Frexit!

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2313
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #20 am: 08.01.15 (00:06) »
Der Führer hats nicht gewusst...............!?  ::)  ;D :D
Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.
Bertrand Russell

Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 706
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #21 am: 11.01.15 (17:38) »
Ja, das denke ich auch! Er ist ein von bösen Mächten fehlgeleiteter Friedensaktivist gewesen!
« Letzte Änderung: 12.01.15 (10:34) von Nightwish »
lerne leiden, ohne zu klagen

Ich sage NEIN zum Frexit!

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2313
Re: Wehrpflicht USA
« Antwort #22 am: 11.01.15 (22:52) »
Vollkommen missverstanden von der Welt.......dazu fällt mir nur ein....


http://youtu.be/m157v_N9_hQ
Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.
Bertrand Russell

Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

 

post