Autor Thema: Luftwaffen-Sanitätskompanie 91  (Gelesen 1892 mal)

Offline Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 335
Luftwaffen-Sanitätskompanie 91
« am: 30.07.14 (23:24) »
Hallo,
obige Einheit hat am 03.02.1945 einen Obergefreiten der Panzerjägerkompanie 1542 "aufgenommen", da steht noch auf einem kleinen Zettel "Nr. 22" (laufende Nummer offensichtlich), Unterschrift wohl Ofw. Forster (?). Einsatzgebiet war Frankfurt/Oder bei der Division "Kurmark".

Kann jemand (Jürgen F. ?) speziell zu dieser Einheit mehr sagen?

Oliver



Offline Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 332
Re: Luftwaffen-Sanitätskompanie 91
« Antwort #1 am: 19.03.16 (01:50) »
Moin Oliver,

eine lange Zeit leider unbeantwortet gebliebene Frage - eben erst durch Zufall entdeckt ...

Zur Bezeichnung: Eine Luftwaffen-Sanitätskompanie 91 ist nicht bekannt.

Woher genau stammt diese Information?

Es gab 16 Fallschirm-Sanitäts-Kompanien (KStN: 5363 (L)) bzw. (max.) 80 San.Bereitschaften (mot) d. Lw (KStN: 5391 (L)). Die lediglich 22 Lw-Feld-Div. verfügten über Lw.San.Kp. (KStN: 5364 (L)), die wie die Lw-Feld-Div. jedoch bereits im Okt. 1943 ins Heer übernommen worden waren. Es gab also keinesfalls Lw.San-Dienste mit derart hohen Nummern.

Und San-Dienste 91 gehörten zur 6. Geb.Div., die San-Dienste der Pz.Gren.Div. "Kurmark" hatten die Nummer 151.

Die Panzerjäger-Abteilung 1542 (nicht: Pz.Jg.Kp. 1542) war allerdings der 542. Volks-Gren.Div. unterstellt, die im April aufgelöst wurde und auf Hela in sowjetische Gefangenschaft geriet, weitab von Frankfurt/Oder.

Die Pz.Gren.Div. "Kurmark" hingegen verfügte über die Panzerjäger-Abteilung 151.

Handelte es sich bei dem erwähnten Zettel um einen "Begleitzettel für Verwundete", mit einem oder zwei roten, einem grünen oder einem gelben Streifen? Dann müßten sich darauf noch mehr Angaben finden lassen (Zitat: "Feststellungen zur Verwundung und zu den getroffenen Maßnahmen, z.B. Medikamentengabe oder der Zeitpunkt des Anlegens eines Druckverbandes oder des Abbindens einer stark blutenden Wunde", aber auch zur erstversorgenden San-Dienststelle) ...
« Letzte Änderung: 19.03.16 (02:11) von Jürgen Fritsche »
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Offline Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 335
Re: Luftwaffen-Sanitätskompanie 91
« Antwort #2 am: 20.03.16 (13:11) »
Hallo Jürgen,

besser spät als nie. Und der Sohn hat auch gerade erst vor einer Woche Auskunft von der WAST bekommen, nach fast zwei Jahren! Also, dann paßt's ja doch  ;D

Ich hatte damals eine pdf vom Sohn bekommen, wie ich die einstellen kann hier, weiss ich nicht...  ???

Zumindest steht aber eindeutig oben drauf "Luftwaffen-San.Komp. 91"

Wenn Du mir per PM Deine mail mitteilst, kann ich Dir die pdf auch mal rüberschicken. Ich kann aber den Sohn auch noch fragen, ob auf der Rückseite des Zettels (ist nur ein schmales Stück Papier) noch Streifen zu sehen sind...

Und: Pz.Jg.Kp. 1542 ist (eigentlich) schon richtig, das war die Sturmgeschütz-Kompanie, die zur Pz.Jg.Abt. 1542 gehört hatte und dann mit Hetzer ausgerüstet zur Div. "Kurmark" gekommen ist. Wie diese Kompanie dann Anfang Februar hieß, kann ich nicht genau sagen, das ist ein ziemliches Kuddelmuddel. Die Pz.Jg.Abt. 1542 hatte bei der Division aber auch noch eine Sturmgeschütz-Kompanie behalten!

Gemäß EK-Verleihungen war die Bezeichnung =I./Pz.Rgt. Kurmark (4./Pz.Jg.Abt. 2) !!!

Oliver

Offline Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 332
Re: Luftwaffen-Sanitätskompanie 91
« Antwort #3 am: 28.03.16 (17:19) »
Moin Oliver,

meine Mailadresse sollte über mein Profil zu finden sein - habe ich zumindest so im Profil eingestellt. Aber auch über meine Signatur kommt man sofort an meine Mailadresse ...  ;)

PN verwende ich nicht, in keinem Forum. Ist viel zu umständlich: Jedes Mal erst ins Internet, ins Forum einloggen, PN nachgucken ... .
Mails hingegen habe ich ständig sofort zur Hand. Mit ihnen kann man auch sonst viel flexibler umgehen, Anhänge erhalten und versenden, usw.

Zitat
Wenn Du mir per PM Deine mail mitteilst, kann ich Dir die pdf auch mal rüberschicken.
Ich kann aber den Sohn auch noch fragen, ob auf der Rückseite des Zettels (ist nur ein schmales Stück Papier) noch Streifen zu sehen sind...

Ja, gerne - dieser Lw-San-Dienst mit der hohen Nummer interessiert mich auf jeden Fall.

Und auch die Klärung der "Zettel"-Eigenschaften wäre durchaus interessant! Gerne ein gutes Foto oder einen guten Scan von Vorder- und Rückseite, das wäre am besten!

Edit:
Ergänzender Hinweis: Auf Begleitzetteln befinden sich die Streifen auf Vorder- und Rückseite! D. h., sofern die Vorderseite keinen Streifen hat, hat die Rückseite auch keinen ...
« Letzte Änderung: 28.03.16 (18:30) von Jürgen Fritsche »
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Offline Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 332
Re: Luftwaffen-Sanitätskompanie 91
« Antwort #4 am: 05.04.16 (23:46) »
Moin Oliver,

danke für die Scans des besagten Zettels und der Personalkarte.

Erst mal in Kürze folgende Einschätzung:
  • Ja, die Einheitenbezeichnung ist deutlich und unzweifelhaft, da mit der Maschine getippt: "Luftwaffen-San.-Komp. 91".
  • Ein Kranken- oder Verwundetenbegleitzettel ist es nicht.
  • Es handelt sich offenbar um ein ganz einfaches, mit der Schreibmaschine selbstgefertigtes Formular zur Verwundeten-/Krankenaufnahme, u. a. mit Zeilen für "Rechnungsführer" und "Aufnahme" auf der Rückseite.
  • Möglicherweise wurde angesichts des Mangels und der Hektik der letzten Wochen aber auch einfach irgendein solches, gerade griffbereites Formular zerschnitten und dazu verwendet, um darauf diese Eintragungen zum Verwundeten machen und ihm mitgeben zu können.

PS
Es war übrigens lt. Zettel ein Gefreiter ...
« Letzte Änderung: 05.04.16 (23:58) von Jürgen Fritsche »
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Offline Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 335
Re: Luftwaffen-Sanitätskompanie 91
« Antwort #5 am: 07.04.16 (19:30) »
Hallo Jürgen,

danke für die Aufklärung der Zettelwirtschaft, ist sicher nicht einfach, da durchzublicken. Wie Du schon schreibst, vor allem zum Kriegsende zu ...

Aber die Einheit ist Dir dann doch neu, richtig? Dann hoffe ich, daß das bei Dir Freude und nicht Verzweiflung auslöst  ;D

Und ja, der Gute war Gefreiter, ich habe ihn aus Versehen zum Obergefreiten "befördert", sorry  :-[

Oliver

Offline Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 332
Re: Luftwaffen-Sanitätskompanie 91
« Antwort #6 am: 18.04.16 (01:51) »
Aber die Einheit ist Dir dann doch neu, richtig? Dann hoffe ich, daß das bei Dir Freude und nicht Verzweiflung auslöst  ;D

Moin Oliver,

tja, weder noch - ich bin erst mal abwartend, woher die ungewöhnlich hohe Nummer dieser Lw.San.Kp. stammt.
Nirgends ist bislang etwas zu finden, das diese Frage klären könnte.
Es gab ja nicht einmal (mehr) eine FPN für diese Einheit.
Vielleicht resultiert ja auch das aus der damaligen "Endzeit"-Lage - eine neue Bezeichnung für eine schnell aufgestellte neue Einheit mußte her und mit der "91" war man weit genug von der Numerierung anderer Lw.San.Kp. entfernt, als daß es zu Verwechslungen mit ihnen kommen konnte ...
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)