Autor Thema: Frage zum 1. Weltkrieg: Gab es Nachtgefechte?  (Gelesen 790 mal)

Gästin

  • Gast
Liebe Spezialisten und Profis,

ich müsste wissen, ob es im Ersten Weltkrieg Gefechte während der Nacht gegeben hat. Ich glaube, mich erinnern zu können, derartige Bilder gesehen zu haben. (Also ich meine primär Artillerie, Bombardement und sowas [also helle Blitze] und weniger Mann-zu-Mann-Kämpfe).
Ganz toll wäre es, wenn mir jemand vielleicht sogar einen Link nennen könnte, wo man diesbezüglich Bilder (oder Videos) sehen kann.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
von der

Gästin

PS: Absolute Spezialistenfrage: Gabe es solche nächtlichen Schlachten auch in Galizien (Grodek/Lemberg)? – danke!

Robert

  • Gast
Re: Frage zum 1. Weltkrieg: Gab es Nachtgefechte?
« Antwort #1 am: 28.07.14 (10:44) »
Grundsätzlich würde ich Deine Frage mit einem klaren "ja" beantworten, denn es gibt genügend Hinweise.
Es gab Postkarten mit der Abbildung von Flakscheinwerfern, die ja tagsüber wenig Sinn gemacht hätten.
In Stanley Kubrick's Film "Wege zum Ruhm" gehen Spähtrupps nachts gegen die feindlichen Linien vor.
In Erich-Maria Remarque's " Im Westen nichts Neues" wird ein Gefecht in der Nacht beschrieben.

Wenn Du in Google " Erlebnisberichte 1. Weltkrieg" eingibst, gibt es zahlreiche Quellen bei denen Du sicher fündig wirst.

Ob das jetzt "große" Schlachten waren, weiß ich nicht. Aber kleinere Gefechte und Scharmützel hat es sicher auch nachts gegeben.

Der Krieg schläft nie.

Gruß
Robert

Gästin

  • Gast
Re: Frage zum 1. Weltkrieg: Gab es Nachtgefechte?
« Antwort #2 am: 28.07.14 (16:14) »
Lieber Robert,

vielen Dank für Deine Nachricht!
Ja, das klingt alles sehr überzeugend. Danke Dir auch für Deinen poetischen Schlußsatz: "Der Krieg schläft nie." Fürwahr. Schauderhaft.


Falls Du/Ihr noch Bilder kennt, würde ich mich über Links/Tipps freuen,

Eure

Gästin

Offline MM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 852
Re: Frage zum 1. Weltkrieg: Gab es Nachtgefechte?
« Antwort #3 am: 30.07.14 (11:34) »
...
Falls Du/Ihr noch Bilder kennt, würde ich mich über Links/Tipps freuen,
...



~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Offline MM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 852
Re: Frage zum 1. Weltkrieg: Gab es Nachtgefechte?
« Antwort #4 am: 30.07.14 (11:38) »
Ein Beispiel aus dem deutschen Heeresbericht vom 26.März 1916:

Zitat
Nachtgefechte mit Nahkampfmitteln im Caillettewalde (südöstlich der Feste Douaumont) nahmen für unsere Truppen einen günstigen Verlauf.

Quelle: http://www.stahlgewitter.com/16_03_26.htm
oder
Hauptseite: http://www.stahlgewitter.com/
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Gästin

  • Gast
Re: Frage zum 1. Weltkrieg: Gab es Nachtgefechte?
« Antwort #5 am: 28.08.14 (15:03) »
Lieber MM,

vielen Dank für diese Bilder und die Links!!!
Ich habe erst jetzt wieder hier reingeschaut, weil ich dachte, es schreibt eh niemand mehr.
Das ist brilliant! Danke!