Autor Thema: Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"  (Gelesen 2072 mal)

jan

  • Gast
Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"
« am: 18.07.14 (13:50) »
Hallo die Herren,

wer kann mir bei folgender Frage helfen? Mein Großvater hatt das Deutsche Kreuz in Gold bekommen, aus einem Buch über die Ordensträger habe ich folgendes zur Einheit erfahren:

4./GR(mot)"FHH"

Was heist diese Bezeichnug nun genau?

Bin immoment gerade bei 4. (Panzer)Grenadir Regiment Division Feldherrenhalle (mot) gelandet.

liege ich da richtig?

gruß jan

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6592
Re: Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"
« Antwort #1 am: 18.07.14 (15:08) »
Hallo,

das müsste die 4. Kompanie/Grenadier-Regiment (mot.) FHH sein. Schaust Du hier:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Grenadieregimenter/GRFH-R.htm

Grüsse

jan

  • Gast
Re: Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"
« Antwort #2 am: 22.07.14 (09:43) »
Besten Dank! Super Forum zur Forschung!

GR162

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 569
Re: Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"
« Antwort #3 am: 22.07.14 (19:47) »
Hallo,Anfrage zum militärischen Werdegang an die www.dd-wast.de stellen.
Dauert zwar 10-12 Monate bis Antwort kommt,ist aber unerlässlich um erstmal an Grundlegende Infos wie Einheiten,Beförderungen,Verwundungen etc. zu gelangen auf die man weitere Forschungen aufbauen kann.

Gruss Sascha


IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7685
Re: Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"
« Antwort #4 am: 22.07.14 (21:48) »
Ich vermute mal hier geht es um einen Oberfeldwebel zum Zeitpunkt der Verleihung des DKiG ?

Dann wäre die Wast wirklich sinnvoll. Sollte bekannt sein, daß die Person noch zum Offizier befördert wurde, dann kann man auch direkt nach der Personalakte anfragen, die liegt (sofern erhalten geblieben) im Bundesarchiv in Freiburg.

jan

  • Gast
Re: Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"
« Antwort #5 am: 25.07.14 (16:39) »
Hallo,

habe an beide Stellen schon geschrieben, leider, wie schon gesagt, bis zu 14 Monate Wartezeit :(
Und ja opa war OFW, mir ist allerdings nicht bekannt ob es bis zum Offizier gelangt hat, denke aber nicht, da das Deutsche Kreuz Ende 44 verliehen wurde.
kann mir nicht vorstellen das es zu der zeit noch groß beförderungen gab.

Besten Dank an Euch!

grüße jan

GR162

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 569
Re: Wer kann helfen? 4./GR(mot)"FHH"
« Antwort #6 am: 25.07.14 (18:45) »
und wie es da Beförderungen gab. wenn man bedenkt das teilweise Bataillone nur noch Zugstärke hatten und Divisionen auf Btl. Größe geschmolzen waren.

Es fehlten permanent Offiziere und in den späten Jahren wurden oft Unterführer zu Offizieren gemacht.

Mein Opa war selber Fahnenjunker Unteroffizier und im Januar 1945 noch in Meseritz auf der Schule. Wurde aber nicht mehr Offizier wegen Verwundung und Kriegsende.

denkbar ist alles,möglich auch

 

post