Autor Thema: Dűnkirchen 1940 Mai Haltebefehl  (Gelesen 2261 mal)

wilhelm Tell

  • Gast
Dűnkirchen 1940 Mai Haltebefehl
« am: 15.09.13 (00:28) »
Die offiziellen Darstellungen zum Haltebefehll sind
 aus engl.amerikanischer Sicht verfasst. Sind diese
falsch und unrichtig? Nicht nach bestem Wissen und Gewissen?
Jede Sache hat 2 Seiten, folglich auch eine deutsche
Sicht der Dinge.
Die englischen Archive sind in dieser Sache erneut
fűr weitere Jahre gesperrt.Aber Warum?
Vor welcher Wahrheit fűrchten sich die englischen
Archivare?
Was hat die Regierung Churchill der deutschen Reichsregierung
angeboten in dieser hoffnungslosen Lage und um was bat diese
neben dem Waffenstillstand?
Gűnter Fette