Autor Thema: Dr. med. Hermann Stolte  (Gelesen 2506 mal)

Bani

  • Gast
Dr. med. Hermann Stolte
« am: 24.02.13 (18:04) »
Hat zufällig jemand die Bio von DKiG-Träger Dr. med. Hermann Stolte?

War dieser in den 30er Jahren SA-Führer und Standartenarzt in Thüringen?
Oder gab es weitere Ärzte mit dem Namen Stolte?

racker

  • Gast
Re: Dr. med. Hermann Stolte
« Antwort #1 am: 25.02.13 (08:00) »
Hallo

von Dr. Hermann Stolte habe ich "nur" die Geburtsdaten:

geboren am 23.05.1897 in Berlin Lichterfelde,
wann und wo verstorben keine Ahnung.

Sonst habe ich nur die bekannten veröffentlichen Daten von ihm im Scherzer und Scheibert.

Bani

  • Gast
Re: Dr. med. Hermann Stolte
« Antwort #2 am: 25.02.13 (21:56) »
Na is doch schon mal 'nen Anfang - danke Dir.

JakeV

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 306
Re: Dr. med. Hermann Stolte
« Antwort #3 am: 15.10.13 (23:30) »
Hallo,

"Genealogisches Handbuch des Adels", Kunrat Freiherr von Hammerstein–Equord: Flucht: Aufzeichnungen nach dem 20. Juli und Volksbund geben die folgenden Informationen:

Oberst Dr. agr., Dipl.–Ldwirt. Hermann Stolte
* 23.05.1897 in Lichterfelde, heute zu Berlin
14.07.1944 in Ploieşti/Walachei (verunglückt)

Er heiratete am 28.12.1925 in Magdeburg Christa Antonie Anna Karoline Olga Elisabeth von Aschoff (* 03.10.1900 in Potsdam; † 06.02.1989 in Bonn).

Als Oberst war Stolte "Kommandeur der Flak zum Schutz der Ölfelder von Ploieşti".

In Kunrat Freiherr von Hammerstein–Equords Buch, es gibt eine Anzeige von Stoltes Ehefrau, die behauptete dass Stolte "In der Nacht vom 13. Juli zum 14. Juli 1944 verunglückte in Rumänien tödlich". Und auch bei Volksbund das Todesdatum ist als 14.07.1944 angegeben (Genealogisches Handbuch des Adels gibt 12.07.1944, aber ich glaube dass dieses Datum ist Falsch).

Jake
« Letzte Änderung: 16.10.13 (00:19) von JakeV »

 

post