Autor Thema: Abkürzungen in einer Personalakte eines Marine-Angehörigen  (Gelesen 2505 mal)

Offline ralfanton62

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 18
Liebe Fachmänner und Frauen,

ich versuche die folgenden Abkürzungen und Schlüsselcodes dieser Stammkarte zu entziffern:



Was bedeuten "F" und "D" in der 3. und 4. Spalte??? Und welche "Note" ergibt sich aus den eingetragenen "4" und "5"?

Weiter geht es mit der Spalte "Verwendung / Dienststellung"

Rekrut, Durchgang und Lehrgang sind klar... Aber für was stehen die Schlüssel

"77"

"5811", "4425" und "4792"; die Abkürzung "K3B" steht für "Flugmeldegeräte"

Soviel einmal zur Rückseite, schauen wir uns nun die Vorderseite an:



Was bedeutet der Stempel "Flak B" in der Ecke oben rechts?

Welche Dienststellung finden wir unter

"Laufbahn I"

und

"Dienstgrad V"

Interessant hier ist auch der Entlassungstag: Fest steht, dass unser Marinemann bereits im Sommer 1945 zuhause war, so wurde es ebenfalls durch die WASt bestätigt, auf der Karte  allerdings finden wir das Datum vom 31.03.1946? Handelt es sich hier gegebenenfalls um ein Verpflichtungsdatum?

An "Waffen-FachAusbildung hat er erhalten mit der Note 5" den "Flak B" - wie ist die Note "5" einzuordnen...

Und um die Verwirrungs nun zu komplettieren möchte ich gerne wissen, was die beiden Stempel in der unteren rechten Ecke zu bedeuten haben?

Könnt ihr mir bei diesen Fragen behilflich sein?

Ralf Anton Schäfer

 

post