Autor Thema: Jablunkau CZ 1944-45  (Gelesen 4210 mal)

hansbelg

  • Gast
Jablunkau CZ 1944-45
« am: 27.04.12 (11:13) »
Hallo zusammen,

Ich bin neu im Forum 80 J.alt.

Im Jahre 1947 habe ich im Rahmen einer sozialen Beauftragung verweilt. Ich war dann derzeit 16 J alt.
Wir waren einquartiert in einem früher militär Lager, genau wie das Erhohlungskamp "Vojtechov" heute sich befindet.

Inzwischen hat EVZ ein sogenanntes "Zwangsarbeitslager für Juden" in Jablunkov erkannt.
Ich vermute dass es um das gleiche Lager geht.
Wer kann mir diese Annahme bestätigen ?
Ich suche Kontakten und Informationen bezüglich dieses Lagers während der Periode 1944-45 bis Ende des WW2.

Ich bedanke mich in voraus. m.fr.Gr.

hansbelg

  • Gast
Re:Jablunkau CZ 1944-45
« Antwort #1 am: 20.06.12 (11:08) »
Hallo zusammen,
Jablunkau CZ 1944-45 Fortzetzung.

Zweiter Satz meiner Mitteilung vom 270412 soll wie folgt komplettiert werden: ...sozialen Beauftragung in Jablunkau (Jablunkov CZ) verweilt....

Weitere Infos:
hierbei zwei Fotos des Lagers von Ende 1945 (nach der Kriegsende) Anfang 1946 (deswegen mit CZ Fahne....)
Niemand bei EVZ weiss genau in Jablunkov wo das erkannte Lager sich befandt....
Es würde schon dreimal am Jablunkov Burgweister geschrieben, leider bis heute ohne Antwort....

Ich suche Kontakten mit Leute die in Jablunkau in 1944-45 in Dienst waren. Deutsche Bestzungstruppen waren dann in Jablunkau präsent,
sei es im Arbeitslager selbstverständlinch und auch im Jablunkov Krankenhaus.

Ich bedanke mich für Ihre Hilfe.   m.fr.Gr.

Offline Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 336
Re:Jablunkau CZ 1944-45
« Antwort #2 am: 20.06.12 (18:06) »
Deutsche Bestzungstruppen waren dann in Jablunkau präsent,
sei es im Arbeitslager selbstverständlinch und auch im Jablunkov Krankenhaus.
Moin "Hansbelg",

ja, in Jablunkau, Oberschlesien, befand sich ein Reservelazarett. Soweit aus meinem Datenbestand.

Außerdem war dort ein RAD-Lager mit der RAD-Abteilung 4/121.

Im Frühjahr 1945 erfolgten zwischen Jablunkau und Freistadt Stellungskämpfe der 3. Gebirgs-Division, XXXXIX. Gebirgs-Armeekorps der 1. Panzerarmee.
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

hansbelg

  • Gast
Jablunkau CZ 1944-45
« Antwort #3 am: 25.06.12 (10:43) »
Hallo Zusammen,

Erkennt Jemand das Lager der Fotos in Jablunkau/Jablunkov CZ ?

Es lag ca 500m nördlich vom Jablunkov Krankenhaus.
Sollte es um das seitens EVZ erkannte "Zwangsarbeitslager für Juden" handeln ?

Ich bedanke mich in voraus für Ihre Antwort.

@[Niwre]Edit:

http://img708.imageshack.us/img708/3382/jablunkov2.png
http://img440.imageshack.us/img440/4393/jablunkov7env194547.png
« Letzte Änderung: 25.06.12 (11:31) von Niwre »

hansbelg

  • Gast
Re: Jablunkau CZ 1944-45
« Antwort #4 am: 16.09.12 (15:11) »
Hallo everybody,

From a private local source in Jablunkov, I learned that the camp was built in 1941 for German Wehrmacht needs, for the preparation of young people for future serving in German army, by the RAD Reichsarbeitsdienst. The commander in Jablunkov was since 1942 a German called Wum.

Italy capitulated during autumn of 1943 and Germany placed some of this allied soldiers in this camp. It seems also that the camp served in 1943 as collecting place for the Jews during the "treatment" of the Jews from the environment.

Before the end of WW2, the "Vlasov army" was placed there. In 1944-45 the camp was also used as collecting place for extern Jews, probably from Hungary.

In April 1945 two or three German canons were there ready for intervention. On 2 May 1945 Jablunkov was "freed" by the Soviet Red army.
During 1945 the camp was also used as "assembly place" for the local people of German nationality before they were transported to Germany according with the agreement of allied powers.

Has somebody memory, souvenirs or pictures of this period from 1941 till after 1945 ? It would be very interesting for the reconstitution of the
history of Jablunkov. I don't understand the position of the Burgomaster from Jablunkov where I wrote allready four times without any response, who will forget this important part of the history from the city.

 

 

post