Autor Thema: Lettgall. Bau-Pionier-Bataillon 326  (Gelesen 3197 mal)

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6592
Lettgall. Bau-Pionier-Bataillon 326
« am: 23.02.12 (08:45) »
HAbe gerade die Stellenbesetzungsliste zum Bataillon zur Hand..aber was bitteschön ist denn ein "Lettgall." Bataillon?

MM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 900
Re:Lettgall. Bau-Pionier-Bataillon 326
« Antwort #1 am: 23.02.12 (09:04) »
lt. wikipedia

Zitat
Lettgallen (lettgallisch: Latgola, lettisch: Latgale, polnisch: Łatgalia) ist eine der fünf historischen Landschaften Lettlands...

demnach ein Bataillon, das aus lettischen Rekruten, insbesondere eben Bewohner aus Lettgallen bestand

das FdW hat auch ein paar Einträge:

Zitat
Insgesamt wurden in den vier KdO-Bereichen des Ostlands offenbar aufgestellt:
Kauen: lit. Btl. Nr. 1 - 15, 251 - 265, 301 - 310
Riga: lett. Btl. Nr. 16 - 28, 266 - 285, 311 - 329 (mit Lücken?)
Reval: estn. Btl. Nr. 29 - 45, 50, 286 - 293
Minsk: weißr. Btl. Nr. 46 - 49

Die zuletzt aufgestellten lettischen Einheiten [325 - 328] wurden als lettgallische Bataillone bezeichnet.

und

Zitat
Hier die Lettgallischen Bataillone:
325 (lettgall.) März 1944 in Aufstellung bei Kdo Riga; 1.7.1944 an das Heer abgegeben? Aufgelöst 19.9.1944 als Heerestruppe Lettgall. Bau-Pi.Btl. 325. Fp.Nr. 11832 erst Dez. 1944 gelöscht.
326 (lettgall.) März 1944 in Aufstellung; Mai 1944 als lettgall. Bau-Pi.Btl. 326 (des Heeres) in die FpÜ eingetragen, zuletzt 5. (lettgall.)Kp./Bau-Pi.Btl. 141. Fp.Nr. 19208.
327 (lettgall.) März 1944 in Aufstellung; Mai 1944 als Lettgall. Bau-Pi.Btl. 327 (des Heeres) in die FpÜ eingetragen, zuletzt: Lett. Bau Abt. IV. Fp.Nr. 03396.
328 (lettgall.) März 1944 in Aufstellung; Juli 1944 als Lett. Bau-Btl. 28 in die FpÜ eingetragen, aber August wieder gelöscht. 19.9.1944 als Lettgall. Schuma-Btl. 328 des Heeres aufgelöst. Fp.Nr. 22980.

Quelle: Tessin/Kannapin/Meyer;
Waffen-SS und Ordnungspolizei im Kriegseinsatz 1939-1945 - Ein Überblick anhand der Feldpostübersicht
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6592
Re:Lettgall. Bau-Pionier-Bataillon 326
« Antwort #2 am: 23.02.12 (09:18) »
kuck an.. hab ich doch echt noch nie gehört diese Bezeichnung....danke!


hexenmann

  • Gast
Re:Lettgall. Bau-Pionier-Bataillon 326
« Antwort #4 am: 31.03.12 (10:46) »
Hall0 ,
ic h habe eine frage zu dem Pi Btl 325
mein opa war in diesem Btl von juli 1945 bis september 1945 als Minenräumer in Dänemark
wie ist diese btl von riga nach Dänemark gekommen?


hexenmann

  • Gast
Re:Lettgall. Bau-Pionier-Bataillon 326
« Antwort #5 am: 01.04.12 (19:28) »
die frage nach Riga hat sich erledigt
das Pi btl 325 unterstand der id 325
ich hätte jetzt noch eine frage vieleicht weiss ja jemand etwas
laut soldbuch war er in einer Einheit Pi btl gottesgabe 2kompanie
ich bedanke mich im vorraus

 

post