Autor Thema: Wunderwaffen und Sieg der Alliierten  (Gelesen 35076 mal)

asanus

  • Gast
Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« am: 18.12.11 (20:44) »
Hätten einige Wunderwaffen den Sieg der Alliierten verhindern können wenn diese bis zur Frontreife weiterentwickelt worden wären ?
Gruß asanus
     

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6517
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #1 am: 18.12.11 (20:47) »
Die Atombombe sicherlich schon...

Offline uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 665
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #2 am: 19.12.11 (08:06) »
Ich denke nicht nur die!
Die Flugabwehrraketen z.b. hätten durchaus die Luftherrschaft der alliierten brechen können.
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Offline Alter.Sammler

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 455
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #3 am: 19.12.11 (18:23) »
Nicht zu Vergessen die ME-262 mit fronterfahrenen Piloten hinter dem Steuer...

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6517
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #4 am: 19.12.11 (18:26) »
ja aber die fronterfahrenen Piloten gab es ja nicht mehr..also fällt diese  Waffe eigentlich ja raus.

Offline Alter.Sammler

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 455
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #5 am: 20.12.11 (06:56) »
Vorausgesetzt, die ME-262 wäre schon 1941/42 zum Einsatz gekommen...

Richtschuetze

  • Gast
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #6 am: 21.12.11 (10:23) »
Die paar Erfahrenen Piloten die da waren,  haben bewiesen was diese Waffe und andere zu leisten in der Lage war! (HE-162/Ar-242 und besonders später HO IX)

Und nicht zu vergessen die neuen U-Boote Typ XXI und XXII  :D

Offline Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2167
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #7 am: 21.12.11 (22:10) »
Ich denke nicht nur die!
Die Flugabwehrraketen z.b. hätten durchaus die Luftherrschaft der alliierten brechen können.

Bis die Alliierten Gegenmaßnahmen getroffen hätten, genau wie bei den Düppeln.



 


Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

Richtschuetze

  • Gast
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #8 am: 22.12.11 (08:16) »
Zitat
Bis die Alliierten Gegenmaßnahmen getroffen hätten

schon klar nur "hinkten" die Alliierten ja mächtig hinterher!!

Zitat
genau wie bei den Düppeln

das hat ihnen ja nicht lange geholfen und man hatte drauf reagiert mit neuen Geräten!!  ;)


Offline StefaHHn

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 103
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #9 am: 22.12.11 (10:06) »
(Welt)Kriege werden letztendlich vor allem durch Ressourcen entschieden, da helfen die besten Wunderwaffen nichts (ausser das Ganze zu verlängern).

Oder hätte Dt. soviel Flugabwehrraketen bauen können wie die Allierten Flugzeuge? Oder soviel spaltbares Material herstellen um die USA in Staub zu bomben, da ist man schon an ein paar Kilo´s in Norwegen gescheitert.

Auch die 10fache Produktion an Me 262 hätte wohl am Ausgang nichts geändert, mit 6% der Industriekapazität der Welt sieht das halt auf lange Sicht nie gut aus.
« Letzte Änderung: 22.12.11 (19:14) von StefaHHn »

Offline Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 655
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #10 am: 22.12.11 (16:49) »
Die paar Erfahrenen Piloten die da waren,  haben bewiesen was diese Waffe und andere zu leisten in der Lage war! (HE-162/Ar-242 und besonders später HO IX)


Welche erfahrenen Piloten in welchen Einsätzen auf den genannten Maschinen meinst du denn konkret?
lerne leiden, ohne zu klagen

Offline uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 665
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #11 am: 22.12.11 (19:24) »
@Ronny
Das mit den Düppeln war wohl eine ganz andere Sache, die deutschen wussten selbst um dieses Problem
Bis die Gegenmassnahmen angelaufen wären, wären jedoch auch andere Waffen Frontreif gewesen.
Zu welchem Industrieausstoss Deutschland immer noch fähig war hat sich ja gezeigt.
Es hätte den Krieg sicherlich verlängert, ober er zu gewinnen wesen wäre steht wohl auf einem anderen Blatt.
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Offline MM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 853
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #12 am: 22.12.11 (19:29) »
Die Atombombe sicherlich schon...

ich denke wie robert, das nur eine allgewaltige waffe wie z.b. die atombombe
den kriegsausgang zugunsten der deutschen hätte beeinflussen können,
unter umständen hätte man unter androhung des einsatzes der a-bombe
die allierten an der reichsgrenze stoppen können, um die totale kapitulation zu verhindern.

alle anderen waffen bzw. waffensysteme hätten den krieg nur verlängert, nicht entscheidend
wenden können, da uns deutschen sicher irgendwann einfach die ressourcen ausgegangen wären.
und damit meine ich nicht nur das waffentechnische, sondern auch das biologische material.


ps:
und wenn man es genau betrachtet, können wir bzw. in erster linie unsere elten und großeltern
froh sein, das am 8.mai schluss war, sonst würde man heute im zusammenhang mit dem ersten
einsatz der a-bombe nicht die städte hiroshima und nagasaki sonder vlt. hamburg und berlin nennen.
 
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Offline MM

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 853
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #13 am: 22.12.11 (19:48) »
achso, hier mal ein nachbau einer dieser sogenannten wunderwaffen,
da hätte man keine düppel zur tarnung mehr gebaucht.

hitlers "stealth bomber" - entwickelt in den 40ern















~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Richtschuetze

  • Gast
Re:Wunderwaffen und Sieg der Alliierten
« Antwort #14 am: 23.12.11 (06:18) »
Zitat
Welche erfahrenen Piloten in welchen Einsätzen auf den genannten Maschinen meinst du denn konkret

Dann lese Dir mal die Bücher/Berichte von Galland/Steinhoff etc durch, die auf die ersten Einsätze der ME-262 eingehen mit der R4M Bewaffnung!!

Auch die späten Auswertung der HE-162 durch die Alliierten zeigte auf was dieses Flugzeug konnte!!! Leider ist die Horten nicht mehr zum Einsatz gekommen, eine schöne Doku dazu gibt es auf Youtube zu sehen wie MM aufzeigte!

Das AR 234 (nicht 242 mein Fehler) im Einsatz war dürfte Dir bekannt sein?
« Letzte Änderung: 23.12.11 (06:26) von Richtschuetze »