Autor Thema: R. Helmut Schröder  (Gelesen 4477 mal)

Karloff

  • Gast
R. Helmut Schröder
« am: 28.08.11 (22:28) »
Guten Abend,
auf Ebay wurde von einem Händler Autogramme von einem R. Helmut Schröder angeboten, der später General der Bundeswehr war und vorher das Deutsche Kreuz in Gold erhalten haben soll. Eine Google Recherche hat mich nicht wirklich weiter gebracht, außer ein paar Angaben über seine BW Zeit. Auch der Händler hatte keine näheren Angaben zu Schröder.
Weiß hier vielleicht jemand mehr über Schröder?
1000 Dank,
Karloff

paule43

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 137
Re:R. Helmut Schröder
« Antwort #1 am: 29.08.11 (15:59) »
Guten Tag,
Rolf Helmut Schröder geboren 22.10.1921  Generalmajor (Bw.) Dienstzeitende 31.03.1982.
Als DK Träger 2x Helmut verzeichnet, keinen Rolf H.. Da die Dienststellung im WK nicht bekannt,
vorab keine Zuordnung möglich
Gruß Paule

Karloff

  • Gast
Re:R. Helmut Schröder
« Antwort #2 am: 29.08.11 (19:13) »
Mit HIlfe von Google hab ich noch diese Seite gefunden, wo Rolf-Helmut Schröder zitiert wird:
http://www.tournamenthouse.com/forum/viewtopic.php?p=62495&sid=acfbab56c94df79a3a97bbc8844ae604
Dort wird er als Mitglied der 18. Volksgrenadierdivision vorgestellt. Ist diese Info vielleicht von Relevanz? Die bei ww2awards genannten Helmut Schröders waren beide Grenadiere..

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 869
Re:R. Helmut Schröder
« Antwort #3 am: 23.05.12 (08:42) »
Da  DIESER  Schröder ein anderes Geburtsdatum aufweist,
bleibt bei ww2awards respektive Scheibert nur  DIESER  Schröder übrig,
auch wenn sein zweiter Vorname Rolf in beiden Quellen nicht genannt wird.
Die Zugehörigkeit zum Gren-Rgt. 502 sticht sich allerdings dann mit der
Angabe der 18.Volksgrenadierdivision.
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

racker

  • Gast
Re:R. Helmut Schröder
« Antwort #4 am: 23.05.12 (14:07) »
Rolf-Helmut Schröder / HEER
geboren am 22.10.1921 in Düsseldorf/Rheinprovinz
verstorben am __.__.____ in ___________
Militärischer Werdegang:
05.09.1977 - 25.03.1980 4.Assistant Chief of Staff (ACOS) Personnel and Administration Division,
SHAPE/Belgien
26.03.1980 - 31.03.1982 13.Stv. Komm. General III.Korps, Koblenz/Rhld.-Pf.
Auszeichnungen:
07.12.1944 DKiG(666/47) als Oblt., Chef 5./GrenRgt. 502 / 290.InfDiv.
12.12.1979 BVK I. / Legion of Merit

Weitere Angaben zur Person könnten auf Wunsch im direkten Anschreiben gemacht werden.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 869
Re:R. Helmut Schröder
« Antwort #5 am: 23.05.12 (15:06) »
lt. WIKIPEDIA´s "Liste der Generale des Heeres der Bundeswehr"
ist er 2011 verstorben, jedoch ohne genaues Datum oder Todesort.
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.