Autor Thema: "Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges  (Gelesen 74440 mal)

Offline Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 39
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #15 am: 29.10.10 (22:22) »
Hallo,

mit Datum vom 1.Januar 1980 lebten noch 37 Träger des preußischen Goldenen Militär-Verdienstkreuzes.Der letzte Träger war Leutnant der Landwehr Karl Heinzmann,geboren am 06.04.1889 und verstorben am 24.04.1990 im Alter von 101 Jahren.Er bekam die Auszeichnung am 18.05.1918 als Offz.Stv.,im Badischen Feld-Art.Rgt.Nr.50.

Gruß

Wolfgang

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #16 am: 30.10.10 (06:27) »
Vielen Dank für die sehr interessante Info !!

Wären Dir auch die anderen 34 namentlich bekannt ? Eventuell auch mit den dazugehörigen Infos ?

Offline Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 39
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #17 am: 30.10.10 (15:02) »
Hallo,

hier mal die Liste alphabetisch geordnet:

Berthold,Johannes   *24.09.1891   +25.06.1983   Leutnant der Landwehr
GMVK 11.05.1918   Offz.Stv.,im Inf.Rgt.Nr.396
   
Blankenagel,Theodor   *01.12.1892   +06.04.1982   Leutnant der Landwehr
GMVK 18.08.1918   Gefr.,im Inf.Rgt.Nr.390

Bormann,Paul-Richard   *05.04.1891   +24.12.1983   Oberleutnant zur See
GMVK 07.03.1918   Offz.Stv.,im Inf.Rgt.155

Dassow,Willy      *30.01.1895   +12.07.1980   Hauptmann
439.GMVK 21.05.1918   Uffz.,im Res.Feld-Art.Rgt.Nr.45

Duffrin,Ludwig      *28.02.1893   +12.09.1986   Leutnant
1443.GMVK 02.10.1918   Vizefw.,im Res.Inf.Rgt.Nr.116

Duscha,Johann      *03.09.1892   +11.01.1982   Leutnant der Landwehr
1111.GMVK 30.08.1918   Vizefw.,i.d.Minenwerfer-Komp.-Nr.246

Fieseler,Gerhard   *15.04.1896   +01.09.1987   Hauptmann der Reserve
1165.GMVK 03.09.1918   Vizefw.,Flugzeugfhr.i.d.Jagdstaffel 25

Flemming,Otto      *20.07.1893   +03.12.1987   Leutnant
568.GMVK 12.05.1918   Gefr.,im Inf.Rgt.Nr.140

Gondolf,Friedrich   *21.11.1893   +16.06.1980
202.GMVK 21.04.1918   Uffz.,im Inf.Rgt.Nr.390

Grygiel,Stefan      *30.03.1891   +13.03.1988   Leutnant der Landwehr
1049.GMVK 16.07.1918 Vizefw.d.R.,1.(MGK)/Gren.Rgt.Nr.12

Harwarth,Robert   *18.10.1892   +00.00.1985   Leutnant der Landwehr
18.GMVK 08.10.1917   Vizefw.,im Garde-Füs.Rgt.

Hax,Hubert      *23.11.1891   +07.02.1986   Leutnant
1523.GMVK 15.10.1918   Vizefw.,im Res.Inf.Rgt.Nr.29

Heinzmann,Karl      *06.04.1889   +24.04.1990   Leutnant der Landwehr
640.GMVK 18.05.1918   Offz.Stv.,im Bad.Feld-Art.Rgt.Nr.50

Henschel,Gustav   *12.08.1895   +30.07.1980   Leutnant der Reserve
871.GMVK 08.07.1918   Offz.Stv.,Zugf.1./Inf.Rgt.364

Jertz,Franz-Joseph   *12.03.1898   +19.06.1988
1093.GMVK 30.08.1918   Offz.Stv.,im Pionier-Btl.Nr.21

Kehrwald,Walter   *08.07.1895   +09.04.1980
1110.GMVK 30.08.1918   Vizefw.,im Res.Inf.Rgt.Nr.216

Lämke,Hubert      *05.07.1889   +23.06.1981   Leutnant der Landwehr
1576.GMVK 25.10.1918 Offz.Stv.,im Res.Inf.Rgt.Nr.48

Lange,Otto-Franz-Emil   *30.12.1894   +23.03.1983   Leutnant der Landwehr
1724.GMVK 08.11.1918 Vizefw.,Zugf.1.(MGK)/Inf.Rgt.Nr.72

Legemann,Heinrich   *08.07.1891   +25.12.1985   Leutnant der Landwehr
846.GMVK 07.07.1918   Vizefw.,im Inf.Rgt.Nr.57

Ludwig,Hans      *12.10.1891   +10.06.1980    Leutnant der Landwehr
(andere Quelle gibt als Todesdatum nur das Jahr 1981 an)
389.GMVK 16.05.1918    Vizefw.,im 5.Garde-Rgt.zu Fuß

Mai,Josef      *03.08.1887   +18.01.1982   Major (Luftwaffe)
759.GMVK 24.06.1918   Offz.Stv.,Flugzeugfhr.i.d.Jagdstaffel 5

Müller,Johannes   *07.02.1892   +08.04.1980   Hauptmann
787.GMVK 30.06.1918    Vizefw.,im Füs.Rgt.Nr.33

Peters,Robert      *29.09.1895   +01.06.1983   Leutnant der Landwehr
156.GMVK 21.04.1918   Vizefw.,12./Inf.Rgt.Nr.27

Rast,Werner      *01.09.1894   +00.00.1985   Hauptmann
182.GMVK 21.04.1918   Vizefw.,im Füs.Rgt.Nr.36

Reese,August      *27.08.1886   +13.02.1988   Oberleutnant der Reserve
1623.GMVK 28.10.1918   Offz.Stv.,Bttr.Offz 6./Feld-Art.Rgt.Nr.58

Reiche,Ernst      *21.08.1894   +15.03.1988   Oberleutnant der Landwehr
958.GMVK 16.07.1918   Vizefw.,Zugf.3.(MGK)/Inf.Rgt.Nr.74

Röschmann,Fritz   *20.01.1888   +17.12.1980   Leutnant der Landwehr
104.GMVK 11.04.1918   Vizefw.,im 1.Garde-Rgt.zu Fuß

Rübenach,Josef      *10.02.1893   +31.12.1984   Hauptmann
497.GMVK 02.06.1918   Uffz.,im Sturm-Btl.Nr.5 der 18.Armee

Schopp,Johannes   *23.03.1892   +00.00.1985)     Leutnant der Landwehr
1515.GMVK 30.09.1918   Offz.Stv.,i.d.Minenwerfer-Komp.Nr.212                     
(andere Quelle gibt als Todesdatum den  23.06.1986 an)

Stober,Karl-Emil   *25.12.1890   +14.01.1983   Leutnant
829.GMVK 30.06.1918   Vizefw.,7./Bad.Gren.Rgt.Nr.110

Weber,Johann      *04.03.1895   +14.06.1984   Leutnant der Landwehr
1580.GMVK 25.10.1918   Uffz.,im Inf.Rgt.463

Weckert,Franz      *26.11.1889   +10.12.1981
(Taucht unter diesem Namen erst nach dem 2.WK auf. Entweder ein Träger des GMVK der seinen
Polnisch klingenden Namen eindeutschen ließ oder aber, wie Fritz Lehmann, ein Träger der öster.goldenen Tapferkeitsmedaille, der in der Ordensgemeinschaft der MVK Träger seinen
Platz fand.)

Weers,Bernhard   *05.02.1890   +03.11.1982    Leutnant der Landwehr
1608.GMVK 25.10.1918   Serg.,im Inf.Rgt.Nr.91
(Familienname im alten Mitgliederverzeichnis 1936 als Weers nach dem 2.WK immer als Weerts benannt)

Weist,Paul      *15.05.1893   +23.06.1986   Hauptmann der Landwehr
1116.GMVK 07.09.1918   Vizefw.,im Res.Inf.Rgt.Nr.37

Wiggert,Hermann   *19.09.1888   +18.11.1986   Leutnant der Landwehr
953.GMVK 06.07.1918   Offz.Stv.,im Inf.Rgt.Nr.138

Wochnick,Alexander   *17.07.1892   +30.04.1985   Oberleutnant
476.GMVK 02.06.1918   Vizefw.,Zugf.im Inf.Rgt.Nr.43

Wrobel,Gustav      *13.04.1895   +13.06.1982   Leutnant der Landwehr
1360.GMVK 30.09.1918   Gefr.,im Inf.Rgt.Nr.30

Folgendes zu den Dienstgraden.
Als Militärische Ehrung erhielten die Träger des GMVK durch besonderen Erlass im Jahre 1939 den Charakter als Leutnant der Landwehr verliehen,sofern sie nicht bereits einen höheren Dienstgrad erreicht hatten. Trotz dieses Erlasses, der wohl nicht allen Trägern und Dienststellen bekannt war, dienten noch einige Träger im 2.WK als Unteroffiziersdienstgrade in der Wehrmacht.

Wenn jemand Ergänzungen hat immer her damit.Suche immer alles an Daten zu den Trägern des preußischen goldenen Militär-Verdienst-Kreuzes.

Gruß

Wolfgang

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #18 am: 30.10.10 (15:12) »
Hallo Wolfgang. Echt beeindruckend. Vielen Dank für die Mühe !!

Darf man fragen, woher Du besonders die Todesdaten hast ? Du beschäftigst Dich schon lange mit diesem Thema ?

Stimmt die genannte Zahl von insgesamt 1.760 Verleihungen ?

An Deiner Auflistung fällt mir etwas auf. Wurden bis April 1918 nur 100 Verleihungen vorgenommen, und dann bis Kriegsende die restlichen fast 1.700 ??

Offline Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 39
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #19 am: 30.10.10 (15:35) »
Hallo,

ja,ich beschäftige mich nun mehr fast 30 Jahre mit den Trägern des preuß.gold.Militär-Verdienst Kreuzes.Mal mehr mal weniger.Eigentlich interessieren mich alle hohen Kriegsauszeichnungen Deutschlands aus der Zeit des 1.und 2.Weltkrieges.
Die Daten entstammen der vorhanden Literatur über die Träger,aus alten Mitgliederverzeichnissen und Mitteilungsblättern und teilweise aus Regimentsgeschichten.

Zu zwei zu den Verleihungszahlen.
Richtig ist die Zahl 1770.Hier mal der Auszug aus dem "Ehrenbuch des Militär-Verdienst-Kreuzes" von 1960.

" Nur die sogenannten Verleihungsnummern weisen Unklarheiten auf,zumal auch a-Nummern aufgeführt sind.Auch sogenannte Doppelverleihungen,besser Doppelnumerierungen sind aufgenommen.In der Liste sind einzelne Nummern überhaupt nicht verzeichnet.Desgleichen haben manche Namen eine verschiedene Schreibweise.Diese Fehler sind wohl auf menschliches Versagen bei Eintragungen in die amtlichen Listen und bei der Übertragung in die namentlichen Listen der aufgeführten Bücher zurückzuführen.

Auf Veranlassung des Herausgebers wurde 1959 in mühevoller Kleinarbeit eine Nachprüfung vorgenommen und Unklarheiten richtiggestellt.

Es wurde festgestellt,daß beide Listen der genannten Bücher übereinstimmend nur 1770 Namen aufführen und daß damit die Endzahl der vorgenommenen Verleihungen festliegt."

( Bei den Büchern handelt es sich um dioe Werke von Franz-Josef Ophaus:"Das Preußische Goldene Militär-Verdienst-Kreuz" aus dem Jahre 1936
und um das Werk von Dr.Nickel:" Von den Taten der Tapferer" aus dem Jahre 1938)

Zu drei.

Da liegst Du richtig.Die erste Verleihung während des ersten Weltkrieges erfolgte am 15.10.1916 an den Vizefeldwebel Georg Dülz.
Die erste Verleihung im April 1918 erfolgte an den späteren Fallschirmjägergeneral und Brillantenträger Bernhard Hermann Ramcke als 101.Verleihung am 24.04.1918.

Gruß

Wolfgang

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #20 am: 30.10.10 (15:52) »
Die erste Verleihung wurde erst mehr als 2 Jahre nach Kriegsausbruch vorgenommen ? Ist bekannt, wieso dies so war ? Wurden die folgenden Verleihungen beispielsweise auch für Taten aus dem Jahr 1914 vorgenommen ?

Fragen über Fragen, ...

Ich habe mir gerade einmal ein altes Mitgliederverzeichnis der OdR hervorgezogen, da mir in Erinnerung kam, daß die Träger des PLM und des MVK auch mit in die Ordensgemeinschaft aufgenommen wurden.

Gerhard Fieseler beispielsweise ist in der Ehrentafel als Ehrenmitglied aufgeführt.

Es wird auch eine Zahl der Verleihungen des GMVK angegeben, und zwar 1.773.

Wie ist die Literatur zum Thema Goldenes Militärverdienstkreuz aufgebaut? Ich selbst habe das Buch über die Inhaber des sächsischen MSHO. Es stammt ebenfalls aus den 1930er Jahren. Darin ist alles enthalten, was das Sammlerherz begehrt. Besonders interessant sind die Begründungen für die Verleihungen, und das bei über 2.700 Namen !!

Offline Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 39
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #21 am: 30.10.10 (16:30) »
So zum ersten Teil der Frage.
Georg Dülz erhielt das GMVK für eine Tat , die er im Jahre 1916 vollbrachte.In den beiden ersten Jahren des 1.WK reichten die vorhandenen Auszeichnungen,besonders das EK II und das EK I, wohl aus um die Taten der Soldaten aus dem Mannschaftsstand bzw.dem Unteroffiziersstand abzudecken.Zudem gab es ja auch noch andere verschiedene Auszeichnungen.

Die Zahl 1770 ist korrekt.Ich habe in meinem Archiv ebefalls 1770 Träger gelistet.Einzige Unklarheit ist halt der besagte Franz Weckert.

Die Literatur aus den dreißiger Jahren ist recht spartanisch.Es gibt dort Angaben zum Beruf,zur Verleihung der Auszeichnung nur Dienstgrad und Truppenteil mit Verleihungsnummer und Datum.Wohnort 1936 bzw.vor 1914 bei vermißten und gefallenen.
Im Buch von Dr.Nickel werdfen dann noch 100 etwas ausführlichere Biografien von Trägern vorgestellt.Oft aber Geburtsdaten.

In dem Ehrenbuch aus dem Jahre 1960 sind für die damals noch lebenden Träger auch das Geburtsdatum und der damalige Wohnort aufgelistet.

Viele wichtige Daten habe ich aus den Mitteilungsblättern der Ordensgemeinschaft des preußischen MVK aus den Jahren von 1933-1943 und nach dem Kriege ab den fünfziger Jahren.1971/72 wurden die Mitteilungsblätter eingestellt und es erschienen einige wenige Artikel und Nachrufe dann später in den Mitteilungsblättern der OdR.
Die Archivlage ist sehr dürftig bei dieser Auszeichnung, da das Archiv der preußischen Ordenskommissin in Berlin im Zweiten Weltkrieg größtenteils durch Luftangriffe zerstört wurde.

Gruß

Wolfgang

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #22 am: 30.10.10 (16:44) »
Wenn die Archivlage sehr dürftig ist, umso beeindruckender scheint das zu sein, was Du zusammengetragen hast.

Hast Du die Todesdaten nahezu komplett ?

Und was Hinweise auf die Taten betrifft, sind Dir da einige von den genannten 37 Namen bekannt ? Mal abgesehen von den 3 Fliegern.

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #23 am: 01.11.10 (10:20) »
Ich habe die Personen zum GMVK mal nach dem Todesdatum geordnet. Damit hätten wir das Königreich Preußen komplett und es ergibt sich derzeit folgende Übersicht.


Königreich Preußen

Pour-le-merite
+ 17.02.1998    Ernst Jünger, verstorben im 103. Lebensjahr
+ 23.05.1984    Otto von der Linde, verstorben im 93. Lebensjahr

Insgesamt wurde der Pour-le-merite im Ersten Weltkrieg 687 Mal verliehen, mit Beginn des Jahres 1980 lebten somit noch 0,3 % der damit Ausgezeichneten.

Goldenes Militärverdienstkreuz
+ 24.04.1990    Karl Heinzmann, verstorben im 102. Lebensjahr
+ 19.06.1988    Franz-Joseph Jertz, verstorben im 91. Lebensjahr
+ 15.03.1988    Ernst Reiche, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 13.03.1988    Stefan Grygiel, verstorben im 97. Lebensjahr
+ 13.02.1988    August Reese, verstorben im 102. Lebensjahr
+ 03.12.1987    Otto Flemming, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 01.09.1987    Gerhard Fieseler, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 18.11.1986    Hermann Wiggert, verstorben im 99. Lebensjahr
+ 12.09.1986    Ludwig Duffrin, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 23.06.1986    Paul Weist, verstorben im 94. Lebensjahr
+ 07.02.1986    Hubert Hax, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 25.12.1985    Heinrich Legemann, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 30.04.1985    Alexander Wochnick, verstorben im 93. Lebensjahr
+ im Jahr 1985  Robert Harwarth, verstorben im 92. - 93. Lebensjahr
+ im Jahr 1985  Werner Rast, verstorben im 90. - 91. Lebensjahr
+ im Jahr 1985  Johannes Schopp, verstorben im 93. - 94. Lebensjahr
+ 31.12.1984    Josef Rübenach, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 14.06.1984    Johann Weber, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 24.12.1983    Paul-Richard Bormann, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 25.06.1983    Johannes Berthold, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 01.06.1983    Robert Peters, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 23.03.1983    Otto-Franz-Emil Lange, verstorben im 89. Lebensjahr
+ 14.01.1983    Karl-Emil Stober, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 03.11.1982    Bernhard Weers, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 13.06.1982    Gustav Wrobel, verstorben im 88. Lebensjahr
+ 06.04.1982    Theodor Blankenagel, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 18.01.1982    Josef Mai, verstorben im 95. Lebensjahr
+ 11.01.1982    Johann Duscha, verstorben im 90. Lebensjahr
+ 10.12.1981    Franz Weckert, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 23.06.1981    Hubert Lämke, verstorben im 92. Lebensjahr
+ 17.12.1980    Fritz Röschmann, verstorben im 93. Lebensjahr
+ 30.07.1980    Gustav Henschel, verstorben im 85. Lebensjahr
+ 12.07.1980    Willy Dassow, verstorben im 86. Lebensjahr
+ 16.06.1980    Friedrich Gondolf, verstorben im 87. Lebensjahr
+ 10.06.1980    Hans Ludwig, verstorben im 89. Lebensjahr
+ 09.04.1980    Walter Kehrwald, verstorben im 85. Lebensjahr
+ 08.04.1980    Johannes Müller, verstorben im 89. Lebensjahr

Insgesamt wurde das Goldene Militärverdienstkreuz im Ersten Weltkrieg 1.770 Mal verliehen. Mit Beginn des Jahres 1980 lebten davon noch 37, das wären 2,1 %.
« Letzte Änderung: 02.11.10 (18:26) von IM »

Offline Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 39
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #24 am: 02.11.10 (17:59) »
Hallo,

leider fehlen mir noch sehr viele Biographische Grunddaten von den Trägern.Besonders derer die vor 1950 verstorben sind und der gefallenen
in beiden Weltkriegen.

So,hier mal was zu einem der letzten Träger,Ernst Reiche.Das Bild stammt aus einer alten Ausgabe des Mitteilungsblattes der OdR und der Scann der Tatbeschreibung stammt aus dem Buch von Dr.Nickel,"Von den Taten der Tapfersten".
Der letzte Scann ist die Kopie einer Abschrift der Ordensgemeinschaft der MVK Träger wie diese den Trägern in den zwanziger bzw.dreißiger Jahren zur Verfügung gestellt wurde.Die Abschrift wurde nach den amtlichen Unterlagen der preußischen Ordenskommission gefertigt.Sie wurde mir dankenswerter Weise von der Familie des Trägers  zur Verfügung gestellt.

Übrigens besaß der Vorsitzende der Ordensgemeinschaft,Bruno Fischer,von allen Trägern dieser Auszeichnung Abschriften der amtlichen Unterlagen sowie Fotos.Diese wurden ebenfalls in Berlin durch Kriegseinwirkung vernichtet.Als er nach dem Kriege die Ordensgemeinschaft wieder aufbaute,baute er auch ein neues Archiv auf.Der letzte Hinweis auf dieses Archiv verliert sich in Bonn in einem Antquariat Mitte der Neunziger Jahre.

Gruß

Wolfgang

Bilder folgen.

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #25 am: 02.11.10 (18:23) »
Und hier folgen die dazugehörigen Bilder:

Als erstes der Auszug aus dem Mitteilungsblatt der OdR anläßlich des 85. Geburtstages von Ernst Reiche:




Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #26 am: 02.11.10 (18:25) »
Und hier der Auszug über die Tat von Ernst Reiche aus dem Buch von Dr. Nickel, "Von den Taten der Tapfersten".


Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #27 am: 02.11.10 (18:33) »
Und hier die erwähnte Abschrift der Ordensgemeinschaft der MVK Träger. Sie gibt einen Einblick in die Tat von Wilhelm Kloas, der das MVK am 21. April 1918 erhielt.




Noch einmal vielen Dank fürs Zeigen, Wolfgang !!!

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #28 am: 04.11.10 (18:30) »
Dann gehe ich mal weiter zum Königreich Bayern.

Allerdings, weiß jemand wie oft der Militär-Max-Joseph-Orden im Ersten Weltkrieg verliehen wurde ?

Ich selbst habe 250 Namen. In der schon erwähnten Quelle der OdR wird die Zahl mit 265 angegeben.

Offline Balabu

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 39
Re:"Die Letzten" hochdekorierten des Ersten Weltkrieges
« Antwort #29 am: 04.11.10 (18:54) »
Ich habe 251 Namen erfasst.
Mit Stand vom 1.1.1980 lebten noch devinitiv 4 Ritter.Leider habe ich von 26 Rittern kein Sterbedatum.
Die lebenden waren:

Hubert-Maria Ritter von Heigl
*10.11.1897
+24.01.1985
Generalmajor
MMJO 21.09.1917 Lt.,Fhr.4./4.bayr.Inf.Rgt. "König Wilhelm von Württemberg"
Ritterkreuz des EK 13.01.1942

Dr.rer.pol.Lothar Ritter von Nerz
*28.01.1893
+20.04.1982
Oberst
MMJO 18.08.1916 Lt.,Fhr.6./bayr.Res.Feld-Art.Rgt.9

Friedrich Ritter von Raffler
*24.06.1883
+03.07.1980
Hauptmann der Reserve
MMJO 28.11.1915 Lt.d.R.,stv.Fhr.der bayr.I.Funk-Stat.3 bei der 82.Reserve-Division

Dr.Wilhelm Ritter von Schramm
*20.04.1898
+27.12.1983
Major der Reserve (BW)
MMJO 02.09.1917 Lt.,Fhr.5./4.bayr.Inf.Rgt."König Wilhelm von Württemberg"

Gruß

Wolfgang

Zur Anzahl:
251 mal Ritterkreuz
14 mal Kommandeurkreuz
2 mal Stern zum Großkreuz
3 mal Großkreuz

 

post