Autor Thema: EK I im Polenfeldzug  (Gelesen 200049 mal)

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6570
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #450 am: 16.05.18 (19:46) »
Hallo,

habe hier noch Karl Hafner geb. 22.05.1897 erhielt lt. Karteikarte am 25.10.1939 die Spange zum EK I wohl als Kdr. III./GebjägerRgt. 91
« Letzte Änderung: 16.05.18 (20:25) von Balsi »

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7656
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #451 am: 16.05.18 (23:50) »
Danke, ist eingetragen.

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6570
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #452 am: 01.01.19 (10:19) »
so.. Moin und ein Neujahrgruss an alle Leser

zur Entspannung mal wieder ein paar Listen bearbeitet:

Hammer, Hans
(zuletzt Oberst)

Sp.EK II - 23.09.1939
Sp. EK I - 10.11.1939

Quelle: NARA T78-886 S. 1454
« Letzte Änderung: 01.01.19 (10:29) von Balsi »

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 868
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #453 am: 19.01.19 (11:23) »
Feldwebel
Anton Bemerl
IR 20 / 10.Inf.Div.

EK 2 am 20.09.1939
EK 1 am 27.09.1939

EK 1 für die Eroberung des Fort Mokotow
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

paule43

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 137
EK I im Polenfeldzug
« Antwort #454 am: 19.01.19 (12:07) »
Guten Tag,
Generalmajor  de l`Homme de Courbiere, Rene
Kdr. 213. ID
Spange EK II am 30.09.1939
Spange EK I am  13.10.1939

Perso. Akte

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7656
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #455 am: 19.01.19 (14:17) »
Vielen Dank an beide !!

Interessant, ... Wir haben bereits mit dem späteren Ritterkreuzträger Fritz Axtmann eine weitere Verleihung am 27. September 1939 im IR 20 / 10. ID, ebenfalls im damaligen Dienstgrad Feldwebel. Damit sind die beiden bisher unsere frühesten Verleihungen an Unteroffiziersdienstgrade.

Ist über den Kampf um Fort Mokotow mehr bekannt?

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6570
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #456 am: 19.01.19 (20:27) »
den Herrn Hammer bitte auch eintragen... ::)

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7656
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #457 am: 19.01.19 (20:55) »
Das hatte ich natürlich gemacht, damals nur ohne Wortmeldung. Ich bin nach wie vor sehr an neuen Namen interessiert.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 868
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #458 am: 19.01.19 (23:01) »
Feldwebel
Anton Bemerl
IR 20 / 10.Inf.Div.

EK 2 am 20.09.1939
EK 1 am 27.09.1939

EK 1 für die Eroberung des Fort Mokotow

...Ist über den Kampf um Fort Mokotow mehr bekannt?


Aus "Der Einsatz des Inf.Regts. 20 und des Panzergren.Regts. 20 im 2.Weltkrieg 1939 - 1945"
von Gen.Ltn. a.D. August Schmidt u.a.

"25.9. In kühnem Handstreich nehmen Teile des I./20 unter Führung von Hauptm. Neumann-Henneberg, Leutnant Gessner, Feldwebel Huber und Feldwebel Bemerl das Fort Mokotowski. 4 Offze. und 208 Mann werden gefangen. Die 4 schneidigen Führer erhalten das E.K.I für diese hervorragende Tat. Auch das II./20 stößt bis in die Höhe des Forts vor. Damit hat das Regiment das Angriffsziel, das von der obersten Führung für den 25.9. vorgesehen war, schon 5 Stunden vor Angriffsbeginn erreicht.

27.9. …
Das I.R. 20 wird für die Eroberung des Forts Mokotowski im Wehrmachtsbericht genannt.

28.9. Regimentsappell und Gefallenenehrung im Fort Mokotowski"
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7656
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #459 am: 20.01.19 (09:53) »
Danke !

Da nehme ich die Namen Neumann-Henneberg, Gessner und Huber ebenfalls mit auf, in der Annahme des gleichen Verleihungsdatums am 27. September 1939.

Damit hätten wir jetzt allein von der 10. Infanteriedivision schon 14 Namen.

Der Kommandeur des IR 20, der erwähnte August Schmidt, erhielt für die erfolgreichen Kämpfe im Polenfeldzug ja sogar das Ritterkreuz.


schwarzermai

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 52
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #460 am: 20.01.19 (12:16) »
Feldwebel
Anton Bemerl
IR 20 / 10.Inf.Div.

EK 2 am 20.09.1939
EK 1 am 27.09.1939

EK 1 für die Eroberung des Fort Mokotow



Hallo

Nachlass Anton Bemerl steht hier zum Verkauf

Uwe

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7656
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #461 am: 20.01.19 (13:19) »
Wo bitte genau ?

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 868
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #462 am: 20.01.19 (13:31) »
Wo bitte genau ?

Im MFF unter Marktplatz / Konvolute.

Gruss, MM.
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum KGzbV 323/Transportgeschwader 5 (Me 323 Gigant), der schweren Panzerjägerabteilung 560 (Nashorn/Jagdpanther)
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7656
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #463 am: 20.01.19 (13:53) »
Super, vielen Dank!

Da finden sich auch die genauen Lebensdaten von Bemerl. Und auch die von Kurt Geßner und Josef Huber. Geßner fiel im Frankreichfeldzug und Huber im Herbst 1941 im Osten.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7656
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #464 am: 20.01.19 (14:02) »
Ich habe mich in dem Fundus mal bedient. Dann geben wir einem der ersten EK-I-Träger aus den Unteroffiziersdienstgraden mal ein Gesicht:






 

post