Autor Thema: EK I im Polenfeldzug  (Gelesen 188893 mal)

Merkur

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 13
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #435 am: 29.11.15 (18:47) »
Generalmajor Paul Jordan

Geb. 13.09.1910 in Berlin
Gest. 17.09.2000 in Bonn Bad Godesberg

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7638
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #436 am: 29.11.15 (18:51) »
Danke!

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 434
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #437 am: 30.11.15 (08:21) »
Hallo,

hier das Geburtsdatum von
Walter Kramp
*14.04.1914 in Pollnow/Pom.

Gruß

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7638
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #438 am: 13.03.16 (23:29) »
Der spätere Ritterkreuzträger Friedrich Filzinger erhielt seine Spange zum EK I am 18. Oktober 1939 als Major und Kommandeur der III. Abteilung / Artillerieregiment 8 / 8. Infanteriedivision.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 855
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #439 am: 28.05.16 (23:31) »
Der spätere Major i.G. Dietrich Kördel erhielt ebenfalls beide Eiserne Kreuze im Polenfeldzug.

EK2 am 22.09.1939 als Hautmann und Adjudant im Infanterie-Regiment 32
EK1 am 10.11.1939 als Hauptmann beim Stab Infanterie-Regiment 32
AU am 26.02.1943 als Major i.G.
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7638
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #440 am: 29.05.16 (09:42) »
Hier

http://www.denkmalprojekt.org/2012/10.%20offizier-ergaenzungsjahrgang_reichsheer.html

habe ich die dazugehörigen Lebensdaten gefunden. Die AU erhielt er posthum.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 855
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #441 am: 29.05.16 (12:27) »
Der Urkundennachlass von Kördel kommt im schon bei den "Ehrenpokalen 1940" erwähnten Wormser Auktionshaus unter den Hammer.
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6550
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #442 am: 13.08.17 (20:11) »
Nabend,

ich hoffe wir haben ihn noch nicht.

Emil Leeb
Spange zum EK II - 21.09.1939
Spange zum EK I - 27.09.1939
als General der Artillerie und Kommandierender General XI. Armeekorps

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7638
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #443 am: 13.08.17 (21:14) »
Nein, hatten wir noch nicht.

Schön, wieder ein Datum aus dem September und ein weiterer späterer Träger des Deutschen Kreuzes in Silber.

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 855
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #444 am: 15.03.18 (22:40) »
Rudolf Naumann

EK2 22.09.1939 als Oberleutnant und Adjudant Infanterieregiment 102
EK1 10.11.1939 als Oberleutnant und Adjudant Infanterieregiment 102

geboren am 30.05.1912 in Dinslaken
gefallen am 08.07.1941 in der Ukraine als Adj. IR 102

posthume Beförderung zum Major
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6550
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #445 am: 29.03.18 (15:34) »
Otto Kurzendorfer

Quelle

Konvolutverkauf Facebook

Alter.Sammler

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 504
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #446 am: 29.03.18 (19:40) »
Hast du einen Link von der Auktion?

Danke.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7638
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #447 am: 30.03.18 (18:45) »
Danke, ich habe die beiden neuen Namen, wenn auch mit Verspätung, eingetragen.


Und ich habe heute eine interessante Aufstellung gefunden. Bis einschließlich März 1940 wurden bereits insgesamt 4.190 EK I und 2.056 Spangen zum EK I verliehen.

Die Verleihungen gliederten sich wie folgt:

gesamt 4.190 EK I

Heer = 3.030
Luftwaffe = 360
Marine = 800

gesamt 2.056 Spangen zum EK I

Heer = 1.533
Luftwaffe = 218
Marine = 305


gesamt 6.246 EK I und Spangen zum EK I

Heer = 4.563
Luftwaffe = 578
Marine = 1.105


Das wären endlich mal feste Zahlen. Für Heer und Luftwaffe dürften die Verleihungen nahezu alle für den Polenfeldzug erfolgt sein, allein die Marine war bereits im England-Einsatz. Ich finde die Zahlen für die Luftwaffe und besonders für die Marine recht hoch, sie stützen aber nun meine Vermutung, daß es zu diesem Zeitpunkt bereits eine hohe Zahl an Verleihungen des EK I gegeben hat.

Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 347
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #448 am: 31.03.18 (12:26) »
Hallo Ingo!

Oho, das ist doch sehr viel. Ich habe im Bundesarchiv noch zwei Aktensignaturen entdeckt, die man mal abarbeiten müßte:

RW 59 / 2169   Kartei EK I Polen-Feldzug
RW 59 / 2171   Kartei Spange zum EK I Polen-Feldzug

Bestand RW 59 sind in der Regel Microfilme, aber wenn ich Deine Zahlen so sehe kann ich nur sagen: "viel Spaß", wer immer das dann angehen wird!

 ;D

Oliver

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7638
Re: EK I im Polenfeldzug
« Antwort #449 am: 31.03.18 (15:52) »
Auch nicht uninteressant, ...  ;D

 

post