Autor Thema: AU-Träger OTA Dr. Karl Redepenning  (Gelesen 530 mal)

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 572
AU-Träger OTA Dr. Karl Redepenning
« am: 29.08.20 (08:10) »
Hallo,

in einer älteren Zeitschrift habe ich den ehem. Stabsarzt und Inhaber der Anerkennungsurkunde des OBdH

Karl Redepenning  *1912

als Bundeswehrangehöriger gefunden.

Kann evtl. jemand Angaben zu ihm machen?

Gruß
« Letzte Änderung: 29.08.20 (08:19) von Rocky »

copiloto

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 72
Re: AU-Träger OTA Dr. Karl Redepenning
« Antwort #1 am: 29.08.20 (08:24) »
Hallo,
This is the only information that I have about this soldier:
Redepenning, Dr. Karl, 27.06.1944 (3504), Stabsarzt, Abt.Arzt III./Art.Rgt. 219 / Korps-Abt C

Gruss

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 417
Re: AU-Träger OTA Dr. Karl Redepenning
« Antwort #2 am: 31.08.20 (00:35) »
Hallo,
This is the only information that I have about this soldier:
Redepenning, Dr. Karl, 27.06.1944 (3504), Stabsarzt, Abt.Arzt III./Art.Rgt. 219 / Korps-Abt C

Gruss

Moin "copiloto" und Rocky,

das hatten wir vor zehn Jahren hier schon ...

Ten years ago, we had this here already ...

Anlaß: Sein Einsatz am 29.03.1944 bei Gaje-Starobrodzkie.
« Letzte Änderung: 31.08.20 (00:59) von Jürgen Fritsche »
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 417
Re: AU-Träger OTA Dr. Karl Redepenning
« Antwort #3 am: 31.08.20 (00:46) »
in einer älteren Zeitschrift habe ich den ehem. Stabsarzt und Inhaber der Anerkennungsurkunde des OBdH
Karl Redepenning  *1912 als Bundeswehrangehöriger gefunden.

Kann evtl. jemand Angaben zu ihm machen?

Moin Rocky,

hier ein Artikel aus der "Mainpost" Würzburg zu seiner Eisernen Hochzeit im Jahr 2005.

Zitat: "Der spätere Landarzt (Lüneburger Heide) arbeitete unter anderem ab 1958 beim Verteidigungsministerium".

Mehr habe ich sonst auch (noch) nicht zu ihm.
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Rocky

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 572
Re: AU-Träger OTA Dr. Karl Redepenning
« Antwort #4 am: 31.08.20 (05:13) »
Hallo Jürgen,

danke für die beiden Hinweise.

Die Suche vor 10Jahren(?) war mir unbekannt. Den Hinweis aus der Tagespresse habe ich durch Zufall auch gefunden. Da hier nähere Angaben fehlten, habe ich den Versuch über BALSI gestartet.

Ich habe mittlerweile noch erfahren, dass er bis 1971 Divisionsarzt gewesen ist. Letzter Dienstgrad war Oberstarzt.
Leider gibt es keinen Hinweis, wann er verstorben ist. Einen Werdegang in der Bundeswehr habe ich auch nicht.

Gruß
Peter

 

post