Autor Thema: Ehemals jüngster U-Boot-Kommandant verstorben  (Gelesen 10484 mal)

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7637
Am 17. Mai 2010 verstarb nur wenige Tage vor seinem 86. Geburtstag Ludwig-Ferdinand von Friedeburg.

Als er am 15. August 1944 in Lorient das Kommando über U 155 übernahm, war er 20 Jahre und 3 Monate alt und wurde damit zum jüngsten Kommandanten eines Unterseebootes des gesamten Krieges.

Er führte U 155 in einer 43tägigen Fahrt, beginnend in Lorient am 9. September 1944, nach Flensburg, wo das Boot am 21. Oktober 1944 einlief.

Wenige Tage vor Kriegsende übernahm Ludwig-Ferdinand von Friedeburg noch das Kommando über U 4710, mit dem er jedoch nicht mehr auslief. Er selbst beendete den Krieg als Oberleutnant zur See.

Ludwig-Ferdinand von Friedeburg war der Sohn von Generaladmiral Hans-Georg von Friedeburg, dem Nachfolger von Dönitz als Befehlshaber der U-Boote und später auch als Oberbefehlshaber der Kriegsmarine.

http://www.uboat.net/men/commanders/321.html

Karloff

  • Gast
Re:Ehemals jüngster U-Boot-Kommandant verstorben
« Antwort #1 am: 26.05.10 (15:31) »
Das ist schade zu lesen. Herr von Friedeburg war ein sehr netter Gentleman, so wie er sich in der Korrespondenz zwischen uns beiden gezeigt hat. Ehre seinem Andenken, er war echt ein feiner Kerl.

Alter.Sammler

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 503
Re:Ehemals jüngster U-Boot-Kommandant verstorben
« Antwort #2 am: 14.09.10 (19:04) »
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wieviele deutsche U-Boot-Kommandanten des 2. Weltkrieges heute noch am leben sind?

Danke und Gruß

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7637
Re:Ehemals jüngster U-Boot-Kommandant verstorben
« Antwort #3 am: 14.09.10 (19:07) »
Anhand dieser Seite:

http://uboat.net/men/commanders/index.html

könnte man sich zumindest einen Überblick verschaffen.


Dazu der weiterführende Link zur Liste der nach dem Krieg verstorbenen Kommandanten:

http://uboat.net/men/commanders/post_war.html

Zentner, Hans-Jürgen

  • Gast
Re: Ehemals jüngster U-Boot-Kommandant verstorben
« Antwort #4 am: 21.01.14 (23:23) »
Hallo zusammen,
der Kommandant von U 510 Alfred Eick, lebt noch in Bielefeld. Habe den Sohn in 2013 gesprochen. Er war Steuerberater im Leben nach dem Krieg und ist in einem Wehrmachtsbericht erwähnt.
Vor kurzem war er noch so fit, dass er hin und wieder noch in seiner alten Firma vorbeischaute.

Gruß
H.-Jürgen Zentner