Autor Thema: Bestimmung Ordensspange  (Gelesen 3623 mal)

Huginn

  • Gast
Bestimmung Ordensspange
« am: 08.02.06 (23:23) »
Hallo, ich habe im Nachlass meines Urgoßvaters zwei Ordensspangen gefunden. Die erste ist mit drei Orden bestückt. Einer ist eine Madaille mit einem Kreuz, an dessen Enden jeweils eine Krone zu sehen ist, zwischen den Armen des Kreuzes sind die Buchstaben W R V A (von links oben im uhrzeigersinn) zu sehen. Revers steht "FUER VERDIENSTE UM DAS ROTHE KREUZ".
Der Orden ist goldfarben und in Form eines Kreuzes. Es ist mit einem (Eichenlaub?-) Kranz hinterlegt. In der Mitte des Kreuzes ist ein, blau eingefasster, Kreis (mit für mich unlesbaren Buchstaben). Auf der Rückseite steht "1914-1917". Das Band des Ordens zeigt 3 grüne Streifen auf weißem Grund.

Die zweite Spange trägt nur noch eine Medaille, die ich auch nicht identifizieren kann. Auf ihr ist eine Viktoria (o.ä.) zu sehen, die einen Soldaten bekränzt. Revers ist ein Kreuz zu sehn, in dessen oberen Arm eine Krone ist, in der Mitte ein "W" und im unteren die Zahl "1914".  In der unteren Hälfte der Medaille ist das Kreuz von Eichelaub umgeben und in der oberen steht "FUERS VATERLAND".

Ich bin erst durch diese Funde zur Beschäftigung mit Orden gekommen. Daher hoffe ich das die Beschreibung verständlich ist.

Die Bänder ohne Orden auf der zweiten Spange haben die gleichen Farben wie die auf der Spange mit den 3 Orden. Ist es möglich, oder besser gesagt üblich gewesen, dass solche Spangen bei Verleihung eines weitern (höheren) Ordens umgearbeitet worden?

Ich würde gern mehr über diese Orden erfahren, sprich Name und Verleihungsgrund.

Vielen Dank im vorraus!
« Letzte Änderung: 09.02.06 (00:29) von Huginn »

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4493
Re: Bestimmung Ordensspange
« Antwort #1 am: 09.02.06 (11:49) »
Einer ist eine Madaille mit einem Kreuz, an dessen Enden jeweils eine Krone zu sehen ist, zwischen den Armen des Kreuzes sind die Buchstaben W R V A (von links oben im uhrzeigersinn) zu sehen. Revers steht "FUER VERDIENSTE UM DAS ROTHE KREUZ".
Klingt nach der preuß. Rot-Kreuz-Medaille.

Zitat
Der Orden ist goldfarben und in Form eines Kreuzes. Es ist mit einem (Eichenlaub?-) Kranz hinterlegt. In der Mitte des Kreuzes ist ein, blau eingefasster, Kreis (mit für mich unlesbaren Buchstaben). Auf der Rückseite steht "1914-1917". Das Band des Ordens zeigt 3 grüne Streifen auf weißem Grund.
Klingt nach dem sächs. "Ehrenkreuz für freiwillige Wohlfahrtspflege im Kriege".

Zitat
Die zweite Spange trägt nur noch eine Medaille, die ich auch nicht identifizieren kann. Auf ihr ist eine Viktoria (o.ä.) zu sehen, die einen Soldaten bekränzt. Revers ist ein Kreuz zu sehn, in dessen oberen Arm eine Krone ist, in der Mitte ein "W" und im unteren die Zahl "1914".  In der unteren Hälfte der Medaille ist das Kreuz von Eichelaub umgeben und in der oberen steht "FUERS VATERLAND".
Guck ich spaeter nochmal...
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Huginn

  • Gast
Re: Bestimmung Ordensspange
« Antwort #2 am: 09.02.06 (17:02) »
Genau die sind es! Vielen Dank!!!

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4493
Re: Bestimmung Ordensspange
« Antwort #3 am: 09.02.06 (18:30) »
Welche Farben sind denn auf dem Band der letzten Medaille? Koennte es etwas einschraenken...
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Huginn

  • Gast
Re: Bestimmung Ordensspange
« Antwort #4 am: 09.02.06 (18:44) »
Das Band hat in der Mitte einen breiteren schwarzen Streifen und dann auf beiden Seiten  von innen nach außen weiß (sehr dünn) - rot - weiß - schwarz - weiß (auch sehr dünn). Läßt sich schlecht beschreiben für einen Neuling auf diesem Gebiet.
Die anderen beiden Bänder haben, wie gesagt, die gleichen Farben wie die Bänder der Rot-Kreuz-Madaille und dem Ehrenkreuz für freiwillige Wohlfahrtspflege, die an der anderen Spange hängen. Deswegen scheint es als gehörten diese 3 einmal zusammen.

Hilft das irgendwie?

Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4493
Re: Bestimmung Ordensspange
« Antwort #5 am: 09.02.06 (19:44) »
"Deutsche Ehrendenkmünze des Weltkrieges der Deutschen Ehrenlegion" passt da prima.
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Huginn

  • Gast
Re: Bestimmung Ordensspange
« Antwort #6 am: 12.02.06 (17:56) »
Stimmt auch. Vielen Dank für die Hilfe!!!

 

post