Autor Thema: Änderungen im Forum  (Gelesen 11785 mal)

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6505
Änderungen im Forum
« am: 26.03.10 (07:23) »
Moin zusammen,

wie einige sicher mitbekommen haben hat sich in den letzten Tagen hier einiges geändert. Gründe dafür gab es viele, doch als oberster Punkt stehen die unsäglichen Diskussionen der letzten Wochen.
Es gibt grundsätzlich keine Diskussionen über unsere demokratischen Standbeine. An denen gehen wir nicht vorbei. Da helfen grundsätzlich auch keine "Fakten" aus drittklassigen Büchern oder gar Material aus der NS-Zeit. Dies muss jedem klar sein, der sich hier engagiert. Wenn Diskussion dann bitte mit Niveau und ohne Polemik. Auch in dieser Richtung werden wir unsere Linie beibehalten. Wer sich was Persönliches zu sagen hat, hat andere Möglichkeiten, als dieses jedem der es nicht lesen will zu zeigen.
Ebenso ist es nicht unsere Aufgabe über den Sinn und Zweck eines Landes zu diskutieren. Ich verwehre mich grundsätzlich dagegen bspw. Polen das Existenzrecht abzusprechen. Ebenso gehen wir scharf gegen die Leugnung des Holocaust vor oder andere rechtsextremistische Gedanken.

Wir appellieren an alle Mitglieder sich bei jedem Beitrag zu fragen, ob er wirklich was nützt. Eine Diskussion bringt nur etwas, wann man die Meinung der Gegenseite zumindest toleriert. Einfach wegwischen ist keine Art miteinander zu reden. Erst diese Fähigkeit bringt eine wirklich Auseinandersetzung. Ebenso würdenm wir es begrüssen, wenn die Mtglieder auch selbst eine Funktion übernehmen und aus dem Ruder laufende Beiträge erkennen und gegenzusteuern. Wir alle wollen sinnvoll diskutieren und keine möchte den Unsinn lesen, der hier zum Teil verfasst wurde. Jeder ist gerne gesehen, der sich dort einbringt und das Thema zurückverfolgt.

Unser Ziel ist es immer gewesen ein militärhistorisches Forum zu etablieren, passend zu den verschiedenen Internetseiten. Sprich Interesse der Mitglieder sollte vorrangig an diesen Themen liegen (bspw. RK-träger, Personenrecherche, Einheitensuche und Werdegang). Es ist in der tat müssig tagtäglich Beiträge lesen zu müssen, die keinerlei Informationsgehalt beinhalten, sondern lediglich die Dialoge zweier Mitglieder die sich augenscheinlich gegeneinander nicht respektieren können. Solcherlei Auseinandersetzungen werden wir in Zukunft nicht mehr dulden.
Auch aus dem Grund der genaueren thematischen Fixierung wurden Themenstränge gelöscht bzw. verschoben. Einfach um dafür Sorge zu tragen, sich mit den Themen zu beschäftigen die hier relevant sind.

Leider hat uns auch ein Moderator verlassen. Waldi war Mitglied der 1. Stunde und hat uns stets "den Rücken freigehalten". gerade auch in den Diskussionen, die mit dem Sinn des Forums grundsätzlich nichts zu tun hatten. In diesen Auseinandersetzungen hat er sich aufgerieben. Fortan bleibt er uns jedoch als Mitglied erhalten und wird seine Stimme auch weiter dort erheben, wo es angebracht ist.
Ich persönlich danke ihm für das Engagement der letzten fast 10 Jahre und werde es in Zukunft nicht dulden, daß ihm gegenüber nachgetreten wird. Die die der Meinung waren dies zu tun, wurden über die entsprechenden Schritte informiert. Wir sind ein Forum und kein Kriegsschauplatz.
Keine Frage Waldi wird uns fehlen und adäquaten Ersatz zu finden wird schwer sein. Über die Nachfolge wurde bisher nicht entschieden, wobei es auch dort noch Klärung bedarf.

Wir bitten alle Mitglieder sich diese Gedankengänge zu Herzen zu nehmen und ggf. auch darüber nachzudenken. Vor allem beim Abfassen eines neuen Beitrags.

Danke!

Huba

  • Gast
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #1 am: 26.03.10 (20:15) »
Hallo,
ich bedaure sehr, dass Waldi seine Arbeit als Moderator nicht mehr wahr nimmt.
Als Mitleser dieses Forums habe ich mich immer gefreut, dass es jemanden wie Waldi gab, der im entscheidenden Moment die richtigen Worte gefunden hat, einen besseren Regulator konnte ich mir nicht vorstellen.

Ersatz für Waldi?
Man soll ja bekanntlich nicht unmöglich sagen... viel Glück dabei.

Grüße

Nomen Nescio

  • Gast
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #2 am: 26.03.10 (23:13) »
Darf ich Waldi nochmals Danke sagen für alles, was er getan hat; soweit ich es beurteilen kann. Seine Funktion war viel schwerer als meine ist.

Offline steffen04

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 547
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #3 am: 27.03.10 (09:20) »
Vollstes Verständnis für die Begrenzung des Forums auf die Kernkompetenzen, Balsis Begründung sagt ja alles. Bischen Schade für mich persönlich, weil mich eher die Kästen oben und unten im Forum interessiert haben.

Dank an Waldi für alles in der Vergangenheit geleistete, verbunden mit der Hoffnung, daß er die Ringkriege bald über hat und sich wieder dem echten Geballer widmet.

Alfons Zitterbacke

  • Gast
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #4 am: 27.03.10 (17:50) »
Hallo,

es ist ein wirklicher Verlust für dieses Forum.
Obwohl ich mit seiner Meinung ab und zu meine Schwierigkeiten hatte, ist er doch immer ein ruhender Fels in der Brandung geblieben - egal wie hoch die Wellen schlugen.

Adieu Mod *waldi44* und herzlich willkommen als User!! ;D

Offline Sturm

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 282
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #5 am: 28.03.10 (09:50) »
Hallo,

es ist ein wirklicher Verlust für dieses Forum.
Obwohl ich mit seiner Meinung ab und zu meine Schwierigkeiten hatte, ist er doch immer ein ruhender Fels in der Brandung geblieben - egal wie hoch die Wellen schlugen.

Adieu Mod *waldi44* und herzlich willkommen als User!! ;D

Ganz meine Meinung ! Waldi war der ruhende Pol ! Danke für Deine Arbeit !Was machst Du Waldi, jetzt mit der vielen Freizeit  ;) ;)?!

Gruß  Wolfgang.
Wer lächelt,gewinnt öfters .

Offline Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6505
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #6 am: 28.03.10 (10:31) »
Also ich sage auch mal Danke für die Wortmeldungen und Unterstützung für Waldi. Es ist sicher auch für Waldi beruhigend zu sehen, das seine Arbeit anerkannt wird und wurde. Ich hoffe das er seine Meinung auch als "User" weiter vertritt.

Offline Jürgen Fritsche

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 332
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #7 am: 28.03.10 (15:26) »
Hallo zusammen,

auch ich begrüße es, daß Diskussionen künftig in geregelteren Bahnen verlaufen sollen. Allzu vieles war überflüssig und / oder inhaltlich und gedanklich dem Forum und seiner Zielsetzung nicht angemessen.

Und an "Waldi" erst mal schönen Dank für seine bisherige, überaus einsatzreiche Arbeit!
Viele Grüße,
Jürgen



(Aktives Banner, bitte anklicken ...)

Richtschuetze

  • Gast
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #8 am: 29.03.10 (06:43) »
Selbst ich der ja ständig mit Waldi etwas "brassel" hatte, finde es schade freue mich aber das er weiter als User bleibt!  ;)


Offline Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2163
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #9 am: 08.04.10 (19:16) »
Mal eine kleine Frage am Rande, geht es nur mir so oder warum kann ich im Zwischenarchiv keinen Beitrag verfassen!?

Nur gucken oder ausdrucken ist nicht wirklich erhebend!?  :-\
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

Offline Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4450
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #10 am: 08.04.10 (19:47) »
Im Zwischenarchiv stehen Beiträge, die "gelöscht oder demnächst in andere Unterforen oder ins Archiv verschoben werden". Wenn es zur thematischen Neuausrichtung passt, können wir auch ein Thema wieder in die aktuellen Unterforen verschieben.
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Offline Wolfshund

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 119
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #11 am: 25.04.10 (17:03) »
Das Verschließen des Themas "Mit welcher Motivation" finde ich völlig ungerechtfertigt, zumal die Begründung, dass die letzte Diskusion nichts mit dem Thema zu tun hat, erklärungsbedürftig ist. Motivationen beziehen sich auf den Menschen, was ihn antreibt. Und genau darüber wurde diskutiert. Also was um Himmels Willen ist da thematisch abweichend??
Vorsicht bissig!

Offline Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4450
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #12 am: 25.04.10 (17:24) »
Die Frage war, welche Motivation es in den Nachkriegsjahren gab, in die bewaffneten Organe der SBZ einzutreten. Wendehalsdiskussionen, persönlicher Seelenheil, Welfen, politische Idioten, BMW-Enteignungen... gehören nicht dazu. So einfach ist das.
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Josef A.

  • Gast
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #13 am: 25.04.10 (19:23) »
Es ist wirklich schade, dass die Diskussion über die Motivation so aus dem Ruder gelaufen ist, vielleicht könnte man noch mal neu anfangen. Ich beschäftige mich zur Zeit sehr stark mit der Nachkriegszeit in der SBZ und DDR und hatte mir eigentlich von diesem Thread etwas versprochen.
Ich denke mal, es ist hier keiner, der diese Zeit selbst miterlebt hat (also 1946-50 Angehöriger der KVP oder DVP war), also sollten sich persönliche Befindlichkeiten nicht als Problem darstellen.

Offline Wolfshund

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 119
Re:Änderungen im Forum
« Antwort #14 am: 25.04.10 (21:41) »
Zitat
Die Frage war, welche Motivation es in den Nachkriegsjahren gab, in die bewaffneten Organe der SBZ einzutreten. Wendehalsdiskussionen, persönlicher Seelenheil, Welfen, politische Idioten, BMW-Enteignungen... gehören nicht dazu. So einfach ist das.

Was ist das für eine Begründung, wenn man sich nur zusammenhanglos Worte raus glaubt? Wendehalsdiskusionen willst du nicht, dann grenzt du ein großes deutsches Geschichtsthema aus und bei diesem Thema geht es grundsätzlich immer darum. 
Vorsicht bissig!

 

post