Autor Thema: Überwassereinheiten  (Gelesen 3388 mal)

Scherzkoks

  • Gast
Überwassereinheiten
« am: 28.04.09 (15:29) »
Existieren heute noch Überwassereinheiten der Kriegsmarine ???
Die Schicksale der Großkampfschiffe sind uns ja allen bekannt.
Aber wie is das mit den kleineren Einheiten gewesen ??
Die meisten wurden den Siegermächten übergeben und später abgewrackt aber irgendwo muss doch noch was überlebt haben schließlich gibt es von den     U-Booten auch noch welche. Das einzige was ich gefunden ist eine Pionierlandungsfähre die als Denkmal an die Evakuirung über die Ostsee erinnert und in Narvik kuckt der Rumpf eines Zerstörers noch aus dem Wasser.

Scherzkoks

  • Gast
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #1 am: 16.05.09 (21:04) »
Schade...weiß niemand etwas dazu ? ??? Es ist komisch, dass einige U-Boote im gegensatz zu den Überwassereinheiten überlebt haben. :-\

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #2 am: 17.05.09 (12:17) »
Existieren heute noch Überwassereinheiten der Kriegsmarine ???

Ich weiss nicht, was genau du damit meinst? In diversen Museen gibt es neben den alleseits bekannten U-booten auch noch ettliche kleinere Schiffseinheiten bis hin zu erhaltenen bzw restaurierten Kleinkampfmitteln.

Scherzkoks

  • Gast
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #3 am: 20.05.09 (15:57) »
Zitat
kleinere Schiffseinheiten
Genau die meine ich.  :D  Außer wenn es sich dabei um Schlauchboote handelt. Hast du nähere Infos dazu und um was für Schiffseinheiten handelt es sich dabei ? ???

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #4 am: 20.05.09 (16:50) »
Im Wilhelmlmshavener Marinemuseum stehen einige(2/3..) solcher Schiffe und man kann sie auch begehen. Auch Kleinkampfmittel, wie zB. "Neger" stehen da rum. In Bremerhaven steht neben dem U-boot ein Torpedoschnellboot- allerdings etwas überholungsbedürftig. Ich meine auch anderswo noch welche gesehen zu haben, aber da müsste ich jetzt selber raten. Vielleicht weiss ja ein anderes Forusmitglied, wo noch welche rumstehen.
In Speyer steht ein neueres U-boot, aber ich meine auch dort noch Relikte aus der Zeit der Kriegsmarine gesehen zu haben ::)....

Scherzkoks

  • Gast
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #5 am: 26.05.09 (19:26) »
Außer die kleinen U-Boote (Seehund, Marder...) sind leider alle Kriegsschiffe aus der Nachkriegszeit.  :-\   Aber trotzdem danke für deine Bemühungen.  ;)

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #6 am: 27.05.09 (11:34) »
Vielleicht kannst du ja über diese Adresse mehr erfahren:
Förderverein Museums-Schnellboot e.V. http://www.foerderverein-museums-schnellboot.de/index.html

Scherzkoks

  • Gast
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #7 am: 27.05.09 (12:52) »
Danke für die Website.  :) Ich bin daduch tatsächlich noch auf etwas gestoßen ! S 130, war bis in die 1970er Jahre bei der Bundesmarine zu verschiedenen Zwecken im Einsatz und ist nach vielen Umbauten bis heute erhalten geblieben. S 130 befindet sich heute in England in Privatbesitz, wird jedoch vom „British Military Powerboat Trust“ betreut, der verschiedene historische Militärboote besitzt. Dem Trust fehlen derzeit die Mittel zur Restaurierung, darum ist das Boot derzeit nicht zu besichtigen. Es soll aber in Zukunft in einer Ausstellung gezeigt werden.

Scherzkoks

  • Gast
Re: Überwassereinheiten
« Antwort #8 am: 27.05.09 (13:02) »
Leider konnte ich noch in Erfahrung bringen, dass s 130 bis 2004 nicht das einzige S-Boot war. S 97 hatte auf einen englischen Fluß überlebt. Doch aus irgendeinen Grund ließ man s 97 2004 abwracken!  :'(  Was sind das für Idioten, die sowas veranlassen? Da fehlen mir die Worte !!!   >:(  >:(  >:(    Hier einpaar Infos:
http://www.prinzeugen.com/S97.htm  ,   http://www.napoleon-forum.de/index.php?s=4d7e47a8d61325172d8ccecf934b03db&showtopic=2460&pid=16082&st=0&#entry16082http://www.s130.co.uk/the-wheatcroft-collection.htm