Autor Thema: Nennung im Wehrmachtsbericht  (Gelesen 13503 mal)

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7646
Re:Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #30 am: 20.08.09 (11:14) »
Nein, das ist es nicht.

Da paßt weder der Name des Kommandeurs, noch die Beschreibung mit dem hart umkämpften Stützpunkt.

Aber ich danke Dir. Es freut mich, wie hier versucht wird mir zu helfen, ...  ;D

Alter.Sammler

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 518
Re:Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #31 am: 20.08.09 (11:15) »
Sehr gerne :-)

Wir finden die entsprechende Stelle bestimmt noch...

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7646
Re:Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #32 am: 20.08.09 (11:18) »
Sofern wirklich die Nennung im Wehrmachtsbericht erfolgt ist.

uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 685
Re:Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #33 am: 20.08.09 (13:35) »
War der kommandeur vielleicht Generalmajor Breith?
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7646
Re:Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #34 am: 20.08.09 (20:03) »
Nein, Hermann Breith war von Oktober 1941 bis Oktober 1942 Kommandeur der 3. Panzerdivision.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7646
Re:Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #35 am: 06.06.10 (21:29) »
Die Sache beschäftigt mich noch immer.

Zitat
so,ich habe von Januar bis einschliesslich Juni alles durchgesehen,nichts was zu den Infos passen würde. Nichts über eine Pi Einheit.

Wie war da gleich noch mal der Stand. Ihr habt gesucht bis einschließlich Juni 1942 ?

Momentan bin ich der Meinung, es könnte vielleicht auch noch Juli - Anfang August 1942 gewesen sein. Alles was in den Zeitraum fällt, bis im Bereich der 17. PD wieder alles auf Offensive gesetzt wurde, das war bei der Division Anfang August dann der Fall.

Der Grund für den erneuten Ansatz ist, daß alle meine bisherigen Ansätzen korrigiert werden mußten, bzw. neue Erkenntnisse vorliegen.

schwarzermai

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #36 am: 03.03.18 (20:38) »
Hallo

ich habe folgende Info zur Artillerie-Pak-Abteilung 1039 gefunden:

18.07.1944 – Panzergruppe West/ LXXXVI. Armeekorps/ Abwehr der alliierten Angriffsoperation Goodwood – „… bringen durch ihren überlegten, kaltblütigen Einsatz die 1. Welle des feindlichen Panzerangriffs am 18.07.1944 vor Cagny zum Stehen. Hier schossen ab: Obergefreiter Königs 8 Panzer, Obergefreiter Ragginger 9 Panzer und Obergefreiter Schwiefers 10 Panzer.“ (Das LXXXVI. Armeekorps beantragt die Nennung ihrer Namen im Wehrmachtsbericht)

wurden diese Soldaten der Artillerie-Pak-Abteilung 1039 im Wehrmachtsbericht genannt?

danke uwe

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7646
Re: Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #37 am: 30.03.18 (17:16) »
Nein, die Namen lassen sich in den Wehrmachtsberichten und den Ergänzungen dazu laut meinen Erkenntnissen nicht finden. Sie scheinen komplett leer ausgegangen zu sein. Sie sind auch nicht in der Auflistungen der Inhaber der Anerkennungsurkunde usw.

Dafür läßt sich dort ein anderer Name finden:

Hauptmann Friedhelm Rohden erhielt die AU am 17.09.1944 als Batteriechef in der Artillerie-Pak-Abteilung 1039. Wen das mal nicht mit dem genannten Tag in Verbindung steht und der Batteriechef für den gesamten Abwehrerfolg die Auszeichnung erhielt? Müßte sich überprüfen lassen, wenn hier mal bitte wieder jemand im Buch über die Inhaber der AU nach Tag und Ort der Tat nachschaut.

Ronny22

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2221
Re: Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #38 am: 31.03.18 (16:35) »
...wenn hier mal bitte wieder jemand im Buch über die Inhaber der AU nach Tag und Ort der Tat nachschaut.

Welches Buch ist das???
Ein guter Soldat ist nicht gewalttätig.
Ein guter Kämpfer ist nicht zornig.
Ein guter Gewinner ist nicht rachsüchtig.
Shaolin-Weisheit

Wenn ein Mann sagt er hat keine Angst zu sterben, ist er entweder ein Lügner oder ein Gurkha!
Field Marshal Sam Maneksha

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7646
Re: Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #39 am: 31.03.18 (16:39) »
"Die Inhaber der Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres 1941- 1945" von Manfred Dörr

paule43

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 133
Re: Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #40 am: 31.03.18 (20:28) »
Guten Tag,
Friedhelm Rohden 17-19.07.1944 bei Cagny. Verleihdatum 17.09.1944, hat RK. Vorschlagsnummer 3968
Gruß Paule

schwarzermai

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Nennung im Wehrmachtsbericht
« Antwort #41 am: 01.04.18 (11:35) »
Hallo an alle

danke für die tollen Infos - super

Uwe