Autor Thema: Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes  (Gelesen 61166 mal)

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #15 am: 17.08.09 (22:07) »
Da der Name Nowak nun fiel, bringe ich dazu mal noch etwas. Wie schon erwähnt, wurde die Geschichte vom Bataillonsführer Sachse sofort von der Propaganda aufgegriffen.

Anbei mal ein Zeitungsartikel vom 13. Februar 1945, sozusagen eine Primärquelle:



Wie es allerdings dazu kommt, daß im "Fellgiebel" die Rede von 11 Panzern ist, weiß ich auch nicht, ...

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #16 am: 17.08.09 (22:10) »
Und hier noch ein Artikel aus einer Ausgabe vom 17. / 18. Februar 1945, anläßlich der Ritterkreuzverleihung an Nowak:


Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #17 am: 18.08.09 (21:57) »
In der oben erwähnten Ausgabe vom 17. / 18. Februar 1945 habe ich noch eine Verleihung eines EK II an einen 16jährigen Hitlerjungen gefunden. Da der Artikel dieses Mal eher kleiner, dafür aber über zwei Seiten geht, und es zu umständlich wäre, ihn hier zu posten, zitiere ich:

"Zur Verteidigung seiner Heimat in restlosem Einsatz und in vorderster Linie meldete sich der 16jährige Hitlerjunge Ernst Griebel aus Tschechewitz bei einem dort kämpfenden Grenadierregiment. Schon nach wenigen Tagen erhielt der tapfere Junge, der sich im Infanteriekampf besonders bewährte, aus der Hand des Divisionskommandeurs das Eiserne Kreuz II. Klasse."

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #18 am: 18.08.09 (22:07) »
In der gleichen Ausgabe finde ich auch noch diesen Artikel:



Allerdings ist darin nicht ausdrücklich erwähnt, daß die Genannten mit dem EK ausgezeichnet wurden, was ich jedoch vermuten würde. Da jedoch darauf der Hinweis fehlt, nehme ich die Namen erst mal noch nicht in meine Liste mit auf, führe sie hier jedoch mal auf:

Scharführer Katzfuß (Abschuß eines Panzers mittels Panzerfaust)
Hitlerjunge Kwiatkowski (Abschuß eines Panzers und Kampf gegen Infanterie)
Hitlerjunge Horst Langmann (Abschuß eines Panzers mittels Panzerfaust)

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #19 am: 18.08.09 (22:13) »
Und hier mal noch ein Update meiner kleinen bisherigen Liste, die neue Info ist wieder fett hervorgehoben:


Eisernes Kreuz II. Klasse

- 1941 (muß im zweiten Halbjahr im Laufe des Rußlandfeldzuges gewesen sein) erhielt der 17jährige Willi Jung, Angehöriger einer Feuerwehrschar der Hitlerjugend, das EK II für seine Teilnahme an einem Stoßtruppunternehmen, bei dem er verwundet wurde.

- Günther Harms erhielt das EK II als 16jähriger Hitlerjunge für sein Verhalten im Bombenkrieg in Osnabrück. Die Verleihung wurde Ende September 1942 in der Presse bekanntgegeben.

- Mitte Oktober 1942 wird in der Presse die Verleihung des EK II an zwei 15jährige Hitlerjungen gemeldet, die sich im Bombenkrieg besonders bewährt haben. (In einem Artikel wird dabei der Name Karl-Heinz D. erwähnt)

- Der 14 1/2 jährige Kurt Fischer erhielt das Eiserne Kreuz II. Klasse als Schiffsjunge auf einem deutschen Tankdampfer für die Rettung von Schiffbrüchigen der Kriegsmarine (1942).

- In einem Zeitungsartikel vom 13. April 1943 wird erwähnt, daß bisher an insgesamt 6 Hitlerjungen für Verdienste im Einsatz von Feuerwehrscharen das EK II verliehen wurde.

- In einem Zeitungsartikel vom 17. / 18. Februar 1945 wird die Verleihung des EK II an den 16jährigen Hitlerjungen Ernst Griebel vermeldet, der nach seiner freiwilligen Meldung zur Fronttruppe und einem Einsatz im Infanteriekampf in vorderster Linie ausgezeichnet wurde.

- Als 12jähriger erhielt der Jungzugführer Alfred Czech das Eiserne Kreuz II. Klasse, weil er bei den Kämpfen im Oderabschnitt im März 1945 12 verwundete deutsche Soldaten aus feindlichem Feuer geborgen hatte.

- In einem Zeitungsartikel vom 21. März 1945 wird von der Verleihung von Eisernen Kreuzen an insgesamt 20 Hitlerjungen berichtet. Unter ihnen befindet sich auch der 12jährige Alfred Czech. Die anderen werden als 15 bis 17jährige Hitlerjungen erwähnt, von denen zwei sogar das Eiserne Kreuz I. Klasse tragen.

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #20 am: 22.08.09 (22:29) »
Heute habe ich erneut einen interessanten Artikel gefunden (Ausgabe vom 30. November 1944):



Wären die Jungen nicht in Gefangenschaft geraten, hätte man dies sicher noch ganz anders propagandistisch ausgewertet, ...

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #21 am: 05.09.09 (17:16) »
Im Thread
Frauen mit dem Eisernen Kreuz
hatte ich diesen Artikel aus der "Grafinger Zeitung" vom 20. / 21. Januar 1945 ebenfalls schon gebracht:



Das 16jährige Mädchen Ottilie Stephan dürfte der jüngste weibliche Inhaber des Eisernen Kreuzes im Zweiten Weltkrieg gewesen sein.

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #22 am: 05.09.09 (17:58) »
Hier wieder das Update der kleinen Auflistung:

Eisernes Kreuz II. Klasse
- 1941 (muß im zweiten Halbjahr im Laufe des Rußlandfeldzuges gewesen sein) erhielt der 17jährige Willi Jung, Angehöriger einer Feuerwehrschar der Hitlerjugend, das EK II für seine Teilnahme an einem Stoßtruppunternehmen, bei dem er verwundet wurde.

- Günther Harms erhielt das EK II als 16jähriger Hitlerjunge für sein Verhalten im Bombenkrieg in Osnabrück. Die Verleihung wurde Ende September 1942 in der Presse bekanntgegeben.

- Mitte Oktober 1942 wird in der Presse die Verleihung des EK II an zwei 15jährige Hitlerjungen gemeldet, die sich im Bombenkrieg besonders bewährt haben. (In einem Artikel wird dabei der Name Karl-Heinz D. erwähnt)

- Der 14 1/2 jährige Kurt Fischer erhielt das Eiserne Kreuz II. Klasse als Schiffsjunge auf einem deutschen Tankdampfer für die Rettung von Schiffbrüchigen der Kriegsmarine (1942).

- In einem Zeitungsartikel vom 13. April 1943 wird erwähnt, daß bisher an insgesamt 6 Hitlerjungen für Verdienste im Einsatz von Feuerwehrscharen das EK II verliehen wurde.

- In einem Zeitungsartikel vom 20. / 21. Januar 1945 wird von einem 16jährigen Mädchen namens Ottilie Stephan aus Luttendorf berichtet, die sich beim Kampf um ihren Heimatort im freiwilligen Einsatz als Krankenträger in vorderster Linie besonders bewährt hat. Sie rettete zahlreiche verwundete deutsche Soldaten. Sie ist der jüngste weibliche Inhaber des Eisernen Kreuzes im Zweiten Weltkrieg.

- In einem Zeitungsartikel vom 17. / 18. Februar 1945 wird die Verleihung des EK II an den 16jährigen Hitlerjungen Ernst Griebel vermeldet, der nach seiner freiwilligen Meldung zur Fronttruppe und einem Einsatz im Infanteriekampf in vorderster Linie ausgezeichnet wurde.

- Als 12jähriger erhielt der Jungzugführer Alfred Czech das Eiserne Kreuz II. Klasse, weil er bei den Kämpfen im Oderabschnitt im März 1945 12 verwundete deutsche Soldaten aus feindlichem Feuer geborgen hatte.

- In einem Zeitungsartikel vom 21. März 1945 wird von der Verleihung von Eisernen Kreuzen an insgesamt 20 Hitlerjungen berichtet. Unter ihnen befindet sich auch der 12jährige Alfred Czech. Die anderen werden als 15 bis 17jährige Hitlerjungen erwähnt, von denen zwei sogar das Eiserne Kreuz I. Klasse tragen.

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #23 am: 11.09.09 (00:01) »
In der "Grafinger Zeitung" vom 9. Februar 1945 habe ich einen Artikel über die Verleihung von neun EK II an Hitlerjungen und Angehörige von Wehrertüchtigungslagern gefunden, die sich in vorderster Linie besonders ausgezeichnet haben. Laut dem Artikel haben sie im Sturm eine Ortschaft genommen. Nähere Einzelheiten werden jedoch nicht genannt, auch keine Namen oder das Alter der Jungen.


Offline Niwre

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 4455
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #24 am: 11.09.09 (10:04) »
Das mag aber auch unter Propaganda fallen. Wehrertüchtigung, Napola und Führerschule in einem Zug? Verleihung durch einen General nur wegen rückeroberter ungenannter Ortschaft...
Truth is invariant under change of notation. (J. A. Goguen)
Es hat niemand die Absicht, im Privatleben harmloser Bürger herumzuschnüffeln. (W. Schäuble)

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #25 am: 11.09.09 (10:54) »
Das ist natürlich derzeitig nicht überprüfbar. Daher sage ich auch immer, daß die Quelle ein zeitgenössischer Zeitungsartikel ist.

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #26 am: 18.09.09 (16:56) »
In der Grafinger Zeitung vom 3. / 4. März 1945 habe ich einen weiteren Artikel gefunden. Da es nur ein paar Zeilen sind, verzichte ich mal darauf, ihn als Bild einzustellen und bringe ihn als Zitat:

Hitlerjunge erhielt das Eiserne Kreuz

In der Festung Küstrin erhielt der 17jährige Hitlerjunge Hein Fiedler das Eiserne Kreuz II. Klasse für seinen Einsatz als freiwilliger Helfer auf einem vorgeschobenen Truppenverbandsplatz. Er hatte sich Tag und Nacht im feindlichen Beschuß beim Transport verwundeter Soldaten besonders eingesetzt.
« Letzte Änderung: 01.11.09 (13:42) von IM »

Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #27 am: 01.11.09 (13:47) »
In der Schlesischen Tageszeitung vom 30. April 1945 wird über die Verleihung des Eisernen Kreuzes I. Klasse an zwei Hitlerjungen berichtet, die sich beim Kampf in der Festung Breslau besonders bewährt haben. Es handelt sich dabei um den am 20. April 1929 in Breslau geborenen Hitlerjungen Martin Bittner und den am 7. Januar 1928 in Kroischwitz geborenen Hitlerjungen Walter Poyer.


Offline IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7612
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #28 am: 15.11.09 (19:26) »
Hier mal ein Wochenschau-Video über die erwähnte Verleihung der Eisernen Kreuze durch Adolf Hitler persönlich Ende März. Einige Hitlerjungen berichten kurz von ihrem Einsatz:



Youtube


Es spricht unter anderem der 12jährige Alfred Czech.

Weiterhin sind Aufnahmen zu sehen von Eichenlaubträger Egon Aghta, dem erfolgreichsten Feuerwerker, und Ernst Tiburzy, dem ersten Ritterkreuzträger des Volkssturms.

Offline Karloff

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 262
Re:Jüngste Inhaber des Eisernen Kreuzes
« Antwort #29 am: 18.11.09 (22:28) »
Hier mal ein Wochenschau-Video über die erwähnte Verleihung der Eisernen Kreuze durch Adolf Hitler persönlich Ende März. Einige Hitlerjungen berichten kurz von ihrem Einsatz:



Youtube


Es spricht unter anderem der 12jährige Alfred Czech.

Weiterhin sind Aufnahmen zu sehen von Eichenlaubträger Egon Aghta, dem erfolgreichsten Feuerwerker, und Ernst Tiburzy, dem ersten Ritterkreuzträger des Volkssturms.

Vielen Dank für den Link. Irgendwie erschreckend dem kleinen Czech beim Erzählen zu zuhören. Traurig auch, das Agtha so kurz nach dem Dreh gefallen ist.

 

post