Autor Thema: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber  (Gelesen 100415 mal)

Loerscher

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 347
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #210 am: 28.09.10 (20:14) »
Hier noch etwas zu:

Walter von Kempski, Hauptmann (aktiv)
Deutsches Kreuz in Silber am 21.03.1945

Er war seit 16.02.1942 Leitender Schießlehrer an der Schießschule der Pz.Trp.

Er hat seit 01.01.1944 von 46 erschienenen Schieß-Vorschriften und Merkblättern selbst 23 verfaßt, außerdem wurden über 1300 Schießlehrer an der Schießschule unter seiner Leitung ausgebildet

Da als Voraussetzung für die Verleihung des Deutschen Kreuz galt, daß der Vorgeschlagene das EKI/KVKI bereits trägt, sind in dem Dokument (leider kein Verleihvorschlag, deshalb KEINE weiteren Angaben) noch angegeben:

EK I am 09.11.1939
KVK 1. Kl. am 01.09.1944

Quelle: BAMA, Akte RH 7/329

Wegen Datum EK I stelle ich das hier so auch in den thread "EKI im Polenfeldzug" ein!

Gruß
Oliver

MM

  • Ehrenmitglied
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 857
Re: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #211 am: 20.10.10 (23:29) »

Leben eigentlich noch DKiS-Träger? Mir wären keine bekannt.



also Karl Wambsganß hat letztes jahr noch briefe beantwortet,

ob er allerdings heute noch lebt entzieht sich meiner kenntnis
~ sic transit gloria mundi ~

Suche Informationen, Unterlagen, Fotos, Urkunden und Sonstiges zum Transportgeschwader 5 (vormals KGzbV 323), der schweren Panzerjägerabteilung 560 u.d. Artillerieregiment 155
Ausserdem Feuerzeuge die in Kriegsgefangenschaft in Tunesien/Afrika hergestellt wurden.

Nidhøggr

  • Gast
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #212 am: 21.01.12 (21:11) »
Dann hole ich das alte Thema mal aus der Versenkung.
Karl Wambsganß ist im April 2010 verstorben.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7639
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #213 am: 21.01.12 (22:18) »
Danke für die Info !

Ist das genaue Datum bekannt ?

Nidhøggr

  • Gast
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #214 am: 22.01.12 (00:26) »
Leider Nein, Ingo. Habe schon in der örtlichen Tageszeitung nachgeschaut, aber ohne Erfolg.
Werde mich morgen drum bemühen, etwas in Erfahrung zu bringen.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7639
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #215 am: 22.01.12 (10:10) »
Aus den Reihen der SS / Waffen-SS habe ich insgesamt bis jetzt 92 Verleihungen. 24 Namen davon sind noch offen. Aber ich gehe mal davon aus, daß Wambsganß da der letzte noch Lebende war.

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7639
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #216 am: 22.01.12 (14:39) »
Dann beleben wir diesen Beitrag doch gleich richtig, ...  ;D

Die 24 noch offenen Namen sind folgende:

Wilhelm Eggers
geboren am 19.10.1912 in Kiel
wahrscheinlich 1945 gefallen

DKiS am 15.01.1944 als SS-Obersturmführer und Technischer Führer Kraftfahrwesen SS-Sturmgeschützabteilung 1 "Leibstandarte"

Hans Moser
geboren am 20.11.1907 in Celle

DKiS am 17.02.1944 als SS-Standartenführer und Korpsintendant II. SS-Panzerkorps

Dr. med. Hans Stutz
geboren am 15.06.1910 in Grötzingen

DKiS am 28.02.1944 als SS-Sturmbannführer und Chirurg im Feldlazarett / 3. SS-Panzerdivision "Totenkopf"

Otto-Friedrich Gläsker
geboren am 21.10.1907 in Langendreer

DKiS am 02.06.1944 als SS-Sturmbannführer und Kommandeur SS-Divisionnachschubtruppe 11 / 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadierdivision "Nordland"

Hans Sporn
geboren am 04.05.1907 in Innsbruck / Österreich

DKiS am 28.06.1944 als SS-Obersturmbannführer und Zweiter Generalstabsoffizier (Quartiermeister)  III. SS-Panzerkorps

Helmut Groß
geboren am 17.10.1906 in Pogniken / Danzig

DKiS am 09.09.1944 als SS-Obersturmbannführer und Kommandeur SS-Instandsetzungsabteilung 1 / 1. SS-Panzerdivision "Leibstandarte"

Heinz Lange
geboren am 02.01.1913 in Hamburg

DKiS am 14.10.1944 als SS-Sturmbannführer und Brigadeintendant (IVa) SS-Freiwilligen-Panzergrenadierbrigade "Nederland"

Erhardt Lamm
geboren am 11.05.1917 in Meißen / Sachsen

DKiS am 19.12.1944 als SS-Hauptscharführer und Technischer Führer Kraftfahrzeuge  Stab / SS-Panzerpionierbataillon 2 "Das Reich" / 2. SS-Panzerdivision "Das Reich"

Thomas Schwaighofer
geboren am 09.01.1913 in Kufstein / Österreich

DKiS am 19.12.1944 als SS-Hauptscharführer in der IV. Abteilung / SS-Panzerartillerieregiment 2 "Das Reich"

Dr. Werner Sander
geboren am 04.05.1905 in Hannover

DKiS am 30.12.1944 als SS-Hauptsturmführer d.R. und Zweiter Generalstabsoffizier (Quartiermeister)  6. SS-Gebirgsdivision "Nord"

Wilhelm Freitag
geboren am 03.09.1908 in Paderborn

DKiS am 10.01.1945 als SS-Hauptsturmführer d.R. und Ordonnanzoffizier im Generalkommando des XII. SS-Armeekorps

Siegfried Conrad
geboren am 04.06.1915 in Regerteln

DKiS am 20.01.1945 als SS-Sturmbannführer und Vierter Generalstabsoffizier (Divisionsintendant) 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadierdivision "Nordland"

Hermann Lüdke
geboren am 19.02.1910 in Bärenbrück

DKiS am 25.01.1945 als SS-Sturmbannführer und Zweiter Generalstabsoffizier (Quartiermeister) 19. Waffen-Grenadierdivision der SS

Martin Meyer
geboren am 04.07.1903 in Wittesheim

DKiS am 03.02.1945 als SS-Standartenführer und Korpsintendant III. SS-Panzerkorps

Hans Scharff
geboren am 06.09.1903 in Kassel-Harleshausen

DKiS am 10.02.1945 als SS-Obersturmbannführer und Quartiermeister Generalkommando  IV. SS-Panzerkorps

Dr. med. Siegfried Muster
geboren am 15.01.1908 in der Steiermark / Österreich

DKiS am 10.02.1945 als SS-Sturmbannführer d.R. und Abteilungsarzt  IV. Abteilung / SS-Panzerartillerieregiment 5 / 5. SS-Panzerdivision "Wiking"

Joachim Tiburtius
geboren am 07.07.1910 in Stettin

DKiS am 21.02.1945 als SS-Hauptsturmführer d.R. und Zweiter Generalstabsoffizier (Quartiermeister) 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadierdivision "Nordland"

Alexander Fick
geboren am 30.01.1901 in Bayerisch-Eisenstein

DKiS am 18.04.1945 als SS-Standartenführer und Kommandeur Truppenübungsplatz "Kurmark"

August Vock
geboren am 27.03.1913 in Darmstadt

DKiS am 20.04.1945 als SS-Hauptsturmführer d.R. und Technischer Führer Kraftfahrzeuge  Stab / SS-Panzerjägerabteilung "Das Reich" / 2. SS-Panzerdivision "Das Reich"

Hermann Vogt
geboren am 28.08.1914 in Heidelberg

DKiS am 20.04.1945 als SS-Hauptsturmführer und Technischer Führer Kraftfahrzeuge  Stab / SS-Pionierbataillon 2 "Das Reich" / 2. SS-Panzerdivision "Das Reich"

Heinrich Steckhan
geboren am 17.03.1913 in Schladen / Kreis Goslar

DKiS am 20.04.1945 als SS-Hauptsturmführer und Technischer Führer Nachrichten  SS-Nachrichtenabteilung 101 / I. SS-Panzerkorps

Heinrich Pülz
geboren am 04.07.1915 in Berlin-Tempelhof

DKiS am 20.04.1945 als SS-Obersturmführer und Technischer Führer Kraftfahrzeuge  I. Abteilung / SS-Panzerartillerieregiment 2 / 2. SS-Panzerdivision "Das Reich"

Werner Schumacher
geboren am 14.12.1914 in Altona

DKiS am 02.05.1945 als SS-Sturmbannführer und Kommandeur  SS-Nachrichtenabteilung 113 / XIII. SS-Armeekorps

Hans Schneider
geboren am 13.10.1912 in Ulm

DKiS am 06.05.1945 als SS-Hauptsturmführer und Regimentsintendant  SS-Panzergrenadierregiment 3 "Deutschland" / 2. SS-Panzerdivision "Das Reich"



Vielleicht kann da irgendwann einmal jemand etwas ergänzen, ...

racker

  • Gast
Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #217 am: 09.07.12 (07:45) »
Hat jemand Angaben zu

Oberst i.G.(Bw) Horst Merkwitz

geboren am 29.06.1913 in _____________
verstorben am __.__.____ in ___________

__.__.1956 - __.__.1957 ______________________________
__.__.1957 - __.__.1961 Luftwaffenattaché Deutsche Botschaft, Washington/DC/USA
01.10.1963 - 31.03.1963 Kdr. Flugzeugführerschule S, Ahlhorn??
__.__.____ - __.__.____ ______________________________
__.__.____ Pension

Träger Deutsches Kreuz in Silber

Freikorps

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 146
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #218 am: 11.07.12 (21:07) »
Hallo Racker,
zu Merkwitz folgendes aus Chronik des LTG 62:

"....nur für einen Zeitraum von 15 Monaten führte der aus den vereinigten Staaten zurückgekehrte Luftwaffen-Attache Horst Merkwitz bis zum Januar 1963 die Wunstorfer "Fliegerschmiede". Der aus Sehnde stammende Merkwitz verließ Wunstorf Richtung Hamburg, wo er zur Führungsakademie der Luftwaffe versetzt wurde. Am 24. Februar 1964 kam der Oberst auf mysteriöse Weise bei Amelsbüren ums Leben, als er auf der Strecke Köln-Hamburg aus dem D-Zug stürzte. Ob es sich um Unfall, Selbstmord oder Mord handelte konnte nicht geklärt werden"........

Mehr konnte ich nicht finden.

Grüße
Freikorps

racker

  • Gast
Re:Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #219 am: 12.07.12 (12:47) »
Hallo Freikorps,

besten Dank für die Info. Oberst Merkwitz war trotz Bw-Zugehörigkeit eine "unbekannte Person".

Gruß
racker

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6555
Re: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #220 am: 13.10.12 (13:45) »
Dr. Wilhelm Minnigerode - http://dk.balsi.de/index.php?action=show&id=7239 - neu

racker

  • Gast
Re: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #221 am: 13.10.12 (14:27) »
Kurz eine Ergänzung:

geboren am 16.03.1889 in Greifswald.

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6555
Re: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #222 am: 13.10.12 (15:41) »
danke..geändert

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6555

Balsi

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 6555
Re: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Silber
« Antwort #224 am: 17.09.13 (14:18) »

 

post