Militärgeschichte > Bundeswehr und NVA

NVA-Kameradensuche

(1/8) > >>

adrian:
Hallo Experten,

wie muss man es anstellen, um seine Mitkämpfer (früher Genossen) - Kameraden ausfindig zu machen?
Weiß jemand, ob es eine spezielle Internet-Seite dazu gibt. Ich hatte schon mal irgendwo etwas gefunden.
Ich suche Angehörige des Nachrichtenzuges des Aufklärungsbataillons 9 der 9. PD. Standort Drögeheide.
Zeit 1968 bis 1971.
Habt Dank.

Gruß Werner

IM:
Wäre sicher mit viel Zufall verbunden, ...

Kennst Du dies hier schon:

http://www.nva-forum.de

adrian:
Hallo Ingo,

ich meine, ich hätte sie schon mal gesehen, werd mal etwas stöbern.
Kann ja wohl nicht schaden. Auch die DDR gehört zur deutschen Geschichte.
Ich hab immer gesagt, wir haben für den Westen im Schützengraben gelegen.

Gruß Werner

waldi44:
Das die DDR zur deutschen Geschichte gehört dürfte eigentlichn unbestritten sein, warum aber gerade die Soldaten der NVA "für den Westen im Schützengarben" gelegen haben sollen verstehe ich nicht oder war es umgekehrt gemeint- das verstehe ich aber ebensowenig...
 ::)

Stabszeichner:
Hallo Werner,

keine Ahnung, ob ich richtig liege, aber einen solchen Zufall kann es nicht geben! Also, zur Kameradensuche: Ich war von Mai 1971 bis Herbst 1972 im Aufklärungsbataillon 9 in Drögeheide, Nachrichtenzug. Vorher natürlich Ausbildungskompanie und mein Ausbildungs-Uffz. war glaube ich aus Köckte.... Sagt Dir das was. Und jetzt fiebere ich auf Antwort...

Schöne Grüße von Bodo

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln