Autor Thema: Historischer Atlas - Tipps gesucht  (Gelesen 1826 mal)

Andi

  • Gast
Historischer Atlas - Tipps gesucht
« am: 11.09.08 (11:05) »
Hallo!

Ich trage mich mit dem Gedanken einen historischen Atlas zu erwerben. Hat da jemand Tipps? Welche historische Atlanten sind brauchbar; von welchen sollte man die Finger lassen?

Ich hab mal folgende rausgesucht. Vllt. könnt ihr ja jemand was dazu sagen:

1. dtv-Atlas Weltgeschichte Bd. 1 & 2
2. großer historischer Weltatlas (vier Bände) - wohl nur noch antiquarisch zu bekommen
3. Atlas zur Weltgeschichte, Georg Westermann Verlag

Falls ihr andere gut findet dann raus damit. Tipps und Ratschläge werden gerne angenommen.
Grüße,

Andreas

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #1 am: 11.09.08 (11:24) »
Hab mal günstig den dtv geschossen, reicht eigentlich, zum 20.Jhd hab ich eh ne eigene Kartensammlung angelegt  :)

Jan-Hendrik

steffen04

  • Gast
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #2 am: 11.09.08 (15:54) »
Knaurs Neuer Historischer Weltatlas

Kann ich empfehlen, gab´s mal bei 2001

steffen04

  • Gast
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #3 am: 25.09.08 (10:03) »
Bei Weltbild gibt´s aktuell einen: Atlas der Weltgeschichte - mit 1.500 Karten und Abbildungen, 352 S., 24*30cm für 19,95.

Steht leider nicht bei, von wem das Original ist.

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #4 am: 25.09.08 (12:54) »
Wer sich einen Atlas kaufen will und die Gelegenheit dazu hat, soll ihn sich vorher ansehen. Nicht nur die Anzahl der Karten, sondern deren Qualität ist ausschlaggebend. Ist der Massstab zB. zu gross taugt die Karte nichts. Aufpassen auch, dass man nicht aus Versehen einen "Bildatlas" erwischt, wie mir geschehen- naja, wenigstens waren die Bilder ganz gut ::).
Das Problem dabei ist aber, dass heute die Bücher meist eingeschweisst sind. Darf man sie dennoch öffnen?

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7658
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #5 am: 25.09.08 (12:58) »
Du darfst Dir im Supermarkt sogar eine Weinflasche öffnen und probieren, ...  ;D

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #6 am: 25.09.08 (13:02) »
Du darfst Dir im Supermarkt sogar eine Weinflasche öffnen und probieren, ...  ;D

Ehrlich :o? Und von JEDER Sorte ::)?

IM

  • Moderator
  • Stammmitglied
  • *****
  • Beiträge: 7658
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #7 am: 25.09.08 (13:04) »
Kann natürlich sein, Du kriegst dann Hausverbot, ...

Aber rein rechtlich gesehen, wärest Du nicht verpflichtet, die Flasche (n) dann auch zu kaufen. Du müßtest jedoch dem Verkäufer den entstandenen Schaden ersetzen, also seinen Einkaufspreis bezahlen. Wäre zumindest eine Möglichkeit, die Ware immer zu sehr "verbilligten" Preisen "einzukaufen", ...

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #8 am: 25.09.08 (13:40) »
Naja, aber bis da mit allen Erklärungen durch bist, ist der Tag auch rum und schlussendlich musste beim Einkaufen irgendwann die Stadt wechseln ;D.
Aber das mit der Einschweisserei ist schon so ein Kack. Nicht nur, dass man nicht reischauen kam, sondern es werden auch oft die Ecken durch die Folie "verbogen".
Ist das ein Grund zur Reklamation?

steffen04

  • Gast
Re: Historischer Atlas - Tipps gesucht
« Antwort #9 am: 25.09.08 (16:42) »
Wer sich einen Atlas kaufen will und die Gelegenheit dazu hat, soll ihn sich vorher ansehen. Nicht nur die Anzahl der Karten, sondern deren Qualität ist ausschlaggebend. Ist der Massstab zB. zu gross taugt die Karte nichts. Aufpassen auch, dass man nicht aus Versehen einen "Bildatlas" erwischt, wie mir geschehen- naja, wenigstens waren die Bilder ganz gut ::).
Das Problem dabei ist aber, dass heute die Bücher meist eingeschweisst sind. Darf man sie dennoch öffnen?

haste recht, 24*30 ist auch ein klein geraten. Der Knaur zum Vergleich hat 35*26, schönes Teil