Autor Thema: Pzkpfw I  (Gelesen 3539 mal)

Simon H.

  • Gast
Pzkpfw I
« am: 20.07.08 (20:13) »
hallo der panzer I ist wie mir scheint ein veraltetes modell zu sein das z.b.:nur als Luftlandepanzer zu gebrauchen ist

Bitte um Beiträge

Simon H.

Wolf310

  • Gast
Re: Pzkpfw I
« Antwort #1 am: 20.07.08 (21:30) »
Also heute ist er auf jedenfall veraltet.
Der Pz I war auch nicht als Kampfpanzer gedacht, sondern als Versuchs/Ausbildungsobjekt (mitte der 30er entwickelt).
Im 2. WK sollte er garnicht mehr zum Einsatz kommen, da aber noch nicht ausreichend Pz III und IV vorhanden waren, wurde er Anfangs noch als leichter Infantrieunterstützungspanzer oder Aufklärer eingesetzt und später als Fahrschulpanzer.

Königstiger

  • Gast
Re: Pzkpfw I
« Antwort #2 am: 21.07.08 (14:43) »
Zitat
hallo der panzer I ist wie mir scheint ein veraltetes modell zu sein das z.b.:nur als Luftlandepanzer zu gebrauchen ist

Bitte um Beiträge

Simon H.

...ich will dich hier in keinster Weise kritisieren oder ähnliches, aber es wäre dir und sicher vielen anderen Usern genutzt, wenn du deine Fragen bisschen präziser stellen würdest und die ein oder andere Frage auf ein Thema zusammenfassen würdest!!

Zum Thema Panzer, gibt es doch das ein oder andere gute Forum...oder Archiv!!!  ;D
Schau doch mal dort nach!!

Mfg Königstiger

uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Pzkpfw I
« Antwort #3 am: 26.07.08 (19:07) »
das z.b.:nur als Luftlandepanzer zu gebrauchen ist

und womit hättest du den bei kriegsbeginn absetzen wollen??
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

Simon H.

  • Gast
Re: Pzkpfw I
« Antwort #4 am: 26.07.08 (21:34) »
meine nur dass er im register der panzer als luftlandepanzer eingetragen ist.

uwys

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 709
Re: Pzkpfw I
« Antwort #5 am: 27.07.08 (13:07) »
das ist ja wohl totaler schwachsinn!
als der panzer entwickelt wurde und im einsatz stand, war wohl voneiner solchen verwendung nie die rede!
Keine Macht den doofen!
www.deutsche-ehrenmale.de

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Pzkpfw I
« Antwort #6 am: 27.07.08 (14:26) »
meine nur dass er im register der panzer als luftlandepanzer eingetragen ist.

Ups, welches Register? Nicht jeder Panzer, weil klein und handlich, ist ein Luftlandpanzer und dann muss es auch ein entsprechendes Luftfahrzeug zum Transport geben....

Wolf310

  • Gast
Re: Pzkpfw I
« Antwort #7 am: 27.07.08 (14:58) »
'42 wurden nochmal fast 50 Pz I Ausf. C gebaut, welche als Luftlande und Aufklärungspanzer eingesetzt werden sollten.
Mit der Me 321 und Me 323 standen auch passende Flugzeuge zur verfügung.
Wenn meine Angaben stimmen hätte die Me 321 sogar einen Pz IV transportieren können.

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Pzkpfw I
« Antwort #8 am: 27.07.08 (16:47) »
Es waren wohl 40 Stück von Juli bis Dezember 1942. http://de.wikipedia.org/wiki/Panzerkampfwagen_I Aber dass sie als Luftlandepanzer verwendet werden sollte, konnte ich weder dem Internet noch durch überfliegen meiner Grabbeltischware zum Thema entnehmen. Möglich, dass soetwas angedacht wurde, aber warum Pz I, wenn man ebensogut Pz. II/III und IV mit der Messerschmitt Me 321 "Gigant" transportieren konnte?
Jedenfalls habe ich den Begriff "Luftlandepanzer" im Zusammenhang mit dem Pz I zu ersten mal gehört, was aber nicht heissen soll, dass es nicht stimmen könnte! Schliesslich hat Simon H. das auch irgendwo gelesen.

karat

  • Gast
Re: Pzkpfw I
« Antwort #9 am: 10.08.08 (15:33) »
Hallo
Bei F.M.v. Senger und Etterlin "Die deutschen Panzer 1926-1945"ist es auf Seite 21 auch so angeführt.
mfg karat

Simon H.

  • Gast
Re: Pzkpfw I
« Antwort #10 am: 14.09.08 (21:39) »
was ich jetzt nachträglich herausgefunden habe ist folgend:

der pI hätte als luftlandepanzer eingesetzt werden sollen jedoch brach man dieses vorhaben ab da"der pzkpfwI nichtmal für einen luftlandepanzer eine adäquate panzerung besitzt" nach dem abbruch des vorhabens sollte ein anderer panzer als
llpanzer benutzt werden.es wird auf pII und pIII und auf "einen panzer II/III hingwiesen" anscheinend kam aber das kriegsende dazwischen"warscheinlich rostet dieser merkwürdige panzer in irgendeinem unterird. stollen vor sich hin und wartet darauf gefunden werden.



/Quelle:Brief an einen arbeiter der ostmarkwerke wien(die unter anderem die dt flakfierling gebaut haben)von dessen bruder unterleutnant der panzerdivision "hermann göring" vom 3 aug 1943

 

post