Autor Thema: Königstiger 321  (Gelesen 12000 mal)

Gina2

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 16
Königstiger 321
« am: 30.05.08 (21:17) »
Hallo,

vielleicht könnt Ihr mir helfen: ich suche ein Foto eines Königstigers mit der Turmnummer 321.
Sowas ist einfach nicht zu finden...
 :-[

Gruß
Gina2
- - - - - - - - - - - - - - - - - -
VAE VICTIS !

Michael 60

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 218
Re: Königstiger 321
« Antwort #1 am: 03.06.08 (22:10) »
Hallo,

hast Du mal hier geschaut:

http://www.tiif.de/bilder/501424312%201.jpg

Gruß Michael

Gina2

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Königstiger 321
« Antwort #2 am: 08.06.08 (12:52) »
Danke Dir,
das ist ein erster Schritt.
Wenn auch ein ziemlich Undeutlicher

Gruß
Gina2
- - - - - - - - - - - - - - - - - -
VAE VICTIS !

waldi44

  • Stammmitglied
  • ***
  • Beiträge: 3050
Re: Königstiger 321
« Antwort #3 am: 08.06.08 (18:18) »
Hallo,

vielleicht könnt Ihr mir helfen: ich suche ein Foto eines Königstigers mit der Turmnummer 321.
Sowas ist einfach nicht zu finden...
 :-[

Gruß
Gina2


Hm, das scheint mir aber die Suche nach der Nadel im berühmten Heuhaufen zu sein. Ausserdem kann es mehrere Panzer mit dieser Nummer geben. Die Nummern wurden ja nicht durchgehend vergeben. Das könnte durchaus auch heissen: 3. Kompanie, 2. Zug, 1. Panzer....
Bei einem anderen Regiment kann somit genau die gleiche Nummer noch einmal auftauchen.
Zumindest kenne ich das so aus meiner Armeezeit ::).

bani

  • Gast
Re: Königstiger 321
« Antwort #4 am: 08.06.08 (20:31) »
Stimmt Waldi - wenn man mal davon absieht, daß die 321 ein recht bekannter Panzer ist und Fotos davon in allen möglichen Publikationen auftauchen, die sich mit dem Thema befassen ...  ;)

Dummwerweise hab ich meine Panzersachen alle erst vor kurzem in Kartons verpackt und auf den Speicher veräumt!

Jan-Hendrik

  • Gast
Re: Königstiger 321
« Antwort #5 am: 09.06.08 (08:03) »
Ohne Angabe der zugehörigen Einheit kann man, mit Verlaub gesagt, gar nix dazu sagen....jede sPzAbt. hatte ihre 3.Kp, ihren 2.Zug und als desse Zugführerpanzer die 321  ::)

Jan-Hendrik

Gina2

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Königstiger 321
« Antwort #6 am: 09.06.08 (19:12) »
Welche Einheit? Ich wäre wirklich schon froh, überhaupt so ein Bild zu finden.
Es geht mir um die schwere SS-Panzerabteilung 502 (ex 102)

Stellt Euch das nur nicht so einfach vor!

Gruß
Gina2
- - - - - - - - - - - - - - - - - -
VAE VICTIS !

Michael 60

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 218
Re: Königstiger 321
« Antwort #7 am: 10.06.08 (17:31) »
Meinst du diesen Königstiger?

27.03.45
4 Feindpanzer werden abgeschossen. Ein Tiger („321") wird durch Minentreffer bewegungsunfähig, schießt noch zwei Feindpanzer ab und wird durch eine erbeutete Panzerfaust in Brand geschossen.

Die Geschichte des Abschusses wird ausführlich bei Schneider im Buch " Tiger der Divison Das Reich" geschildert. Da ist auch ein Bild dabei, welches einen abgeschossenen Königstiger neben einem abgeschossenen Panther zeigt. Ob das der 321 ist, vermag ich nicht zu sagen.

Gina2

  • Aspirant
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Königstiger 321
« Antwort #8 am: 10.06.08 (19:48) »
Hallo Michael,

genau, es geht mir tatsächlich um diesen Panzer. Danke für den Tip. Ist der Abschnitt sehr ausführlich?
Wäre eine Scan machbar?

Gruß
Gina2
- - - - - - - - - - - - - - - - - -
VAE VICTIS !

Nico99

  • Gast
Re:Königstiger 321
« Antwort #9 am: 31.10.10 (09:31) »
Der Königstiger im Panzermuseum Munster trägt ebenfals die Turmnummer 321. Ob der Panzer die Nummer wirklich besitzt und zu welcher Abteilung er gehört weiß ich nicht.
http://4.bp.blogspot.com/_NMcXH9zPb6E/S9_0LSDx3WI/AAAAAAAAAbQ/9V2-F1McxDg/s1600/K%C3%B6ti3.JPG
« Letzte Änderung: 31.10.10 (09:53) von Nico99 »

Kdt 111

  • Gast
Re:Königstiger 321
« Antwort #10 am: 13.02.11 (10:16) »
Ist zwar schon länger her , habe dies gefunden:


Die Panzerverbaende (zusammen mit den Panzern der 23 Pz.Division) starteten einen Angriff am 2 November 1944 von „Sashalom” in Richtung „Örkény”.

Sie soltten sich mit den Panzern der 1. Panzerdivision treffen und den russischen Nachschub durchschneiden.

Tage zuvor hat es geregnet und sie haben Schwerigkeiten gehabt auf die versumpften Gelände zu fahren. Der 313-er Königstiger vom 3. Kompanie mit dem Kommandant Herr Feldwebel Seidel ist stecken geblieben. Sie konnten den Panzer nicht mehr bergen, und so wurde dieser vernichteten. Wahrscheinlich war dieser Königstiger der erste Panzer-Totalverlust der schw. Panzerabteilung 503 in Ungarn. Vermutlich haben wir diese Stelle gefunden, doch nach einer anderen Geschichte wurde an diesem Tag im selben „Kampfraum” auch der 321-er Königstiger durch Treffer vernichtet. (Konnten die Panzermänner diesen Panzer (Turmnummer 321) noch bergen oder retten, oder wurde dieser ebenso vernichtet?)

Einige noch lebende Augenzeugen aus der Umgebung erzaehlten uns wo der Panzer seit 61 Jahre „liegt”. Leider waren diese Augenzeugen damals erst 6-10 Jahre alt, und konnten sich nur mit „Kindernaugen” an die Stelle erinnern. Laut Erzählungen wurde der Panzer von den Russen gesprengt. Die Einwohner haben zwischen 1945-46 viele Teile davon vergraben. Sie taten dies, weil die Russen wollten sie zwingen die 70 Tonne Metal mit Pferdekutschen entsorgen. Die Aufgabe war ntürlich unmöglich, und so sabotierten die Einwohner die Befehle der Besatzungsmacht. Die Einwohner haben auch einige Teile von dem „unkekannten” Königstiger mitgenommen.

Quelle: Panzer-Archiv

Konrad Winsel

  • Gast
Re: Königstiger 321
« Antwort #11 am: 29.09.18 (13:50) »
https://youtu.be/3WlKohPBQPs

Er steht in einem Museum

Nightwish

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 666
Re: Königstiger 321
« Antwort #12 am: 01.10.18 (10:57) »
Das ist der munsteraner Tiger, auf den Nico schon hinwies.
lerne leiden, ohne zu klagen

 

post